epd Landesdienst Ost

Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Bischof Christian Stäblein (Berlin) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 16 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,30 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Der Berliner Bischof Christian Stäblein hat das christlich-jüdische Verhältnis als „etwas Einmaliges“ bezeichnet. „Christlicher Glaube kann sich gar nicht ausdrücken ohne Beziehung zum Judentum“, erklärte der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-… ...
Der in Brandenburg initiierte jährliche Pferde-Friedenstreck führt diesmal von Thüringen durch Hessen und Niedersachsen nach Nordrhein-Westfalen. Zum Start am Freitag in Altenburg werde auch der Bürgermeister des Ortes, Frank Rosenfeld, erwartet, teilte der… ...
Auf dem Stahnsdorfer Südwestkirchhof, dem größten evangelischen Friedhof in Deutschland, stehen weitere Arbeiten zum Erhalt des Denkmals von nationaler Bedeutung an. Bundeskulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) habe dafür jetzt Mittel freigegeben, teilte… ...
In Sachsen will das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit Einkaufsvorteilen und Gutscheinen die Impfbereitschaft erhöhen. Wer sich gegen das Coronavirus impfen lasse oder schon geimpft sei, erhalte Vergünstigungen etwa bei Reisen, Hotels, Mode, Gesundheit-, Sport- oder… ...
In Sachsen mussten im vergangenen Jahr 2.576 Kinder und Jugendliche durch Behörden in Obhut genommen werden. Häufigste Gründe dafür seien Überforderung der Eltern beziehungsweise eines Elternteils, Beziehungsprobleme sowie Anzeichen für Vernachlässigung gewesen,… ...
In Sachsen ist die Zahl der Adoptionen im vergangenen Jahr gestiegen. Wie das Statistische Landesamt des Freistaats am Dienstag mitteilte, wurden 2020 insgesamt 245 Kinder und Jugendliche adoptiert. Das seien 28 Adoptionen mehr als im Vorjahr gewesen.Dabei… ...
Das Straßen-Radrennen „Deutschland Tour“ sorgt wegen der Streckenführung im Bereich der KZ-Gedenkstätte Buchenwald für Empörung. Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) forderte am Mittwoch eine Verlegung des Tourabschnitts am Ettersberg bei Weimar. „Die '… ...
Nach dem Angriff aus einer „Querdenken“-Demonstration auf den Berliner Medien-Gewerkschafter Jörg Reichel laufen die Staatsschutz-Ermittlungen weiter. Die Polizei sei damit befasst, die Tatverdächtigen zu ermitteln, sagte ein Polizeisprecher dem Evangelischen… ...
Zum 60. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer wird mit einer neuen Stele an ein weiteres Opfer des DDR-Grenzregimes erinnert. Die Gedenkstele für den sowjetischen Soldaten Wladimir Iwanowitsch Odinzow, der 1979 in der Nähe der Grenze zum West-Berliner Bezirk Spandau… ...
Die Dichterin, Sängerin und Performerin AnniKa von Trier wird 54. Stadtschreiberin von Rheinsberg (Brandenburg). Die in Berlin lebende von Trier werde von August bis Dezember die Stadtschreiberwohnung im Marstall der Rheinsberger Schlossanlage beziehen, teilte das… ...
Das Goethe-Institut begeht sein 70. Jubiläum in der zweiten Jahreshälfte mit verschiedenen Veranstaltungen, Publikationen und Aktivitäten. Den Auftakt bilden im August die Veröffentlichung einer Jubiläumswebseite und begleitende Social-Media-Formate, wie das… ...
Berlin richtet zehn weitere Ehrengrabstellen für namhafte und verdiente Persönlichkeiten ein. Wie der Senat am Dienstag nach Stellungnahme durch den Rat der Bürgermeister endgültig beschloss, sollen unter anderem die Musiker Reinhard Lakomy (1946-2013) und Rio… ...
Für einen effektiven Insektenschutz empfiehlt eine neue Studie an allen Gewässern Randstreifen von mindestens 20 Metern Breite, die der Natur überlassen werden. Gewässerrandstreifen seien nicht nur eine Pufferzone gegen Pestizid- und Düngereinträge, sondern böten… ...
Thüringen hat bislang gut 8,3 Millionen Euro Bundesmittel zur Förderung nachhaltiger Wälder bekommen. Bewilligungsbescheide über rund 124.000 Euro der sogenannten Bundeswaldprämie seien am Dienstag für zwei Kommunen übergeben worden, teilte das… ...
Rund 200 Forscherinnen und Forscher der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) untersuchen die Rolle der Ozeane als Kohlenstoffspeicher. Geprüft werden soll, wie die klimaregulierende Bremswirkung der Meere verstärkt werden kann, teilte die DAM am Montag in Berlin… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.