epd.de

Startseite überregional - Akkordeon

epd - Wir setzen Schwerpunkte

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine unabhängig arbeitende Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird - seit mehr als 100 Jahren. Wir liefern Texte und Fotos aus Kirche und Religion, Ethik, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft, Soziales und Entwicklung.

Redaktionen

Die epd-Zentralredaktion hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Redakteurinnen und Redakteure der sieben epd-Landesdienste berichten von mehr als 30 Standorten in Deutschland aus – von Kiel bis München, von Saarbrücken bis Dresden. Sie sind nah dran an Themen, Land und Leuten. Unsere Korrespondenten berichten aus der Bundeshauptstadt Berlin, der EU-Metropole Brüssel, aus Genf, Standort von UN-Organisationen und des Weltkirchenrats, sowie aus vielen Teilen der Welt wie Afrika und Lateinamerika.

Themen

Nachrichten, Berichte und Analysen des epd sind im deutschen Medienmarkt als hochwertige Produkte anerkannt und geschätzt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ethischen Themen, bei denen verantwortliches Leben und nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt stehen.

  • Glaube und Kirche, Religion und Ethik sind Bereiche, in denen epd täglich seine Kernkompetenz beweist – mit christlichen Standpunkten und weltoffenen Perspektiven.
  • Sozialpolitik ist ebenfalls ein zentrales epd-Thema. Die Redaktionen und Korrespondenten in Bund, Ländern und bei der EU begleiten die Kernfragen zur Gestaltung der Gesellschaft. Der Fachdienst epd sozial bietet vertiefende Berichterstattung und Analysen.
  • Entwicklung hat epd global im Blick mit Mitarbeitern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie berichten über internationale Entwicklungsfragen, Konflikte und ökologische Herausforderungen.
  • Medien, Film und Kultur sind traditionelle epd-Markenzeichen. Die Journalisten der renommierten Fachpublikationen epd medien und epd Film sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihr Fachwissen kommt auch der Agentur zugute.
Unabhängig und überparteilich

Hochwertige, verständliche und eindeutige Nachrichten können nur in publizistischer Unabhängigkeit entstehen. Der Evangelische Pressedienst ist frei vom Einfluss politischer Interessen, Lobbygruppen oder Unternehmen.

Im kirchlichen Auftrag arbeitet epd in redaktioneller Freiheit unabhängig und überparteilich – ausschließlich der journalistischen Wahrhaftigkeit und Qualität verpflichtet. Das ist die Grundlage für publizistischen Erfolg, für gesellschaftliche Anerkennung und für Akzeptanz in der Medienbranche.

Die Nachrichtenprofis des epd orientieren sich an den Standards der deutschsprachigen Agenturen und den Bedürfnissen der Kunden. Als Dienstleistungsunternehmen richten wir uns an den Erfordernissen des Medienmarktes aus.

Guter Journalismus ist seit mehr als einem Jahrhundert epd-Tradition. Nach der Gründung des Evangelischen Preßverbandes (EPD) im Jahr 1910 in Wittenberg wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Agenturbetrieb aufgenommen. Damit ist der Evangelische Pressedienst die älteste der bestehenden deutschen Nachrichtenagenturen.

Kunden

Die wichtigsten Kunden sind die Redaktionen von Tageszeitungen, Hörfunk, Fernsehen und Online-Diensten. epd erreicht Tag für Tag mehr als 85 Prozent der Tageszeitungsauflage in Deutschland.

Bundesweite Verbreitung – föderale Struktur

Hinter der Marke epd stehen acht Medienunternehmen, die in der epd-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen sind: das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main für die Zentralredaktion sowie die Träger der sieben Landesdienste. Sie werden jeweils von den evangelischen Kirchen in ihrem Gebiet getragen.

Die epd-Arbeitsgemeinschaft trägt dafür Gewähr, dass der Evangelische Pressedienst flächendeckend nach denselben Standards und mit der gleichen Qualität berichtet. Sie organisiert gemeinsam das Marketing der epd-Agenturdienste.

Themen
Kirche
Soziales
Medien
Kultur
Entwicklung
s:250:"v.l.: Landesbischof Christoph Meyns (Braunschweig); Landesbichof Jochen Cornelius-Bundschuh (Baden), Maria Loheide (Diakonie), Bischöfin Kirsten Fehrs (Hamburg), Oberkirchenrätin Susanne Teichmanis (Oldenburg), Oberkirchenrat Nikolaus Blum (Bayern)";
Die evangelische Kirche richtet eine zentrale Anlaufstelle für Opfer sexualisierter Gewalt ein. Damit werde ein Anliegen umgesetzt, "dessen Dringlichkeit uns Betroffene immer wieder eindrücklich geschildert haben", sagte die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs am 11.… ...
s:86:"Darstellung einer Taube als Symol des Heiligen Geistes in der Kuppel des Berliner Doms";
Für den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, ist das Pfingstfest eine Erinnerung an die Pluralität der Kirche. Die Erfahrung des Heiligen Geistes verbinde sehr verschiedene Menschen zu einer Gemeinschaft, die… ...
s:55:"Spanndender Moment: Die Wissenschaftler bei der Arbeit.";
Es ist ein Anblick, der sich so nicht alle Tage bietet: Eine Gruppe Männer und Frauen in weißen Schutzanzügen und mit Atemmasken verfolgt gebannt, wie die 700 Kilogramm schwere Steinplatte sich langsam noch oben bewegt und nach wenigen Augenblicken den Blick… ...
s:15:"Carola Doorentz";
Bei Carola Doorentz in der Praxis ist alles neu: Die Wände sind frisch gestrichen, der Fußboden neu verlegt, am Eingang lässt sie sogar derzeit ein Porträt ihrer Mutter an die Wand malen. Nur das Plakat mit den Worten des hippokratischen Eids ist schon ein wenig… ...
s:43:"Niels Högel am Tag der Urteilsverkündung.";
Einzig die sonore Stimme des Vorsitzenden Richters Sebastian Bührmann durchschneidet die aufgeladene Stille in der voll besetzten und zum Gerichtssaal umfunktionierten Weser-Ems-Halle. In einem ruhigen und sachlichen Ton verkündet er am 6. Juni das Urteil des… ...
s:54:"Demo der Tagelöhner in München (Bild vom April 2019)";
München, Goethestraße, ein Sonntagvormittag. Der Mann mit dem dunklen Anorak hält ein Schild in die Höhe. "Ich baue eure Häuser und darf nicht auf unseren Straßen stehen" ist darauf zu lesen. Rund 50 Leute haben sich hier zu einer Demonstration versammelt. Aus einem… ...
s:26:"Gundula Gause (Archivbild)";
Für ZDF-Moderatorin Gundula Gause kommt trotz Kritik an der Kirche ein Kirchenaustritt nicht infrage. "Es ist für mich unvorstellbar, aus der Kirche auszutreten", sagte Gause in einem am 12. Juni vom Paderborner Bonifatiuswerk veröffentlichten Interview. "Der Glaube… ...
Youtube ist aus dem Alltag der allermeisten Kinder und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Sie schauen sich auf der Video-Plattform Musikvideos an, folgen Influencern und holen sich Mode-Tipps. Dass Youtube aber auch im Bildungsbereich eine entscheidende Rolle… ...
s:63:"Das "Spiegel"-Gebäude Ericusspitze in der Hamburger Hafen-City";
Die Aufklärungskommission im Fall Relotius hat schwere Vorwürfe gegen die damaligen Vorgesetzten des "Spiegel"-Reporters Claas Relotius erhoben. Ein neues Regelwerk solle in Zukunft dafür sorgen, dass sich Fälschungen wie die von Relotius nicht wiederholen können,… ...
Besucher in Dortmund können während des evangelischen Kirchentags eine Klangbild-Skulptur auf dem Platz von Amiens erleben. Dabei projizieren Beamer ineinanderfließende Fotografien aus dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte und seiner Umgebung auf die… ...
s:72:"Installation "Maibaum: Macht keine Gefangenen II" (2008) von Nancy Spero";
Mit einer großen Hinweistafel in kräftigem Orange an der Außenfassade weist das Museum Folkwang auf die neue Sonderausstellung "Nancy Spero" hin. Auf einen erklärenden Ausstellungstitel sei bewusst verzichtet worden, sagte Kurator Tobias Burg. Es solle Nancy Spero (… ...
s:12:"Hans Traxler";
"Doch, alles ist wahr", sagt Hans Traxler zu seinem neuesten Buch, den im März in Bild und Text erschienenen Kindheitserinnerungen. Die Frage "Mama, warum bin ich kein Huhn?" habe er auf dem heimischen Bauernhof im böhmischem Sangerberg (Prameny) seiner Mutter… ...
s:50:"Der Präsident von Eritrea, Isaias Afewerki (2015)";
Mehr als 100 afrikanische Intellektuelle haben das autoritäre Regime von Eritrea zu einer politischen Öffnung aufgerufen. Das Land habe die Fortschritte versäumt, die anderen afrikanischen Staaten zu mehr Freiheit und Wohlstand verholfen hätten, schrieben die… ...
s:54:"Mani Bella aus Kamerum beim FEMUA-Festival in Abidjan.";
Afropop-Queen Chidinma aus Nigeria bringt die Jugend bis in die frühen Morgenstunden zum Tanzen, Mani Bella aus Kamerun legt eine temperamentvolle Show mit traditionellen Bikutsi-Rhythmen auf die Bühne: Das zwölfte "Festival des Musiques Urbaines d’Anoumabo" (FEMUA… ...
s:33:"Große Moschee von Agadez (Niger)";
Der Prediger Liman Ahar Fidjaji sitzt in seinem Büro auf dem Besuchersofa, das wie sein Schreibtisch voller Papiere ist: Schriftwechsel, religiöse Abhandlungen und bürokratische Vorgänge. Der Geistliche ist mit anderen muslimischen Gelehrten in Kontakt, er leitet… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.