epd Landesdienst Ost

Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Oberkirchenrat Dietrich Bauer (Radebeul) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 15 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,10 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
s:44:""Mahnwache" für Bischof Rentzing in Dresden";
Nach dem angekündigten Rücktritt des sächsischen Bischofs Carsten Rentzing haben am Montag vor dem Dresdner Landeskirchenamt rund 100 Menschen für den Verbleib des evangelischen Theologen im Amt demonstriert. "Wir wollen ein Zeichen setzen für einen Neuanfang mit… ...
s:125:"Dezernent Thilo Daniel, Synodalpräsident Otto Guse und der Präsident des Landeskirchenamtes, Hans-Peter Vollbach (v.l.n.r.)";
Der sächsische evangelische Landesbischof Carsten Rentzing scheidet zum 31. Oktober aus dem Amt. Das habe die Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen am Montag auf ihrer Sitzung in Dresden entschieden. Nach "langer und intensiver Beratung"… ...
In den Gemeinden der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gibt es nach Angaben des kirchlichen Umweltbüros großes Interesse am Klimaschutz. Ein Programm dafür sei erfolgreich angelaufen, sagte Jörn Budde, Klimaschutzmanager im Umweltbüro,… ...
Zum Start der Koalitionsverhandlungen haben die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen (Liga) eine soziale Ausrichtung der Landespolitik angemahnt. Es gebe noch "eine Reihe unerledigter Aufgaben", erklärte als Liga-Sprecher Caritasdirektor Matthias… ...
Die Einigung der Berliner Koalition aus SPD, Linken und Grünen auf einen Mietendeckel hat ein geteiltes Echo hervorgerufen. Der Berliner Mieterverein begrüßte die angestrebte Neuregelung, nach der Mieten für fünf Jahre nicht erhöht werden sollen. Damit sei der Weg… ...
Die Berliner Stadtmission hat am Freitag mit dem Bau ihres "Zentrums am Zoo" begonnen. Für Betroffene von Armut und Obdachlosigkeit soll bis zum nächsten Sommer auf 500 Quadratmetern in den Katakomben des Bahnhofs Zoo ein breitgefächertes Angebot für soziale und… ...
Neuer Gegenwind für das in Berlin geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal: Der Naturschutzbund (Nabu) Berlin hat Klage gegen eine von der Berliner Senatsumweltverwaltung erlassene Ausnahmegenehmigung für den Bau erhoben. Die Klage auf umgehende Aufhebung des… ...
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat kurz vor dem 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer dazu aufgerufen, mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken. Das Jubiläum der Grenzöffnung sei Anlass, "mit einem großen Gefühl von Stolz" zurückzublicken,… ...
Das Berliner Finanzamt hat der Kampagnenplattform Campact den Status einer gemeinnützigen Organisation entzogen. Dies habe das Finanzamt für Körperschaften dem Verein schriftlich mitgeteilt, erklärte Campact am Montag in Verden. Zur Begründung habe die Behörde… ...
Für eine Sonderausstellung zur berühmten Himmelsscheibe von Nebra ist am Montag zwischen dem Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle und dem British Museum London eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet worden. Vom 20. November 2020 bis 16. Mai 2021 soll in… ...
In den Berliner "Gärten der Welt" wird es künftig neben einem christlichen, orientalischen und anderen auch einen jüdischen Garten geben. Grundsteinlegung ist am Donnerstag in Anwesenheit von Vertretern des Judentums und der Sponsoren, wie die Senatsbauverwaltung am… ...
Am Ende des Films sitzt Herr Lehmann am Tresen einer ziemlich heruntergekommenen Trinkerkneipe. Herr Lehmann ist so etwas wie eine provisorische Existenz in Kreuzberg, West-Berlin. "Habt ihr schon gehört?", fragt eine Trinkerin neben ihm, "det Neueste: Die Mauer ist… ...
Ärzte- und Hilfsorganisationen haben vor zunehmenden humanitären Katastrophen infolge des Klimawandels gewarnt. In einem am Mittwoch in Berlin veröffentlichten gemeinsamen Aufruf werden die Bundesregierung und die Industriestaaten aufgefordert, mit weitreichenden… ...
In einem Waldstück in der Nähe des mittelthüringischen Osthausens hat sich am Dienstag fast das gesamte Thüringer Kabinett an einer Baumpflanzaktion beteiligt. Insgesamt 800 Setzlinge - Weißtanne, Vogelkirche, Traubeneiche und Douglasie - standen für… ...
s:64:"Klimaaktivisten blockieren Bruecke im Berliner Regierungsviertel";
Aktivisten der Klimabewegung "Extinction Rebellion" ("Aufstand gegen das Aussterben") haben am Donnerstag in Berlin stadtweit ihre Proteste mit Blockaden von Brücken, Straßen und Kreuzungen fortgesetzt. Bei den Aktionen kam es zu zeitweiligen Straßensperrungen und… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.