epd Landesdienst Ost

Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Oberkirchenrat Dietrich Bauer (Radebeul) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 15 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,10 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
s:26:"Altbischof Johannes Hempel";
Im Verhältnis zwischen Evangelisch-Lutherischer Landeskirche Sachsens und SED-Staat bewahrte Johannes Hempel achtungsvolle Distanz. Auf die Formel "Annehmen und Freibleiben" hat er das einmal gebracht. Für ihn hieß das gut christlich, die regierenden SED-Genossen… ...
Für ein neues ökumenisches "Jahr der Bibel" hat sich der scheidende Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, ausgesprochen: "Ich würde mich sehr freuen, wenn noch einmal ein Jahr der Bibel mit einer solch breiten Trägerschaft möglich würde… ...
s:32:"Autobahn A5 in Frankfurt am Main";
Im Knick zwischen Halle 1 und 2 präsentieren sich die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und das Bistum Erfurt auf der "Thüringen Ausstellung" in der Erfurter Messe. An ihrem gemeinsamen Stand steht links eine Stellwand zu den zehn Geboten, rechts ein… ...
Der Vorschlag von Berlins Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke), Zeltstädte für Obdachlose einzurichten, wird von sozialen Trägern in der Bundeshauptstadt begrüßt. Das sei eine "clevere Idee", sagte der Geschäftsführer der für die Berliner Kältehilfe zuständigen… ...
Bundesfrauenministerin Franziska Giffey (SPD) fordert mehr Anstrengungen, um die strukturelle Benachteiligung von Frauen zu beseitigen. "Die Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern muss schneller kommen", sagte sie am Montag in Berlin auf einer Kundgebung des… ...
s:56:""Aktion Tagwerk" ruft Schüler zur Hilfe fuer Afrika auf";
Unter dem Motto "Bildung ernährt Menschen" hat der Verein "Aktion Tagwerk" Schüler zur Teilnahme an der bundesweiten Kampagne "Dein Tag für Afrika" aufgerufen. Engagierte Schüler könnten am 18. Juni dafür eintreten, dass sich die Lebenssituation junger Menschen in… ...
Fast sieben Monate nach der tödlichen Messerattacke von Chemnitz hat am Montag der Prozess gegen einen 23-jährigen Syrer begonnen. Alaa S. muss sich unter anderem wegen Totschlags vor dem Landgericht Chemnitz verantworten. Der Prozess findet wegen erhöhter… ...
Die Grünen im Bundestag fordern 29 Jahre nach der ersten und letzten freien Volkskammerwahl in der DDR von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) mehr Engagement für die Würdigung der letzten DDR-Parlamentarier. Konkret gehe es um dabei um die Installation "… ...
In Brandenburg hat die politisch motivierte Kriminalität von rechts erneut zugenommen. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 1.562 rechte Straftaten erfasst, fünf Prozent mehr als im Vorjahr, heißt es in der Statistik für 2018, die am Montag in Potsdam vorgestellt… ...
Das Aktionsnetzwerk "Leipzig liest weltoffen" ruft zum Protest gegen die Präsenz rechter Verlage auf der Leipziger Buchmesse auf. Dazu sei vor der offiziellen Eröffnungsveranstaltung des Branchentreffs am Mittwochabend eine Kundgebung auf dem zentralen Augustusplatz… ...
s:72:"100 Jahre Bauhaus: Spuren aus der Zeit der Moderne in Halle an der Saale";
Die Giebichensteinbrücke mit den imposanten Tierskulpturen auf beiden Seiten der Saale ist wohl eines der beliebtesten Fotomotive in Halle. Im Hintergrund erheben sich die Felsen mit der historischen Burganlage auf dem Giebichenstein über der Flusslandschaft. Die… ...
Das Kurt-Weill-Fest in Dessau-Roßlau und anderen Orten Sachsen-Anhalts hat in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord erzielt. Insgesamt seien bei dem 17-tägigen Musikfestival rund 22.000 Besucher und damit zehn Prozent mehr als im Vorjahr registriert worden, teilten… ...
Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) appelliert an Hausbesitzer, Nistmöglichkeiten für die zurückkehrenden Schwalben zu schaffen. Ab Mitte März würden die ersten Rauchschwalben, ab Mitte April die ersten Mehlschwalben aus ihren Winterquartieren zurückerwartet.… ...
s:44:"Tausende Schüler beim Klimastreik in Berlin";
Zehntausende deutsche Schüler und Studenten haben sich am Freitag an den weltweiten Demonstrationen für mehr Klimaschutz beteiligt. In mehr als 220 Städten in Deutschland fanden nach Angaben der Veranstalter Kundgebungen statt. Mit den weltweiten Protesten erreichte… ...
Gleich zwei Mal sind in den vergangenen zwei Wochen Luchse in Thüringen mit selbstauslösenden Kameras fotografiert worden. Entstanden sind die Bilder im Rahmen einer Kooperation des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Universität Göttingen,… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.