Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Bischof Christian Stäblein (Berlin) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 17,50 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ausgabe Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes Ost und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 6,05 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Nach den hohen Wahlergebnissen für die AfD bei den Europa- und Kommunalwahlen am 9. Juni haben Kultur- und Kirchenvertreter zur Stärkung einer „Kultur der Vielfalt“ aufgerufen. Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz,… ...
Sachsens evangelischer Landesbischof, Tobias Bilz, lädt vor der Landtagswahl zu öffentlichen Gesprächen mit Spitzenkandidatinnen und -kandidaten ein. Bei einer ersten Veranstaltung trifft er am 15. August auf den amtierenden sächsischen Ministerpräsidenten Michael… ...
Nach Ansicht des Erfurter Philosophieprofessors Eberhard Tiefensee steht die Kirche angesichts der Säkularisierung vor einem ähnlichen Umbruch wie bei der Reformation. Sie werde sich in einer weitgehend religionsfreien Umgebung zurechtfinden und verändern müssen,… ...
Die Diakonischen Werke in Sachsen und Mitteldeutschland wollen am Samstag beim „Lauf und Schenke Benefizlauf“ in Halle Spenden für bedürftige Kinder sammeln. Wie das Diakonische Werk in Sachsen am Dienstag in Radebeul mitteilte, gehen die Spenden an die „Aktion… ...
In den sächsischen Schuldnerberatungsstellen der Diakonie sind 2023 mehr Familien mit Kindern beraten worden als im Vorjahr. Der Anteil an den insgesamt rund 3.500 Beratungsfällen habe 39 Prozent betragen, teilte die Diakonie Sachsen am Montag in Radebeul bei… ...
Mehrere Verbände haben die geplante Erhöhung des steuerlichen Kinderfreibetrags für das Jahr 2024 ohne eine gleichzeitige Anhebung des Kindergeldes kritisiert. Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen forderte am Freitag in Berlin, das Kindergeld… ...
Die SED-Opferbeauftragte des Bundestags, Evelyn Zupke, hat die Ampel-Koalition zu einer stärkeren Unterstützung der Opfer von Repressionen in der DDR aufgefordert. Der aktuelle Vorschlag dazu von Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) wirke „mutlos“, sagte Zupke… ...
Die Fangesänge aus dem Gästeblock waren die reine Provokation: „Randalieren in der Mauerstadt, Unionfans hinter Stacheldraht. Die neue Macht in der DDR. Der RWE, der neue Herr.“ Ausgerechnet bei Dynamo Berlin, dem Lieblingsverein von Stasi-Chef Erich Mielke,… ...
Die Jugendlichen in Deutschland sind laut einer Studie besorgter denn je. Ursache seien die Vielzahl von Krisen und Problemen wie Kriege, Energieknappheit, Inflation und Klimawandel, heißt es in der am Mittwoch in Berlin vorgestellten Sinus-Studie „Wie ticken… ...
Elon Musk hängt in den Seilen. In der ersten Jahresausstellung der neu gestalteten Dresdner Puppentheatersammlung wird der US-amerikanische Unternehmer und Milliardär an einem Roboterarm als Marionette geführt. Die Tesla-Chef-Puppe spricht, tanzt, hat Schluckauf und… ...
Die Thüringer Staatskanzlei hat am Donnerstag die diesjährigen Thüringischen Denkmalschutzpreise vergeben. Denkmale seien als Identitätsstifter, Touristenmagneten, Wirtschaftsfaktoren und Klimaschützer wahre Multitalente, erklärte Kulturstaatssekretärin Tina Beer (… ...
Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) wird 25 Exponate aus der Antikensammlung im Alten Museum an Italien zurückgegeben. In allen Fällen gehe die SPK mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Stücke aus Raubgrabungen stammen, teilte… ...
Der Hungerstreik von Klimaaktivisten im Berliner Regierungsviertel ist nach fast 100 Tagen beendet worden. Zur Begründung wurde auf die fehlende Bereitschaft der Bundesregierung verwiesen, auf die Forderungen der Hungerstreikenden einzugehen. Zugleich riefen diese… ...
Die Landesregierung hat am Dienstag ihren zweiten „Bericht zur Lage der Natur in Thüringen“ vorgelegt. Auf mehr als 140 Seiten liefere die Publikation Daten und Fakten zu Zustand und Entwicklung der Umwelt in Thüringen, sagte Umweltminister Bernhard Stengele (Grüne… ...
Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg hat gemeinsam mit dem Institut für Binnenfischerei in Potsdam-Sacrow Tausende Fische mit Bachmuschellarven in die Dosse in Ostprignitz-Ruppin eingesetzt. Ziel sei, den in Deutschland vom Aussterben bedrohten Muscheln bei… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.