epd.de

Startseite überregional - Akkordeon

epd - Wir setzen Schwerpunkte

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine unabhängig arbeitende Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird - seit mehr als 100 Jahren. Wir liefern Texte und Fotos aus Kirche und Religion, Ethik, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft, Soziales und Entwicklung.

Redaktionen

Die epd-Zentralredaktion hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Redakteurinnen und Redakteure der sieben epd-Landesdienste berichten von mehr als 30 Standorten in Deutschland aus – von Kiel bis München, von Saarbrücken bis Dresden. Sie sind nah dran an Themen, Land und Leuten. Unsere Korrespondenten berichten aus der Bundeshauptstadt Berlin, der EU-Metropole Brüssel, aus Genf, Standort von UN-Organisationen und des Weltkirchenrats, sowie aus vielen Teilen der Welt wie Afrika und Lateinamerika.

Themen

Nachrichten, Berichte und Analysen des epd sind im deutschen Medienmarkt als hochwertige Produkte anerkannt und geschätzt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ethischen Themen, bei denen verantwortliches Leben und nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt stehen.

  • Glaube und Kirche, Religion und Ethik sind Bereiche, in denen epd täglich seine Kernkompetenz beweist – mit christlichen Standpunkten und weltoffenen Perspektiven.
  • Sozialpolitik ist ebenfalls ein zentrales epd-Thema. Die Redaktionen und Korrespondenten in Bund, Ländern und bei der EU begleiten die Kernfragen zur Gestaltung der Gesellschaft. Der Fachdienst epd sozial bietet vertiefende Berichterstattung und Analysen.
  • Entwicklung hat epd global im Blick mit Mitarbeitern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie berichten über internationale Entwicklungsfragen, Konflikte und ökologische Herausforderungen.
  • Medien, Film und Kultur sind traditionelle epd-Markenzeichen. Die Journalisten der renommierten Fachpublikationen epd medien und epd Film sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihr Fachwissen kommt auch der Agentur zugute.
Unabhängig und überparteilich

Hochwertige, verständliche und eindeutige Nachrichten können nur in publizistischer Unabhängigkeit entstehen. Der Evangelische Pressedienst ist frei vom Einfluss politischer Interessen, Lobbygruppen oder Unternehmen.

Im kirchlichen Auftrag arbeitet epd in redaktioneller Freiheit unabhängig und überparteilich – ausschließlich der journalistischen Wahrhaftigkeit und Qualität verpflichtet. Das ist die Grundlage für publizistischen Erfolg, für gesellschaftliche Anerkennung und für Akzeptanz in der Medienbranche.

Die Nachrichtenprofis des epd orientieren sich an den Standards der deutschsprachigen Agenturen und den Bedürfnissen der Kunden. Als Dienstleistungsunternehmen richten wir uns an den Erfordernissen des Medienmarktes aus.

Guter Journalismus ist seit mehr als einem Jahrhundert epd-Tradition. Nach der Gründung des Evangelischen Preßverbandes (EPD) im Jahr 1910 in Wittenberg wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Agenturbetrieb aufgenommen. Damit ist der Evangelische Pressedienst die älteste der bestehenden deutschen Nachrichtenagenturen.

Kunden

Die wichtigsten Kunden sind die Redaktionen von Tageszeitungen, Hörfunk, Fernsehen und Online-Diensten. epd erreicht Tag für Tag gut zwei Drittel der Tageszeitungsauflage in Deutschland.

Bundesweite Verbreitung – föderale Struktur

Hinter der Marke epd stehen acht Medienunternehmen, die in der epd-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen sind: das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main für die Zentralredaktion sowie die Träger der sieben Landesdienste. Sie werden jeweils von den evangelischen Kirchen in ihrem Gebiet getragen.

Die epd-Arbeitsgemeinschaft trägt dafür Gewähr, dass der Evangelische Pressedienst flächendeckend nach denselben Standards und mit der gleichen Qualität berichtet. Sie organisiert gemeinsam das Marketing der epd-Agenturdienste.

Themen
Kirche
Soziales
Medien
Kultur
Entwicklung
s:11:"Martin Hein";
Der ehemalige Kasseler evangelische Bischof Martin Hein hat die eucharistische Gastfreundschaft gegen Kritik aus dem Vatikan verteidigt. "Der versöhnende Tod Christi, an den wir im Abendmahl erinnern, überwindet sämtliche Grenzen und damit auch die Grenzen der… ...
s:61:"Kampagnenmotiv für den Kirchentag in einem Fußgängertunnel";
Weniger Teilnehmer vor Ort, weniger Veranstaltungen und strenge Hygieneauflagen: Der für Mai 2021 geplante 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt am Main soll zwar trotz der Corona-Pandemie stattfinden, doch die Auflagen dürften die gewohnte ausgelassene Atmosphäre… ...
s:14:"Georg Bätzing";
Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat sich besorgt über unterschiedliche Auffassungen in seiner und der evangelischen Kirche zur Frage der Zulässigkeit des assistierten Suizids geäußert. Er habe "ökumenisch hohen… ...
s:15:"Anti-Baby-Pille";
Vor sechs Jahren dachte Jennifer Wiemann, sie könne nie mehr von Herzen lachen. Sie empfand vieles als negativ, aß kaum noch etwas und schaffte es nicht mehr zur Arbeit. "Ich bin eigentlich ein lebensfroher Mensch, aber da habe ich mich selbst nicht mehr… ...
s:71:"Natalie Dedreux lässt Menschen auf Instagram an ihrem Leben teilhaben.";
Ihren ersten Instagram-Post setzte Natalie Dedreux vor zwei Jahren ab: Das Foto zeigt, wie die Kölnerin in Jeans, Lederjacke und Turnschuhen vor einer Betonwand steht - mit ausgebreiteten Armen und in den Himmel schauend. Darunter steht: "Ich bin Natalie Dedreux.… ...
Jeder dritte Homosexuelle wird einer aktuellen Studie zufolge in Deutschland im Arbeitsleben diskriminiert. Unter den Trans-Menschen sind es sogar mehr als 40 Prozent, wie eine am 2. September veröffentlichte Untersuchung des Deutschen Instituts für… ...
s:27:"In der Ausstellung "On Air"";
Mit einem Weihnachtskonzert vor 100 Jahren hat alles angefangen: Mitarbeiter der Reichspost in der Hauptfunkstelle auf dem "Funkerberg" in Königs Wusterhausen bei Berlin senden am 22. Dezember 1920 Sprachbeiträge, Moderation und Musik. Es erklingt "Stille Nacht,… ...
s:28:"Twitter steht in der Kritik.";
Einer Untersuchung von Amnesty International zufolge schützt Twitter Frauen immer noch zu wenig vor Gewalt und Missbrauch. Und dies, obwohl der Mikrobloggingdienst wiederholt versprochen habe, Online-Gewalt abzuwehren, teilte die Menschenrechtsorganisation am 22.… ...
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat der Witwe des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl (CDU), Maike Kohl-Richter, im Dauerstreit um die sogenannten Kohl-Tonbänder den Weg für Schadenersatz eröffnet. Wie die Karlsruher Richter in einem am 3. September verkündeten Urteil… ...
s:56:"Max Beckmanns grafisches Werk im Max Ernst Museum Brühl";
Es ist ein Schritt ins Ungewisse: Schlafwandlerisch bewegt sich die schwarze Figur über eine Brücke, in deren Mitte eine Lücke klafft. Ob der Mann jemals die in helles Licht getauchte Welt auf der anderen Seite erreichen wird, ist unklar. Mit der 1946 entstandenen… ...
s:72:"Exponate der Ausstellung im Maria Remarque-Friedenszentrum in Osnabrück";
Ein US-amerikanischer Gangsta-Rap-Song über Erich Maria Remarque. Ein gespraytes Porträt des Antikriegs-Schriftstellers auf einer georgischen Hauswand. Remarque-Zitate in Chats iranischer Oppositioneller. Als die Experten und Expertinnen im Erich Maria Remarque-… ...
s:65:"Caillebotte-Gemälde "Paar beim Spaziergang" im Barberini-Museum.";
Segelboote in Saint-Tropez, zusammengesetzt aus unzähligen kleinen Farbtupfern, Seerosen mit verschwimmenden Konturen, eine Winterlandschaft in fahlem Licht: Die neue Dauerausstellung des Potsdamer Barberini-Museums versammelt mehr als 100 Meisterwerke des… ...
s:73:"Evelyne Odhiambo vom kenianischen "Netzwerk für reproduktive Gesundheit"";
In der schmalen Gasse zwischen den Wellblechhütten hängt Wäsche. Wer zu Lynette Nandora möchte, muss sich bücken oder durch die feuchten Kleidungsstücke schlängeln. "Ich wollte es nicht", sagt die 18-Jährige und meint das Kind, mit dem sie im vierten Monat schwanger… ...
s:57:"Fiebermessung bei einem Flüchtling auf der "Sea-Watch 4"";
Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie haben einer Umfrage zufolge verheerende Auswirkungen auf Vertriebene und Bewohner von Konfliktregionen. Nach einer Untersuchung des Norwegischen Flüchtlingsrates in Konfliktländern wie Libyen und Venezuela sowie… ...
s:24:"Fair gehandelte Produkte";
Der Faire Handel befürchtet wegen der Corona-Krise deutliche Umsatzeinbußen. Aufgrund der Schließung vieler Weltläden im Frühjahr, steigender Lieferkosten und Transportschwierigkeiten im globalen Süden sei für 2020 in vielen Handelsbereichen mit Rückgängen zu… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.