epd Fachdienst Sozial

Startseite sozial - Akkordeon

Fachdienst für die Sozialbranche

epd sozial ist der wöchentliche Branchendienst für einen der bedeutendsten Wachstumsmärkte der Zukunft. epd-Redakteure und Fachautoren berichten über die Themen Gesundheit, Pflege und Behinderung; Kinder, Jugend und Senioren; Familie und Migration sowie Armut und Arbeit.

Schnell und gut informiert

epd sozial und epd sozial aktuell beleuchten aktuelle Entwicklungen und langfristige Trends in Sozialwirtschaft, -recht und -politik. Die Publikation ist außerdem eine Plattform für Meinungen und Debatten.

Für Verantwortliche in Diakonie und Kirche, Unternehmen und Politik bietet epd sozial einen Überblick über die Neuigkeiten der Branche und zugleich wichtigen Informationsvorsprung für Handelnde vor Ort. Der Branchendienst präsentiert erfolgreiche Unternehmensmodelle, Fallbeispiele und in einem umfangreichen Rechtsteil Gerichtsentscheidungen mit Relevanz für die Sozialbranche.

Modernes Digitalprodukt

Der umfassende wöchentliche Branchendienst erscheint immer freitags. Die Kunden erhalten eine Mail, über die sie bequem die einzelnen Artikel anklicken können. epd sozial passt sich in seiner Darstellung dem Endgerät an und kann auf dem Desktop ebenso gelesen werden wie auf Tablet oder Smartphone.

Zusätzlich zum Wochenprodukt erscheint an jedem Werktag nachmittags der tägliche Newsletter epd sozial aktuell mit den wichtigsten Nachrichten aus Politik und Branche vom Tage.

epd sozial kostet jährlich 293,40 Euro.

Themen
Politik
Branche
Recht
Köpfe
s:80:"Warten auf Fördergelder: Jugendfreizeit auf der CVJM-Burg Wernfels (Archivbild)";
Zwei Milliarden Euro gibt der Bund für ein Aufholprogramm für Kinder und Jugendliche, die in der Schule wegen der Corona-Einschränkungen den Anschluss verloren haben. Das klingt zunächst nach viel Geld. Aber Experten reicht die Summe nicht. Ob und wann das… ...
s:29:"Impf-Spritzen in einer Schale";
Die Impfkampagne gegen das Coronavirus stößt bei Bewohnerinnen und Bewohnern von Flüchtlingsunterkünften auf erhebliche Skepsis. Sprachbarrieren, religiöse Gründe, aber auch Falschinformationen sind die wesentlichen Gründe für Vorbehalte.In… ...
s:28:"Mädchen in Berlin-Kreuzberg";
Es ist der 24. September 2017. Die Bürgerinnen und Bürger Berlins sind aufgerufen, ihre Stimme für die Bundestagswahl abzugeben. Im Bezirk Steglitz-Zehlendorf tun das 81,7 Prozent der Wahlbeteiligten. In Marzahn-Hellersdorf sind es 69,3 Prozent. Eine Differenz von… ...
s:15:"Sabina Schutter";
Der Verein SOS-Kinderdorf begrüßt das beschlossene Jugendstärkungsgesetz. Doch einige Mängel müssten in der Zukunft noch behoben werden, schreibt Vorstandsvorsitzende Sabina Schuttler in ihrem Gastbeitrag für epd sozial. Einer davon ist die Heimunterbringung von… ...
s:66:"Ein neues Projekt ermöglicht Senioren den digitalen Kulturgenuss.";
Zahlreiche digitale Kulturprojekte sind während der Corona-Pandemie entstanden. Doch nicht jeder kann sie nutzen: Ein Projekt soll Senioren Teilhabe über digitale Angebote ermöglichen - auch nach der Pandemie.Als das Hessische Staatsorchester zu spielen… ...
s:75:"Der Praesident der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie, Martin Bujard";
Zwei Milliarden Euro gibt der Bund für sein Aufholprogramm wegen Corona-Lernrückständen. Noch ist unklar, wann Geld über die Länder fließt und wie genau es eingesetzt werden soll. Der Präsident der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie (eaf), Martin Bujard,… ...
s:59:"Hinweisschild am Eingang zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe";
Die Rentenversicherung muss Bürger über für sie nachteilige Rentenanträge aufklären. Weist die Rentenversicherung Versicherte nicht auf Gestaltungsmöglichkeiten für eine höhere Rente hin, kann ein Schadensersatzanspruch bestehen, urteilte nun der Bundesgerichtshof… ...
s:45:"Zimmeraufschluss in einer Forensischen Klinik";
Der Bundesgerichtshof hat die Anforderungen für die Zwangsunterbringung von psychisch Kranken verschärft. Bei einer von vornherein angeordneten mehr als einjährigen Unterbringung müsse genau begründet werden, warum die Freiheitsentziehung für so lange Zeit nötig ist… ...
s:55:"Ein Mann füllt ein Formular zur Vorsorgevollmacht aus.";
Psychisch kranke und behinderte Menschen müssen ihre Familienangehörigen als Betreuer wählen können. Wie das Bundesverfassungsgericht entschied, müssen Gerichte einen solchen Wunsch Betroffener berücksichtigen.Karlsruhe (epd). Der Wunsch behinderter oder… ...
s:14:"Olaf Kreuzberg";
Die Evangelische Bank erweitert ihren Vorstand um ein Mitglied: Olaf Kreuzberg gehört ab 1. Juni dem Vorstand der größten deutschen Kirchenbank an.Die Evangelische Bank (EB) mit Sitz in Kassel erweitert ihren Vorstand. Zum 1. Juni wird Olaf Kreuzberg neues… ...
s:23:"Constanze von Struensee";
Deutschlands größtes christliches Gesundheitsunternehmen hat die letzte vakante Position im Vorstand besetzt: Constance von Struensee ist ab 1. Juli Personalvorstand.Der Aufsichtsrat der Agaplesion gAG hat Constance von Struensee zur neuen Vorständin Personal… ...
s:14:"Ingo Habenicht";
Der Geschäftsführer des Evangelischen Johanneswerkes in Bielefeld, Ingo Habenicht, ist zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) gewählt worden. Er übernahm das Amt von Christian Dopheide.Der promovierte… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.