epd Fachdienst Sozial

Startseite sozial - Akkordeon

Fachdienst für die Sozialbranche

epd sozial ist der wöchentliche Branchendienst für einen der bedeutendsten Wachstumsmärkte der Zukunft. epd-Redakteure und Fachautoren berichten über die Themen Gesundheit, Pflege und Behinderung; Kinder, Jugend und Senioren; Familie und Migration sowie Armut und Arbeit.

Schnell und gut informiert

epd sozial und epd sozial aktuell beleuchten aktuelle Entwicklungen und langfristige Trends in Sozialwirtschaft, -recht und -politik. Die Publikation ist außerdem eine Plattform für Meinungen und Debatten.

Für Verantwortliche in Diakonie und Kirche, Unternehmen und Politik bietet epd sozial einen Überblick über die Neuigkeiten der Branche und zugleich wichtigen Informationsvorsprung für Handelnde vor Ort. Der Branchendienst präsentiert erfolgreiche Unternehmensmodelle, Fallbeispiele und in einem umfangreichen Rechtsteil Gerichtsentscheidungen mit Relevanz für die Sozialbranche.

Modernes Digitalprodukt

Der umfassende wöchentliche Branchendienst erscheint immer freitags. Die Kunden erhalten eine Mail, über die sie bequem die einzelnen Artikel anklicken können. epd sozial passt sich in seiner Darstellung dem Endgerät an und kann auf dem Desktop ebenso gelesen werden wie auf Tablet oder Smartphone.

Zusätzlich zum Wochenprodukt erscheint an jedem Werktag nachmittags der tägliche Newsletter epd sozial aktuell mit den wichtigsten Nachrichten aus Politik und Branche vom Tage.

epd sozial kostet jährlich 279 Euro.

Themen
Politik
Branche
Recht
Köpfe
s:119:"Die Seelsorgerinnen Doris Schäfer(li.) und Astrid Zeilinger kümmern sich in der JVA Würzburg um inhaftierte Mütter.";
Auch Strafgefangene haben Kinder. Die Belastungen für die Eltern und ihre etwa 100.000 Kinder in Deutschland sind enorm. Haftbesuche sind oft eine Qual, denn Sicherheit ist oberstes Gebot. Ehrenamtliche bemühen sich um kinderfreundliche Angebote.… ...
s:14:"Ingo Strugalla";
Die Evangelische Stiftung Pflege Schönau mit Sitz in Heidelberg, einer der größten Akteure im Markt, hält das deutsche Erbbaurecht "für ein extrem unterschätztes Produkt". Das Erbbaurecht führe auch nach 100 Jahren noch ein Nischendasein.Das… ...
s:61:"Wohngebäude der Baugenossenschaft des Verkehrspersonals 1898";
Eine Wohnung zu finden, ist auch in Städten wie München kein Problem. Vorausgesetzt, man kann sich eine hohe Miete leisten. Für Normalverdiener ist es allerdings eng auf dem Wohnungsmarkt. Ein Lichtblick sind dabei die Wohnungsgenossenschaften.… ...
s:104:"Claudia Schüller (re.) im Einsatz als Alltagsbegleiterin. Hier hilft sie der 93-jährigen Helene Mayer.";
Thomas Oeben will helfen, den Pflegenotstand ein bisschen kleiner zu machen. Dazu hat er eine App entwickelt, die hilfebedürftige Senioren und ehrenamtliche Helfer zusammenbringt. In München ist die preisgekrönte Entwicklung schon im Einsatz.… ...
s:166:"Das Ehepaar Ellenrut (95) und Erich Taubitz (94) feiert mit bei der Ü90-Party in der Cafeteria "Zur Lebensfreude" im Sozialzentrum der Arbeiterwohlfahrt in Bensheim.";
Ausnahmezustand in der Cafeteria der Arbeiterwohlfahrt: Im südhessischen Bensheim feiern die Senioren einmal im Jahr ihre Ü90-Party. Dann herrscht der Ausnahmezustand. Mit dabei: die Band "Sorgenbrecher"."Noch was Sahne drauf?", schreit der… ...
s:20:"Karen Sommer-Loeffen";
Wenn sich Armut in einer Stadt verändert, merkt es die Bahnhofsmission zuerst. An Deutschlands Bahnhöfen leben viele, deren Leben unter die Räder gekommen ist. Karen Sommer-Loeffen von der Diakonie RWL zur Arbeit der Bahnhofsmissionen, die immer mehr Menschen… ...
s:78:"Patientenmörder Niels Högel am Tag der Verurteilung im Landgericht Oldenburg";
Der größte Serienmordprozess der deutschen Nachkriegsgeschichte ist zu Ende. Der Patientenmörder wird vermutlich nie wieder das Gefängnis verlassen. Für einige Angehörigen der Opfer ist das Urteil nur schwer zu ertragen.Der ehemalige… ...
s:42:"Eingang zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe";
Für schwer kranke Mieter kann eine Wohnungskündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters an die Existenz gehen. Jetzt hat der Bundesgerichtshof klargestellt, unter welchen Bedingungen eine solche Kündigung möglich ist.Um doch noch einer… ...
s:72:"Monika Grünagel hat eine Stelle im regulären Arbeitsmarkt (Archivbild)";
Menschen mit Behinderung genießen in der Arbeitswelt besonderen Schutz. So müssen öffentlich-rechtliche Arbeitgeber sie grundsätzlich zu Bewerbungsgesprächen einladen. Doch was ist ein öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber? Gilt die Pflicht zur Einladung in jedem Fall… ...
s:16:"Klaus Reinhardt ";
Klaus Reinhardt (59), Bielefelder Facharzt für Allgemeinmedizin, ist zum neuen Präsidenten der Bundesärztekammer gewählt worden. Der 122. Deutsche Ärztetag hat am 30. Mai in Münster den Bielefelder Allgemeinarzt Klaus Reinhardt zum Nachfolger… ...
s:14:"Georg Lämmlin";
Der württembergische Theologe Georg Lämmlin (59) wird Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD in Hannover. Er ist Nachfolger von Gerhard Wegner, der im Mai in den Ruhestand verabschiedet wurde. Der Studienleiter an der… ...
s:15:"Christoph Ernst";
Christoph Ernst (54), neuer Generalsekretär der Deutschen Seemannsmission, wird am 14. Juni in Hamburg in sein Amt eingeführt. Der Pfarrer aus Westfalen hat das Amt bereits Anfang März als Nachfolger von Heike Proske übernommen, die als Superintendentin nach… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.