epd Landesdienst Bayern

Startseite Bayern - Akkordeon

Der epd Landesdienst Bayern

Unsere Stärke sind die Regionen. Der Landesdienst Bayern des Evangelischen Pressedienstes (epd) hat neben seiner Landes- und Regionalredaktion in München fünf weitere Regionalredaktionen in Augsburg, Bayreuth, Nürnberg, Regensburg und Würzburg. Von dort aus berichten Redakteurinnen und Redakteure über kirchliche, politische, soziale und kulturelle Themen aus dem ganzen Freistaat, über das altbairische, schwäbische und fränkische Brauchtum. Landespolitik spielt dabei ebenso eine Rolle wie kirchenpolitische Entscheidungen oder Strukturveränderungen im ländlichen Raum. Dabei wirft der epd-Landesdienst in professioneller journalistischer Distanz einen ganz eigenen Blick auf das Geschehen - gemäß unserem Motto: Wir setzen Schwerpunkte. Tageszeitungen, digitale Medien und Hörfunkredaktionen werden dabei über verschiedene Kanäle in Echtzeit mit Text und Bild versorgt. Träger des epd-Landesdienstes Bayern ist der Evangelische Presseverband für Bayern e.V. (EPV).

epd mobil Bayern

Neben seiner Echtzeit-Berichterstattung bietet der epd-Landesdienst Bayern einen werktäglichen Newsletter-Dienst an. Das auch für Mobilgeräte optimierte Angebot erhält in kompakter Form die wichtigsten Meldungen des Tages – etwa für Entscheider im kirchlichen und diakonischen Bereich, für Politiker, Verbände, Ministerien oder auch einfach kirchennahe oder kirchlich interessierte und engagierte Menschen. Der epd mobil Bayern wird von Montag bis Freitag gegen 9 Uhr per Mail an alle Abonnenten verschickt und bietet dadurch die Möglichkeit, gut informiert in den Arbeitstag zu starten. Die Kosten für eine Einzellizenz liegen bei 60 Euro im Jahr – also bei fünf Euro pro Monat. Bestellen können Sie ihn ganz einfach über dieses Formular.

Archivrecherche

Neben der aktuellen Berichterstattung ist eine weitere große Stärke des epd-Landesdienstes sein umfassendes Archiv. Dazu gehört neben Recherchen im Text-Agenturarchiv auch ein Papierarchiv mit vielen Jahrzehnten Material aus dem Bereich Kirchenpresse. Auch über historisches Bildmaterial aus dem kirchlichen Bereich verfügen wir – und suchen es bei Bedarf gerne für unsere Kunden heraus.

Unsere Kunden

Der epd-Landesdienst Bayern richtet sich als Echtzeit-Nachrichtenagentur vor allen Dingen an die aktuellen Online-Medien, Rundfunkstationen und die Tages- sowie Wochenpresse. Der epd beliefert in Bayern rund 90 Prozent der gesamten Tageszeitungsauflage – von Oberfranken bis zum Allgäu, von Westmittelfranken bis in den bayerischen Wald, egal ob überregionale oder lokale Tageszeitung, ob Boulevard-Titel oder kirchliche Wochenzeitung. Daneben zählen der öffentlich-rechtliche Rundfunk sowie die über Radioagenturen angeschlossenen Privatradios zu den direkten epd-Kunden.

Themen
Kirche
Soziales
Medien
Kultur
Brauchtum
s:109:"Sitzung der Landessynode der bayerischen Landeskirche in der Event-Halle des Autohofs Strohofer in Geiselwind";
Die neue Landessynode hat sich am Wochenende in Geiselwind konstituiert. Die 108 fast zu zwei Drittel erstmals ins Kirchenparlament gewählten Mitglieder haben dabei Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel sowie die Vizepräsidenten Hans Stiegler und Walter Schnell… ...
s:84:"Heinrich Bedford-Strohm fruehstueckt vor der evangelischen Landessynode mit Truckern";
Speck, Eier und Bratwürstchen statt Honig und Marmelade - der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm mag es authentisch, wenn er mit drei waschechten Lkw-Fahrern frühstückt. Und die bestellen Samstagmorgen um 7 Uhr das "Truckerfrühstück" in der Raststätte… ...
a:0:{}
Archivare sind meist nicht die Zeitgenossen, die mit Superlativen um sich werfen. Ewald Glückert drückt sich daher ganz vorsichtig aus. Im Jahr 1521 hat ein lutherischer Pfarrer die Kirchengemeinde Beerbach übernommen. So hat es der Kirchenarchivar in Beerbach im… ...
s:40:"Tatjana Kapp tritt als Clownin Schlawine";
Für ältere Menschen mit einer demenziellen Erkrankung können Klinikclowns Momente des Glücks erschaffen. "Menschen mit Demenz leben ganz im Hier und Jetzt", sagt Tatjana Kapp vom Würzburger Verein "Lachtränen" alias Clownin Schlawine dem Evangelischen Pressedienst (… ...
s:79:"Andrea König von der Fachstelle für Frauen und Güter Kusch vom Forum Männer";
Kirchen sollten Singles stärker in den Blick nehmen. Das war das Ergebnis einer "Experimentierwerkstatt" zum Thema Singles im Amt für Gemeindedienst (AfG) in Nürnberg. "Singles kommen in Kirche einfach nicht vor", sagte die katholische Diözesanreferentin Hedwig… ...
a:0:{}
Meistens sind es nach Einschätzung der Würzburger Familien- und Geschlechterforscherin Tanja Mühling Frauen, die häusliche Pflege übernehmen. Warum dies in Zeiten der Gleichberechtigung noch immer so ist und was dies für die Frauen bedeutet, erforscht die… ...
a:0:{}
Rund 60 Prozent der Journalisten in Bayern sind mit Hass und verbalen Angriffen konfrontiert - ähnlich viele wie in anderen Bundesländern. Das zeigt eine Sonderauswertung der nicht repräsentativen Studie "Hass und Angriffe auf Medienschaffende", die das Institut für… ...
a:0:{}
Mehr als die Hälfte aller Deutschen (54 Prozent) nutzt laut einer Umfrage mindestens einmal pro Monat ein Streaming-Abo. Bei den unter 30-Jährigen sind es sogar 82 Prozent, wie aus einer Mitteilung von Hubert Burda Media vom Donnerstag hervorgeht. Die repräsentative… ...
a:0:{}
In vielen kirchlichen Einrichtungen fehlt die technische Ausstattung, um sinnvoll mit dem Internet arbeiten zu können, hat der Leiter des evangelischen Studienzentrums Josefstal in Oberbayern, Pfarrer Roger Schmidt, beklagt. In einem Gespräch mit dem Evangelischer… ...
s:176:"Bewerbung Nürnbergs als Kulturhauptstadt Europas 2025 - (v.l.) Lena Endres und Benedikt Buchmüller vom Kollektiv N.ORT mit dem Chef des Bewerbungsbüros, Hans-Joachim Wagner.";
Drei große Rahmen aus Holz stehen derzeit an drei Orten an der Pegnitz in Nürnberg. Das freie Kollektiv N.ORT und das Bewerbungsbüro "Kulturhauptstadt Europas 2025" hat sie für das Projekt "Hello Pegnitz" installiert. Sie sollen den Blick auf den Pegnitzfluss… ...
Sonnenuhrenexperte Helmut Cerdini
Auf den ersten Blick denkt man an ein Kunstwerk. Eine stilisierte Harfe vielleicht? Oder eine Art Zange? Helmut Cerdini schmunzelt in sich hinein. Wenn er nämlich an diesem Objekt eine seiner Führungen beginnt, staunen die Zuhörer nicht schlecht. Denn die "… ...
s:54:"Modell des mittelalterlichen Badhauses aus Wendelstein";
Wenn Museumsleiter Herbert May über das aktuelle Hauptprojekt des Fränkischen Freilandmuseums spricht, funkeln seine Augen. Worte wie Höhepunkt, Mammutprojekt oder Riesenaufgabe sagt dann einer, dem Übertreibung als Stilmittel eher fremd ist. Das mittelalterliche… ...
Kinder schlagen hartgekochte Eier aneinander.
Von außen wirkt ein Hühnerei kalt und wie tot, doch aus seinem Inneren erwächst neues Leben. Deshalb wurde das Ei im Christentum zum Symbol für die Auferstehung Jesu Christi. Es stand symbolisch für das Grab in Jerusalem, aus dem Jesus Christus am Ostermorgen von… ...
Schembart-Läufer beim Fastnachtsumzug in Nürnberg.
Auf diesen Tag fiebern die Schembart-Läufer seit Monaten hin: Traditionell führen sie den Nürnberger Faschingsumzug an, der sich am Sonntag vor Faschingsdienstag durch die Gassen der Stadt schlängelt. Rund 40 Mitglieder der Schembart-Gesellschaft stecken derzeit… ...
s:103:"Auch der "Fränkische Psalter" ist hübsch illustriert - wie diese Faksimile mittelalterlicher Psalter.";
Claus Ebeling hat eine Mission. Und sie ist immer dann erfüllt, wenn die Besucher mit leuchtenden Augen aus seinem Gottesdienst kommen. Das gelingt dem evangelischen Pfarrer von Lichtenau bei Ansbach besonders gut, wenn er redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.