epd Landesdienst West

Startseite West - Akkordeon

epd-Landesdienst West

Der epd-Landesdienst West berichtet ebenso aktuell wie kompetent und hintergründig über Themen, Land und Leute in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Täglich werden rund 30 Meldungen, Reportagen, Hintergründe und Features sowie Fotos zu den Themenfeldern Religion und Kirche, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Bildung, Kultur und Medien verbreitet.

Kunden

Mit seinen Texten und Bildern erreicht der epd-West in erster Linie die Massenmedien: Radio- und Fernsehsender, Online-Portale und rund 90 Prozent der Tageszeitungen im Verbreitungsgebiet beziehen und nutzen die Berichterstattung des Landesdienstes. Viele Texte und Fotos werden darüber hinaus von epd auch bundesweit verbreitet und von Medienkunden übernommen.

Schwerpunkte

Journalistische Schwerpunkte des Landesdienstes sind neben religiösen, sozialen und gesellschaftlichen Themen die Bereiche Kultur und Bildung. Das politische, gesellschaftliche und kirchliche Leben in den Metropolen seines Gebietes begleitet epd-West dabei ebenso wie die Chancen und Probleme der Menschen in ländlichen Regionen.

Ein wichtiges Augenmerk gilt den christlichen Kirchen und jüdischen Gemeinschaften sowie dem Islam – Köln ist Sitz der muslimischen Dachverbände. Große Beachtung erfahren zudem diakonische Themen: Im Gebiet des Landesdienstes befinden sich große Diakonie- Unternehmen wie die v. Bodelschwinghschen Stiftungen in Bielefeld-Bethel, die Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf und die Kreuznacher Diakonie in Bad Kreuznach.

Regionen

Der Agenturdienst des epd-West wird von der Zentrale in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf aus gesteuert, wo auch die Chefredaktion ihren Sitz hat. Jana Hofmann, Gabriele Fritz, Jasmin Maxwell-Klein, Ingo Lehnick und Esther Soth berichten unter anderem über Landespolitik, Armut und Reichtum, gesellschaftliche Entwicklungen, Umweltfragen, Kirche und Theologie sowie Kultur und Medien im Ballungsraum Rhein-Ruhr. Das Gebiet umfasst den rheinischen Teil des bevölkerungsreichsten Bundeslandes NRW und das Ruhrgebiet, mit seinem Wandel vom Kohle- und Stahlrevier zur dichtesten Kulturlandschaft Europas eine der prägenden Regionen des Landesdienstes. Düsseldorf ist auch Sitz der Evangelischen Kirche im Rheinland.

In Bielefeld halten Katrin Nordwald und Holger Spierig das Geschehen in Westfalen und Lippe im Blick. Die Region reicht von Tecklenburg und Minden an der Grenze zu Niedersachsen bis nach Siegen. Die Redaktion ist zuständig für die Evangelische Kirche von Westfalen mit Sitz in Bielefeld und die Lippische Landeskirche mit Sitz in Detmold. Zum Gebiet gehören ferner die großen diakonischen Unternehmen v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel und Ev. Johanneswerk in Bielefeld.

In Saarbrücken – epd ist als einzige Nachrichtenagentur mit einem festen Bürostandort in der saarländischen Landeshauptstadt vertreten – berichtet Marc Patzwald über kirchliche, soziale und kulturelle Themen aus dem Saarland sowie dem nördlichen Rheinland-Pfalz. Zum Gebiet gehört auch eine Enklave in Hessen mit den rheinischen Kirchenkreisen Wetzlar und Braunfels. Die wichtigsten Städte in der Region sind Saarbrücken, Trier, Koblenz und Bad Kreuznach.

Zur journalistischen Produktion von jährlich mehr als 9.000 verbreiteten Texten und zahlreichen Fotos trägt außerdem ein Netz freier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei.

Produkte

Agenturdienst

Zeitungsredaktionen, Hörfunk- und Fernsehsender, Onlinedienste sowie gesellschaftliche Institutionen, Behörden und Verbände können den Agenturdienst des epd-Landesdienstes West abonnieren. Sie bekommen dann alle Meldungen, Zusammenfassungen, Hintergründe, Infokästen, Stichworte, Interviews, Korrespondentenberichte, Porträts, Analysen und Features des Landesdienstes in Echtzeit übermittelt und können diese Texte für die vertraglich vereinbarten Zwecke nutzen. Wenn Sie ein Angebot wünschen, wenden Sie sich bitte an den epd-Verkauf.

Nachrichten epd-West

Die Nachrichten epd-West bündeln an jedem Werktag die aktuellen Texte des Landesdienstes. Sie werden als digitales Produkt per E-Mail verbreitet – optimiert für das Lesen auf mobilen Endgeräten und zugleich als PDF-Datei. Die Nachrichten epd-West erscheinen montags bis freitags gegen 15 Uhr. Das Abonnement kostet für eine Einzellizenz 18,80 € im Monat. Staffelpreise auf Anfrage. Wenn Sie ein Angebot oder ein Probeexemplar wünschen, wenden Sie sich bitte an die Landesdienst-Redaktion.

epd-Wochenspiegel West

Der epd-Wochenspiegel West bietet eine Auswahl der wichtigsten Aktualität einer ganzen Woche aus den verbreiteten Texten und Fotos des epd-West und der epd-Zentralredaktion: regionale und überregionale Meldungen, Hintergründe und Korrespondentenberichte mit zahlreichen Bildern aus den Themenfeldern Kirche, Religionen, Soziales, Menschenrechte, Entwicklungspolitik, Gesellschaft, Umwelt, Bildung, Kultur und Medien. Er richtet sich an alle, die beruflich oder privat anspruchsvoll und umfassend über Kirche, Religionen und deren gesellschaftliches Umfeld Bescheid wissen wollen. Der epd-Wochenspiegel erscheint immer montags und wird per E-Mail zugestellt. Über Links gelangen Sie auf eine Website mit einer Darstellung, die sich automatisch Ihrem Endgerät anpasst — egal ob PC, Tablet oder Smartphone. Bei Bedarf können Sie sich die komplette Ausgabe bequem ausdrucken. Die Ausgabe West des epd- Wochenspiegels kostet 61,20 € im Jahr. Wenn Sie ein Angebot oder ein Probeexemplar wünschen, wenden Sie sich bitte an den epd-Kundenservice.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
s:40:"Demonstration fuer arbeitsfreien Sonntag";
Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat die Bedeutung des freien Sonntags für die Gesellschaft betont. Er sei kein Luxus oder Überbleibsel vergangener Epochen, betonte Hans laut Redetext in Saarbrücken zum Start einer Gottesdienstreihe der Allianz… ...
s:29:"Infografik: Kirchenasyl  2015";
Der 28-jährige Iraner im Solinger Kirchenasyl hat die Gemeinde verlassen. Damit beendete er sein Kirchenasyl in der evangelischen Luther-Gemeinde selbst, wie der Evangelische Kirchenkreis Solingen mitteilte. Trotz intensiver Nachforschungen hätten die… ...
Das Ausmaß sexuellen Missbrauchs in beiden großen Kirchen in Deutschland ist einer neuen Studie zufolge wahrscheinlich deutlich höher als bislang angenommen. Es sei von etwa 114.000 Betroffenen sexuellen Missbrauchs durch katholische Priester und noch einmal so… ...
s:20:"Symbolbild Ruderboot";
Am Teich des Fredenbaumparks in Dortmund wird am 22. März wieder der Bootsverleih des Diakonischen Werks Dortmund und Lünen eröffnet. Ausgeliehen werden können fünf Tret- und fünf Ruderboote täglich bis Mitte Oktober, wie die Diakonie mitteilte. Gefördert wird das… ...
Die Kosten für den Sozialstaat könnten sich einer Studie zufolge innerhalb von etwa 30 Jahren verdoppeln. Die Ausgaben drohten von 890 Milliarden Euro im Jahr 2017 auf 1,6 Billionen Euro im Jahr 2045 zu steigen, warnen die Autoren der Studie, die die Bertelsmann… ...
s:73:"Ehrenamtliche Helfer geben von Supermärkten gespendete Lebensmittel aus.";
Nordrhein-Westfalen setzt sich weiterhin dafür ein, Ehrenamtliche steuerlich zu entlasten. Gemeinsam mit dem bayerischen Finanzminister Albert Füracker (CSU) appelliere er an die Bundesregierung, zeitnah einen entsprechenden Gesetzentwurf vorzulegen, erklärte der… ...
s:44:"Tausende Schueler beim Klimastreik in Berlin";
Zehntausende deutsche Schüler und Studenten haben sich am Freitag an den weltweiten Demonstrationen für mehr Klimaschutz beteiligt. In mehr als 220 Städten in Deutschland fanden nach Angaben der Veranstalter Kundgebungen statt. Mit den weltweiten Protesten erreichte… ...
s:44:"Wahlrecht für Menschen ohne deutschen Pass?";
NRW-Integrationsstaatssekretärin Serap Güler hat das Nein der Landesregierung zu einem Kommunalwahlrecht für Ausländer bekräftigt. Auf der Mitgliederversammlung des Landesintegrationsrates am Samstag im westfälischen Ahlen verteidigte Güler den Standpunkt der… ...
s:30:"Bienenweide auf einem Friedhof";
Mit einem Gottesdienst und einer Ausstellung in Minden hat die Evangelische Kirche von Westfalen eine Initiative rund um die Themen Sterben und Abschiednehmen gestartet. Bei der Aktion mit den Leitmotiven "Was bleibt" und "Nicht(s) vergessen" geht es nach Angaben… ...
s:21:"Janosch-Illustration ";
"Janosch zurück im Bilderbuchmuseum" heißt es derzeit in Troisdorf. Das Bilderbuchmuseum Burg Wissem zeigt nach eigenen Angaben Originalarbeiten des bekannten Zeichners und Autors, die lange Zeit an unterschiedlichsten Ausstellungsorten unterwegs waren und nun… ...
s:34:"Pearl Flower (1965) von Otto Piene";
Das Arp Museum Rolandseck zeigt derzeit eine Überblicksausstellung zum Werk Otto Pienes (1928-2014). Unter dem Titel "Otto Piene. Alchemist und Himmelsstürmer" sind nach Museumsangaben bis zum kommenden Januar rund 50 seiner Werke zu sehen, darunter Leinwände,… ...
Beim Tag des offenen Denkmals geht es in diesem Jahr am 8. September um "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur". Das Motto gelte für alle Epochen, teilte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn mit. Egal ob Gotik, Barock, Jugendstil oder Bauhaus, Umbrüche… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.