epd Landesdienst Ost

Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Oberkirchenrat Dietrich Bauer (Radebeul) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 15 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,10 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Im thüringischen Bad Blankenburg steht wieder die jährliche Konferenz der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) bevor. Vom 31. Juli bis zum 4. August werden unter dem Motto "Hoch und Heilig" bei der 124. Auflage der Konferenz in Bibelarbeiten Texte aus dem… ...
An der Berliner Parochialkirche ist am Sonntag aus Anlass des 50. Jahrestages der ersten Mondlandung eines Menschen ein Carillon-Konzert zu hören. Der Kieler Glockenspieler und Komponist Gunther Strothmann werde zum Auftakt am Glockenspiel die Titelmelodie der "Star… ...
Mit einem ökumenischen Gottesdienst ist am Donnerstag in Weimar an die Ermordung des Pfarrers Paul Schneider vor 80 Jahren in Buchenwald erinnert worden. Die Regionalbischöfin für den Propstsprengel Gera-Weimar der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM),… ...
Sachsen-Anhalts Jugendämter haben im vergangenen Jahr insgesamt 3.235 Verfahren zur Einschätzung der Gefährdung des Kindeswohls durchgeführt. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Halle mitteilte, waren das 232 Verfahren beziehungsweise 6,7 Prozent weniger… ...
Sachsen-Anhalt soll bis 2022 fast 140 Millionen Euro aus dem Gute-Kita-Gesetz des Bundes erhalten. Die Vertragsunterzeichnung mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) ist für Ende August in Magdeburg geplant, wie Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra… ...
Der Berliner Mieterverein hat sich erneut für eine gesetzliche Regulierung der Mietpreise auf Landesebene ausgesprochen. Eine Entspannung auf dem Immobilienmarkt sei nicht in Sicht, sagte der Geschäftsführer des Mietervereins, Reiner Wild, am Dienstag in Berlin bei… ...
Gegen einen für Samstag geplanten Aufmarsch der rechtsextremen "Identitären Bewegung" in Halle sind zahlreiche Proteste angekündigt. Das Bündnis für Zivilcourage - Halle gegen Rechts ruft zu insgesamt vier Demonstrationen unter dem Motto "Identitäre stoppen! Für… ...
Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat zwei Sonntagsöffnungen in der Hauptstadt zugelassen und damit einen Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Berlin vom 3. Juli teilweise kassiert. Demnach dürfen die Läden und Verkaufsstellen in Berlin an diesem Sonntag… ...
Rund 1,7 Milliarden Euro haben die Deutschen im vergangenen Jahr für Produkte aus fairem Handel ausgegeben. Im Vergleich zum Vorjahr entspreche dies einem Zuwachs von 15 Prozent, erklärte der Dachverband Forum Fairer Handel am Mittwoch in Berlin. Innerhalb der… ...
Das Orangerieschloss im Potsdamer Park Sanssouci soll weiter instandgesetzt werden. Ziel der bis 2030 andauernden Baumaßnahmen sei es, die Dach- und Fassadensanierung des gesamten Gebäudes fertigzustellen und den derzeit deponierten Skulpturenschmuck wieder auf den… ...
Der Bund setzt im jahrelangen Streit um Entschädigungs- und Rückgabeforderungen des Hauses Hohenzollern weiter auf eine außergerichtliche Lösung. Mit einem rechtsverbindlichen Vergleich sollten gerichtliche Verfahren vermieden werden. Es gehe um eine tragfähige… ...
Insgesamt 47 Kulturprojekte in Berlin werden im kommenden Jahr aus dem Hauptstadtkulturfonds mit insgesamt 4,6 Millionen Euro unterstützt. Darunter sind beispielsweise der singuhr e.V. für eine Klanginstallation am Berghain (85.000 Euro), die C/O-Galerie für eine… ...
Die frei gewählte Volksvertretung der Sorben und Wenden, Serbski Sejm, sowie Umweltverbände und Parteien fordern ein Ende der Zerstörung von Lebensraum durch die Braunkohleförderung. Sachsens Landesregierung und der Tagebaubetreiber Leag müssten klarstellen, dass… ...
Deutschlands erste Professorin für Klimawandel und Gesundheit warnt vor einer steigenden Zahl von Todesfällen durch den Klimawandel. "Es sterben jetzt schon Menschen. Und die Folgen, die auf uns zukommen, sind noch viel gravierender", sagte die Berliner… ...
Das 27. Elbe-Saale-Camp bei Barby (Sachsen-Anhalt) beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Wirkung der Flüsse auf das Land. Vom 28. Juli bis zum 3. August werden mehrere Exkursionen in die Auenlandschaften der beiden Flüsse durchgeführt, wie das Aktionsbündnis Elbe-… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.