epd Fachdienst Sozial

Startseite sozial - Akkordeon

Fachdienst für die Sozialbranche

epd sozial ist der wöchentliche Branchendienst für einen der bedeutendsten Wachstumsmärkte der Zukunft. epd-Redakteure und Fachautoren berichten über die Themen Gesundheit, Pflege und Behinderung; Kinder, Jugend und Senioren; Familie und Migration sowie Armut und Arbeit.

Schnell und gut informiert

epd sozial und epd sozial aktuell beleuchten aktuelle Entwicklungen und langfristige Trends in Sozialwirtschaft, -recht und -politik. Die Publikation ist außerdem eine Plattform für Meinungen und Debatten.

Für Verantwortliche in Diakonie und Kirche, Unternehmen und Politik bietet epd sozial einen Überblick über die Neuigkeiten der Branche und zugleich wichtigen Informationsvorsprung für Handelnde vor Ort. Der Branchendienst präsentiert erfolgreiche Unternehmensmodelle, Fallbeispiele und in einem umfangreichen Rechtsteil Gerichtsentscheidungen mit Relevanz für die Sozialbranche.

Modernes Digitalprodukt

Der umfassende wöchentliche Branchendienst erscheint immer freitags. Die Kunden erhalten eine Mail, über die sie bequem die einzelnen Artikel anklicken können. epd sozial passt sich in seiner Darstellung dem Endgerät an und kann auf dem Desktop ebenso gelesen werden wie auf Tablet oder Smartphone.

Zusätzlich zum Wochenprodukt erscheint an jedem Werktag nachmittags der tägliche Newsletter epd sozial aktuell mit den wichtigsten Nachrichten aus Politik und Branche vom Tage.

epd sozial kostet jährlich 279 Euro.

Themen
Politik
Branche
Recht
Köpfe
s:69:"Bautafel vor dem ehemaligen Frauengefängnis "Am Neudeck" in München";
München hat im Bundesvergleich die teuersten Wohnungen. Nach Mieterwechseln werden die Preise im Handumdrehen verdoppelt. Die Entwicklung auf dem Immobilienmarkt trägt bizarre Züge. Dennoch war der Protest Anfang April überschaubar.Bislang hatte… ...
s:44:"Organspendeausweis: Lizenz zur Organentnahme";
Die Debatte im Bundestag über eine Neuordnung der Organspende wird konkreter. Die Befürworter der Widerspruchsregelung präsentierten ihren Entwurf. Ihr Plan stößt auf Zustimmung und Kritik, die Ärzteschaft ist gespalten.In der Debatte um eine… ...
s:114:"In fast allen Ländern können bald behinderte Menschen ohne Ausnahme wählen und dabei auch die Briefwahl nutzen.";
Bei der Europawahl im Mai können nicht alle Behinderten ihre Stimmen abgeben, weil die jüngste Reform noch nicht gilt. Wählen dürfen aber viele von ihnen schon, nämlich bei den Landtags- und den Kommunalwahlen. Einige Landtage haben das schon vor längerer Zeit… ...
s:76:"Der Ex-Wohnungslose Dominik Bloh will in Hamburg einen Duschbus realsieren. ";
Es gibt zu wenig Duschen für Menschen auf der Straße. Der ehemalige Obdachlose Dominik Bloh will das ändern und sammelt Spenden für einen Duschbus in Hamburg. Er glaubt: Wer sich sauber und frisch fühlt, findet auch leichter zurück ins Leben.… ...
s:58:"Chinesische Pflegekraft in einem Seniorenheim in Frankfurt";
Die weltlichen freigemeinnützigen Träger in der Altenpflege stehen angeblich unmittelbar vor der Gründung eines Arbeitgeberverbandes. Damit ist aus Sicht von Bundesarbeitsminister Heil ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Flächentarif getan. … ...
s:54:"Patientin eines ambulanten Pflegedienstes in Bielefeld";
Die ambulanten Dienste in der Pflege schlagen Alarm: Ihre Arbeit sei bedroht, weil die Kassen ihre Leistungen nicht ausreichend refinanzierten. Proteste kommen nicht nur aus Niedersachsen. Eigentlich sollte es diese Finanzprobleme gar nicht geben. Doch ein neues… ...
s:38:"Apotheke in einem Berliner Kankenhaus ";
Gesetzliche Krankenkassen können sich Hoffnung auf eine Umsatzsteuerrückerstattung von 100 Millionen Euro machen. Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts müssen Kliniken Umsatzsteuerzahlungen für selbst zubereitete Krebsarzneimittel zurückzahlen.… ...
s:36:"Hinweisschild des Bundesgerichtshofs";
Ärzte müssen wegen der Lebensverlängerung eines Patienten durch künstliche Ernährung kein Schmerzensgeld zahlen. Denn lebensverlängernde Maßnahmen sind nach einem höchstrichterlichen Urteil kein "Schaden". Künstliche Ernährung stellt trotz des… ...
s:108:"Der EuGH hat entschieden, dass Leistungen im Rettungsdienst nicht europaweit ausgeschrieben werden müssen. ";
Die Vergabe von Rettungsdienstleistungen an gemeinnützige Hilfsorganisationen muss nicht europaweit ausgeschrieben werden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. Die Betreuung und Versorgung von Notfallpatienten in einem… ...
s:14:"Anna Leonhardi";
Anna Leonhardi, Juristin, hat am 1. April die Geschäftsführung des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) übernommen. Nicolas Basse hat den Deutschen Evangelischen Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP)… ...
s:18:"Manfred Sunderhaus";
Manfred Sunderhaus ist seit 1. April Geschäftsführer der Katharina Kasper Viasalus GmbH. Er folgt auf Elisabeth Disteldorf und Ute Knoop, die Ende März die Geschäftsführung verließen.Manfred Sunderhaus übernimmt zusätzlich zu seiner Funktion des… ...
s:11:"Harald Frei";
Harald Frei, Finanzvorstand der Rummelsberger Diakonie, hat den Aufsichtsrat um die vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten. Er will das Unternehmen zum Februar 2020 verlassen. Die Rummelsberger Diakonie verliert in den kommenden Monaten… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.