epd Fachdienst Sozial

Startseite sozial - Akkordeon

Fachdienst für die Sozialbranche

epd sozial ist der wöchentliche Branchendienst für einen der bedeutendsten Wachstumsmärkte der Zukunft. epd-Redakteure und Fachautoren berichten über die Themen Gesundheit, Pflege und Behinderung; Kinder, Jugend und Senioren; Familie und Migration sowie Armut und Arbeit.

Schnell und gut informiert

epd sozial und epd sozial aktuell beleuchten aktuelle Entwicklungen und langfristige Trends in Sozialwirtschaft, -recht und -politik. Die Publikation ist außerdem eine Plattform für Meinungen und Debatten.

Für Verantwortliche in Diakonie und Kirche, Unternehmen und Politik bietet epd sozial einen Überblick über die Neuigkeiten der Branche und zugleich wichtigen Informationsvorsprung für Handelnde vor Ort. Der Branchendienst präsentiert erfolgreiche Unternehmensmodelle, Fallbeispiele und in einem umfangreichen Rechtsteil Gerichtsentscheidungen mit Relevanz für die Sozialbranche.

Modernes Digitalprodukt

Der umfassende wöchentliche Branchendienst erscheint immer freitags. Die Kunden erhalten eine Mail, über die sie bequem die einzelnen Artikel anklicken können. epd sozial passt sich in seiner Darstellung dem Endgerät an und kann auf dem Desktop ebenso gelesen werden wie auf Tablet oder Smartphone.

Zusätzlich zum Wochenprodukt erscheint an jedem Werktag nachmittags der tägliche Newsletter epd sozial aktuell mit den wichtigsten Nachrichten aus Politik und Branche vom Tage.

epd sozial kostet jährlich 279 Euro.

Themen
Politik
Branche
Recht
Köpfe
s:81:"Viele Frauen haben eine niedrige Rente und müssen sich finanziell einschränken.";
Frauen sind im Alter besonders von Armut bedroht: Wer kann, arbeitet weiter. Wer nicht, verliert in Städten mit hohen Mieten leicht die Wohnung und das vertraute Umfeld. Das Leben von Rentnerinnen in Armut haben Münchner Forscher dokumentiert."… ...
s:30:"Senioren machen einen Ausflug.";
Deutschland streitet über die Grundrente. Sie soll Senioren helfen, die viel gearbeitet, aber wenig verdient haben. Ein Blick nach Österreich zeigt: In der Alpenrepublik gibt es längst eine Grundrente - sie ist mit 1.223 Euro großzügig ausgestattet.… ...
s:60:"Foyer des diakonischen Pflegeheims Kortheuer-Haus in Usingen";
Die steigenden finanziellen Belastungen treiben viele Bewohner von Pflegeeinrichtungen in die Grundsicherung. Das Pflegerisiko wird zum Armutsrisiko. Jetzt soll sich der Bundesrat mit dem Thema befassen.Der Hamburger Senat plant einen Vorstoß im… ...
s:85:"Sozialarbeiterin Madeleine Leube (li.) in einem Beratungsgespräch mit Dorothee Pfaff";
Der "Internationale Tag der Sozialen Arbeit" am 19. März steht unter dem Motto "Für die Bedeutung menschlicher Beziehungen eintreten". Ein Hinweis darauf, wie emotional und fachlich anspruchsvoll der auch von Bürokratisierung geprägte Beruf ist.… ...
s:37:"Basteln im Berliner INA Kindergarten ";
Eine Kita kann prägend sein für das ganze Leben. Frühe Bildung entscheidet über Karrieren, sagen Experten. Doch was macht eine gute Kita aus? Klar ist: Der beste pädagogische Ansatz nutzt wenig ohne ausreichend Fachpersonal.In der "Nestgruppe"… ...
s:52:"Gemeindenotfallsanitäter Lars Christians im Einsatz";
In Oldenburg sowie drei niedersächsischen Landkreisen werden in einem Pilotprojekt sogenannte Gemeindenotfallsanitäter eingesetzt. Sie sind für jene Patienten zuständig, die die Notrufnummer 112 rufen, ohne ein Notfall zu sein.Wenn Lars… ...
s:82:"Keime stellen Kliniken vor große Probleme. Hier eine Intensivstation in Bielefeld";
Im Streit darüber, ob eine Infektion auf Hygienemängel im Krankenhauszimmer zurückzuführen ist, liegt die Beweispflicht bei der Klinikleitung. Sie muss einem neuen Urteil zufolge die Einhaltung der Hygienestandards zweifelsfrei belegen können.… ...
s:20:"Sanitäter im Dienst";
Rettungssanitäter müssen nicht länger als zehn Stunden am Tag arbeiten. Eine darüber hinausgehende tägliche Mehrarbeit ist nach dem Arbeitszeitgesetz verboten, entschied das Bundesarbeitsgericht in einem am 28. Februar veröffentlichten Urteil.… ...
Eine Seniorin hält die Hand einer Altenpflegerin.
Pflegebedürftige Menschen sind für die Hilfe, die sie von Sozialdiensten erhalten, oft sehr dankbar. Das kann so weit gehen, dass sie dem Personal Geschenke machen oder sie gar als Erben einsetzen. Wer das annimmt, riskiert eine fristlose Kündigung. … ...
s:14:"Helmut Bühler";
Helmut Bühler (53) ist neues Vorstandsmitglied der Evangelischen Gesellschaft (eva) in Stuttgart. Der Diplom-Betriebswirt ist Nachfolger von Johannes Stasing.Helmut Bühler tritt den Posten von Joahnnes Stasing an, der Ende Februar nach fast 19… ...
s:16:"Reiner Schübel ";
Reiner Schübel (54) wird ab 1. Januar 2010 neuer Vorstandsvorsitzender der Rummelsberger Diakonie und Rektor der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen. Der Theologe Reiner Schübel tritt als neuer Vorstandsvorsitzender der Rummelsberger Diakonie… ...
s:13:"Uta Hirschler";
Uta Hirschler (51), Braunschweiger Pröpstin, ist am 21. Februar in den Vorstand des Diakonischen Werks evangelischer Kirchen in Niedersachsen gewählt worden. Sie tritt die Nachfolge von Cornelius Hahn an.Am 1. Mai tritt Uta Hirschler ihr Amt als… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.