epd Landesdienst West

Startseite West - Akkordeon

epd-Landesdienst West

Der epd-Landesdienst West berichtet ebenso aktuell wie kompetent und hintergründig über Themen, Land und Leute in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Täglich werden rund 30 Meldungen, Reportagen, Hintergründe und Features sowie Fotos zu den Themenfeldern Religion und Kirche, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Bildung, Kultur und Medien verbreitet.

Kunden

Mit seinen Texten und Bildern erreicht der epd-West in erster Linie die Massenmedien: Radio- und Fernsehsender, Online-Portale und rund 90 Prozent der Tageszeitungen im Verbreitungsgebiet beziehen und nutzen die Berichterstattung des Landesdienstes. Viele Texte und Fotos werden darüber hinaus von epd auch bundesweit verbreitet und von Medienkunden übernommen.

Schwerpunkte

Journalistische Schwerpunkte des Landesdienstes sind neben religiösen, sozialen und gesellschaftlichen Themen die Bereiche Kultur und Bildung. Das politische, gesellschaftliche und kirchliche Leben in den Metropolen seines Gebietes begleitet epd-West dabei ebenso wie die Chancen und Probleme der Menschen in ländlichen Regionen.

Ein wichtiges Augenmerk gilt den christlichen Kirchen und jüdischen Gemeinschaften sowie dem Islam – Köln ist Sitz der muslimischen Dachverbände. Große Beachtung erfahren zudem diakonische Themen: Im Gebiet des Landesdienstes befinden sich große Diakonie- Unternehmen wie die v. Bodelschwinghschen Stiftungen in Bielefeld-Bethel, die Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf und die Kreuznacher Diakonie in Bad Kreuznach.

Regionen

Der Agenturdienst des epd-West wird von der Zentrale in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf aus gesteuert, wo auch die Chefredaktion ihren Sitz hat. Jana Hofmann, Gabriele Fritz, Jasmin Maxwell-Klein, Ingo Lehnick und Esther Soth berichten unter anderem über Landespolitik, Armut und Reichtum, gesellschaftliche Entwicklungen, Umweltfragen, Kirche und Theologie sowie Kultur und Medien im Ballungsraum Rhein-Ruhr. Das Gebiet umfasst den rheinischen Teil des bevölkerungsreichsten Bundeslandes NRW und das Ruhrgebiet, mit seinem Wandel vom Kohle- und Stahlrevier zur dichtesten Kulturlandschaft Europas eine der prägenden Regionen des Landesdienstes. Düsseldorf ist auch Sitz der Evangelischen Kirche im Rheinland.

In Bielefeld halten Katrin Nordwald und Holger Spierig das Geschehen in Westfalen und Lippe im Blick. Die Region reicht von Tecklenburg und Minden an der Grenze zu Niedersachsen bis nach Siegen. Die Redaktion ist zuständig für die Evangelische Kirche von Westfalen mit Sitz in Bielefeld und die Lippische Landeskirche mit Sitz in Detmold. Zum Gebiet gehören ferner die großen diakonischen Unternehmen v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel und Ev. Johanneswerk in Bielefeld.

In Saarbrücken – epd ist als einzige Nachrichtenagentur mit einem festen Bürostandort in der saarländischen Landeshauptstadt vertreten – berichtet Marc Patzwald über kirchliche, soziale und kulturelle Themen aus dem Saarland sowie dem nördlichen Rheinland-Pfalz. Zum Gebiet gehört auch eine Enklave in Hessen mit den rheinischen Kirchenkreisen Wetzlar und Braunfels. Die wichtigsten Städte in der Region sind Saarbrücken, Trier, Koblenz und Bad Kreuznach.

Zur journalistischen Produktion von jährlich mehr als 9.000 verbreiteten Texten und zahlreichen Fotos trägt außerdem ein Netz freier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei.

Produkte

Agenturdienst

Zeitungsredaktionen, Hörfunk- und Fernsehsender, Onlinedienste sowie gesellschaftliche Institutionen, Behörden und Verbände können den Agenturdienst des epd-Landesdienstes West abonnieren. Sie bekommen dann alle Meldungen, Zusammenfassungen, Hintergründe, Infokästen, Stichworte, Interviews, Korrespondentenberichte, Porträts, Analysen und Features des Landesdienstes in Echtzeit übermittelt und können diese Texte für die vertraglich vereinbarten Zwecke nutzen. Wenn Sie ein Angebot wünschen, wenden Sie sich bitte an den epd-Verkauf.

Nachrichten epd-West

Die Nachrichten epd-West bündeln an jedem Werktag die aktuellen Texte des Landesdienstes. Sie werden als digitales Produkt per E-Mail verbreitet – optimiert für das Lesen auf mobilen Endgeräten und zugleich als PDF-Datei. Die Nachrichten epd-West erscheinen montags bis freitags gegen 15 Uhr. Das Abonnement kostet für eine Einzellizenz 18,80 € im Monat. Staffelpreise auf Anfrage. Wenn Sie ein Angebot oder ein Probeexemplar wünschen, wenden Sie sich bitte an die Landesdienst-Redaktion.

epd-Wochenspiegel West

Der epd-Wochenspiegel West bietet eine Auswahl der wichtigsten Aktualität einer ganzen Woche aus den verbreiteten Texten und Fotos des epd-West und der epd-Zentralredaktion: regionale und überregionale Meldungen, Hintergründe und Korrespondentenberichte mit zahlreichen Bildern aus den Themenfeldern Kirche, Religionen, Soziales, Menschenrechte, Entwicklungspolitik, Gesellschaft, Umwelt, Bildung, Kultur und Medien. Er richtet sich an alle, die beruflich oder privat anspruchsvoll und umfassend über Kirche, Religionen und deren gesellschaftliches Umfeld Bescheid wissen wollen. Der epd-Wochenspiegel erscheint immer montags und wird per E-Mail zugestellt. Über Links gelangen Sie auf eine Website mit einer Darstellung, die sich automatisch Ihrem Endgerät anpasst — egal ob PC, Tablet oder Smartphone. Bei Bedarf können Sie sich die komplette Ausgabe bequem ausdrucken. Die Ausgabe West des epd- Wochenspiegels kostet 61,20 € im Jahr. Wenn Sie ein Angebot oder ein Probeexemplar wünschen, wenden Sie sich bitte an den epd-Kundenservice.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
a:0:{}
Spitzenvertreter von Politik und evangelischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen haben die Bedeutung ihrer Zusammenarbeit für das Gemeinwesen hervorgehoben. "Staat und Kirche geht es gemeinsam um das Wohl der Menschen und den Zusammenhalt in der Gesellschaft", sagte… ...
a:0:{}
Politik muss den Bürgern nach Ansicht des Menschenrechts-Experten Heiner Bielefeldt etwas abverlangen. "Ohne Zumutung wird Politik Glaubwürdigkeit und Vertrauen nicht mehr erarbeiten können," warnte Bielefeldt auf dem gemeinsamen Neujahrsempfang der kirchlichen… ...
Erzpriester Radu Constantin Miron am 31.8.19 in Warschau
Mit einem zentralen ökumenischen Gottesdienst in Hannover haben Christen unterschiedlicher Konfessionen am Sonntag die Gebetswoche für die Einheit der Christen eröffnet. Der griechisch-orthodoxe Erzpriester Radu Constantin Miron aus Köln erinnerte in seiner Predigt… ...
a:0:{}
Mit einer App "Heimfinder NRW" will das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium den Überblick über freie Pflegeplätze verbessern. In der Datenbank werden freie Langzeit- und Kurzzeitpflegeplätze in der Umgebung angezeigt, wie das NRW-Gesundheitsministerium in… ...
Die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL) fordert eine bundesweit einheitliche Regelung für die Kostenübernahme von Verhütungsmitteln. Viele Frauen in Deutschland könnten sich die Pille oder Spirale nicht leisten, erklärte der Vorstand der Diakonie RWL, Christian… ...
s:28:"Logo der Agentur für Arbeit";
Torsten Kämper hat dank seiner neuen Beschäftigung wieder "Struktur im Leben" bekommen, und seinem neuen Kollegen Bodo Michael Sosnowski gibt der neue Job das "tolle Gefühl, das Geld wieder selbst zu erwirtschaften". Die beiden 45 und 56 Jahre alten Männer arbeiten… ...
Die Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege NRW fordert, Kindern aus griechischen Flüchtlingslagern die sofortige Einreise nach Deutschland zu erlauben. "Die Bilder von durchnässten, frierenden, oft kranken und unversorgten Kindern sind… ...
Der nordrhein-westfälische Landtag hat sich in einer Aktuellen Stunde mit Übergriffen auf kommunale Mandatsträger befasst. Die SPD-Fraktion hatte in ihrem Antrag zur Aktuellen Stunde den Schwerpunkt auf die inzwischen zurückgenommen Klage eines Bürgermeisters auf… ...
s:45:"Stolperstein von Bartolomäus Schink in Köln";
Zum Jahrestag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar ruft die Jüdische Liberale Gemeinde Gescher LaMassoret (Brücke zur Tradition) in Köln dazu auf, die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig zu putzen. Viele der im Pflaster eingelassenen… ...
a:0:{}
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warnt vor Rassismus, Antisemitismus, Hass und Gewalt in Deutschland. Sie seien "ein Angriff auf grundlegende Werte, die unsere Gesellschaft tragen", sagte Merkel in Essen. Damit eröffnete sie die Ausstellung "Survivors. Faces of… ...
s:67:"Linda McCartneys Fotografien von Rockstars der 1960er in Oberhausen";
Fotos, die Musikgeschichte dokumentieren, zeigt die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen. Die Fotografin Linda McCartney, erste Ehefrau des Beatles-Musikers Paul McCartney, hatte die Größen aus Rock und Pop der späten 1960er Jahre vor der Linse. 180 ihrer Bilder,… ...
Das Westfälische Landesmuseum für Klosterkultur in Lichtenau bei Paderborn präsentiert vom 2. Februar bis 3. März zeitgenössische Kunst aus Italien. Unter dem Titel "Inter-Versus" sind rund 50 Werke der Künstlerin Daniela Alfasano und des Malers Guerrino Siroli in… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.