epd Landesdienst Ost

Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Bischof Christian Stäblein (Berlin) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 16,50 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ausgabe Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes Ost und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,45 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Zu einem ersten Vernetzungsgespräch haben sich am Freitag der katholische Hamburger Erzbischof Stefan Heße und der evangelische Berliner Bischof Christian Stäblein im Hamburger Bischofshaus getroffen. In dem Gespräch ging es um das kirchliche Engagement für… ...
Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat dem ehemaligen Berliner Bischof Wolfgang Huber zum 80. Geburtstag am Freitag gratuliert. In einem Schreiben an Huber betonte die westfälische Präses, Hubers Wirken reiche weit… ...
Eine Mitte Juni von der mitteldeutschen Kirche gestartete Sommerfotoserie „Göttliches Licht“ umfasst bereits rund 120 Aufnahmen von Kirchenfenstern. Die Aktion treffe auf eine große Resonanz, sagte der Sprecher der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM),… ...
Die Sozialverbände VdK und SoVD warnen vor den Auswirkungen der Gasumlage auf Haushalte mit geringen finanziellen Mitteln. „Eine Gas-Umlage von 2,4 Cent pro Kilowattstunde und zudem steigende Energie- und Lebensmittelpreise treiben Menschen mit wenig Geld in die… ...
Pflegeverbände in Sachsen-Anhalt beklagen eine Verhandlungsblockade von Kassen und Sozialhilfeträgern bei der Refinanzierung von Tarifgehältern. „Die Politik hat Pflegekräften zum 1. September 2022 Gehälter versprochen, die überall an Tarifverträge oder… ...
Von Sozialverbänden kommt Kritik an dem von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) geplanten Inflationsausgleichsgesetz. Die vorgesehenen Anpassungen entlasteten wohlhabende Haushalte auf Kosten der Allgemeinheit, sagte der Präsident des Bundesverbands der… ...
Die zurückgetretene RBB-Intendantin Patricia Schlesinger ist mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt abberufen worden. Die Gründe für den Beschluss des Rundfunkrates vom Montagabend lägen in der Person Schlesingers und würden auch eine fristlose Kündigung rechtfertigen… ...
Der Deutsche Presserat soll für ein Schulungsprojekt mit der Polizei 192.000 Euro vom Bund erhalten. Unter dem Titel „Schutz der freien Berichterstattung - Rechte und Pflichten von Medien und Polizei“ werde der Presserat an Polizeischulen über die verfassungsmäßig… ...
Am 61. Jahrestag des Mauerbaus in der DDR ist in Berlin und Brandenburg mit Gedenkveranstaltungen an die Opfer der Grenze erinnert worden. Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (beide SPD) betonten am… ...
Die an der Staatsbibliothek in Berlin ansässige Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) fördert 20 ein- und zwei zweijährige Modellprojekte. Diese sollten dazu beitragen, dass Schriftgut in Bibliotheken und Archiven langfristig im… ...
Eine Schau der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek Wittenberg zeigt ab Donnerstag ein Original des Septembertestaments von 1522. An der Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Nicht ein Genius allein. Das Septembertestament von 1522“ wird auch der… ...
Mit dem Brandenburgischen Kunstpreis 2022 sind sechs Frauen und Männer geehrt worden. Die Auszeichnungen wurden am Sonntag in Neuhardenberg verliehen. Mit dem mit 10.000 Euro dotierten Ehrenpreis des Ministerpräsidenten wurde die Künstlerin Sylvia Hagen für ihr… ...
Nach dem Tod von bis zu 2.000 Mastschweinen im thüringischen Nordhausen ermittelt die Polizei gemeinsam mit dem Veterinäramt die genauen Umstände. Die zuständige Amtstierärztin habe am Montag Strafanzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz… ...
Die Bundesregierung fordert eine zügige Aufklärung der Ursachen der Umweltkatastrophe an der Oder. Die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Hoffmann sagte am Montag in Berlin, es sei vordringlich aufzuklären, wie es dazu kommen konnte. Ein Sprecher des… ...
Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat die Umstellung auf CO2-neutrale Energiequellen und Produktionsprozesse als eine existenzielle Herausforderung bezeichnet. Die Dekarbonisierung von Produkten und Verfahren sei unumgänglich, der damit… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.