epd Landesdienst West

Startseite West - Akkordeon

epd-Landesdienst West

Der epd-Landesdienst West berichtet ebenso aktuell wie kompetent und hintergründig über Themen, Land und Leute in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Täglich werden rund 30 Meldungen, Reportagen, Hintergründe und Features sowie Fotos zu den Themenfeldern Religion und Kirche, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Bildung, Kultur und Medien verbreitet.

Kunden

Mit seinen Texten und Bildern erreicht der epd-West in erster Linie die Massenmedien: Radio- und Fernsehsender, Online-Portale und rund 90 Prozent der Tageszeitungen im Verbreitungsgebiet beziehen und nutzen die Berichterstattung des Landesdienstes. Viele Texte und Fotos werden darüber hinaus von epd auch bundesweit verbreitet und von Medienkunden übernommen.

Schwerpunkte

Journalistische Schwerpunkte des Landesdienstes sind neben religiösen, sozialen und gesellschaftlichen Themen die Bereiche Kultur und Bildung. Das politische, gesellschaftliche und kirchliche Leben in den Metropolen seines Gebietes begleitet epd-West dabei ebenso wie die Chancen und Probleme der Menschen in ländlichen Regionen.

Ein wichtiges Augenmerk gilt den christlichen Kirchen und jüdischen Gemeinschaften sowie dem Islam – Köln ist Sitz der muslimischen Dachverbände. Große Beachtung erfahren zudem diakonische Themen: Im Gebiet des Landesdienstes befinden sich große Diakonie- Unternehmen wie die v. Bodelschwinghschen Stiftungen in Bielefeld-Bethel, die Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf und die Kreuznacher Diakonie in Bad Kreuznach.

Regionen

Der Agenturdienst des epd-West wird von der Zentrale in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf aus gesteuert, wo auch die Chefredaktion ihren Sitz hat. Nora Frerichmann, Gabriele Fritz, Ingo Lehnick und Esther Soth berichten unter anderem über Landespolitik, Armut und Reichtum, gesellschaftliche Entwicklungen, Umweltfragen, Kirche und Theologie sowie Kultur und Medien im Ballungsraum Rhein-Ruhr. Das Gebiet umfasst den rheinischen Teil des bevölkerungsreichsten Bundeslandes NRW und das Ruhrgebiet, mit seinem Wandel vom Kohle- und Stahlrevier zur dichtesten Kulturlandschaft Europas eine der prägenden Regionen des Landesdienstes. Düsseldorf ist auch Sitz der Evangelischen Kirche im Rheinland.

In Bielefeld halten Katrin Nordwald und Holger Spierig das Geschehen in Westfalen und Lippe im Blick. Die Region reicht von Tecklenburg und Minden an der Grenze zu Niedersachsen bis nach Siegen. Die Redaktion ist zuständig für die Evangelische Kirche von Westfalen mit Sitz in Bielefeld und die Lippische Landeskirche mit Sitz in Detmold. Zum Gebiet gehören ferner die großen diakonischen Unternehmen v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel und Ev. Johanneswerk in Bielefeld.

In Saarbrücken – epd ist als einzige Nachrichtenagentur mit einem festen Bürostandort in der saarländischen Landeshauptstadt vertreten – berichtet Marc Patzwald über kirchliche, soziale und kulturelle Themen aus dem Saarland sowie dem nördlichen Rheinland-Pfalz. Zum Gebiet gehört auch eine Enklave in Hessen mit den rheinischen Kirchenkreisen Wetzlar und Braunfels. Die wichtigsten Städte in der Region sind Saarbrücken, Trier, Koblenz und Bad Kreuznach.

Zur journalistischen Produktion von jährlich mehr als 9.000 verbreiteten Texten und zahlreichen Fotos trägt außerdem ein Netz freier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei.

Produkte

Agenturdienst

Zeitungsredaktionen, Hörfunk- und Fernsehsender, Onlinedienste sowie gesellschaftliche Institutionen, Behörden und Verbände können den Agenturdienst des epd-Landesdienstes West abonnieren. Sie bekommen dann alle Meldungen, Zusammenfassungen, Hintergründe, Infokästen, Stichworte, Interviews, Korrespondentenberichte, Porträts, Analysen und Features des Landesdienstes in Echtzeit übermittelt und können diese Texte für die vertraglich vereinbarten Zwecke nutzen. Wenn Sie ein Angebot wünschen, wenden Sie sich bitte an den epd-Verkauf.

Nachrichten epd-West

Die Nachrichten epd-West bündeln an jedem Werktag die aktuellen Texte des Landesdienstes. Sie werden als digitales Produkt per E-Mail verbreitet – optimiert für das Lesen auf mobilen Endgeräten und zugleich als PDF-Datei. Die Nachrichten epd-West erscheinen montags bis freitags gegen 15 Uhr. Das Abonnement kostet für eine Einzellizenz 18,80 € im Monat. Staffelpreise auf Anfrage. Wenn Sie ein Angebot oder ein Probeexemplar wünschen, wenden Sie sich bitte an die Landesdienst-Redaktion.

epd-Wochenspiegel West

Der epd-Wochenspiegel West bietet eine Auswahl der wichtigsten Aktualität einer ganzen Woche aus den verbreiteten Texten und Fotos des epd-West und der epd-Zentralredaktion: regionale und überregionale Meldungen, Hintergründe und Korrespondentenberichte mit zahlreichen Bildern aus den Themenfeldern Kirche, Religionen, Soziales, Menschenrechte, Entwicklungspolitik, Gesellschaft, Umwelt, Bildung, Kultur und Medien. Er richtet sich an alle, die beruflich oder privat anspruchsvoll und umfassend über Kirche, Religionen und deren gesellschaftliches Umfeld Bescheid wissen wollen. Der epd-Wochenspiegel erscheint immer montags und wird per E-Mail zugestellt. Über Links gelangen Sie auf eine Website mit einer Darstellung, die sich automatisch Ihrem Endgerät anpasst — egal ob PC, Tablet oder Smartphone. Bei Bedarf können Sie sich die komplette Ausgabe bequem ausdrucken. Die Ausgabe West des epd- Wochenspiegels kostet 61,20 € im Jahr. Wenn Sie ein Angebot oder ein Probeexemplar wünschen, wenden Sie sich bitte an den epd-Kundenservice.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
s:57:"Rheinischer Präses bricht zu "Kanutour der Hoffnung" auf";
Nach Besuch eines Gottesdienstes ist der rheinische Präses Thorsten Latzel in Kevelaer zu seiner diesjährigen Tour der Hoffnung gestartet. Im vergangenen Jahr noch mit dem E-Bike in den rheinischen Kirchgemeinden unterwegs, legt der Präses in diesem Sommer die… ...
s:25:"Bischof Genn im Jahr 2018";
Der Münsteraner Bischof Felix Genn hat zu mehr Anstrengungen bei der Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche aufgerufen und Hilfen für die Opfer angemahnt. „Was wir beim sexuellen Missbrauch wahrnehmen müssen, ist tatsächlich auch… ...
a:0:{}
Zur 38. Motorradfahrer-Wallfahrt im niederrheinischen Kevelaer sind am Wochenende 1.000 Bikerinnen und Biker zusammengekommen. Für das Treffen am Samstag mit Andacht, Segnung der Motorrad-Fahrer und Lichter-Prozession auf zwei Rädern reisten die Gläubigen aus ganz… ...
s:30:"Kanzler Olaf Scholz am 27.5.22";
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) stimmt die Gesellschaft auf eine längere Krisenzeit ein und ruft angesichts steigender Preise und hoher Inflationsrate zum „Geist der Gemeinsamkeit“ auf. Zum Auftakt der sogenannten konzertierten Aktion in Berlin sagte er: „Die… ...
s:37:"Aktion gegen vorgeburtliche Bluttests";
Der Vorstandsvorsitzende der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Ulrich Pohl, hat die bevorstehende Einführung kostenloser Trisomie-Bluttests für Schwangere kritisiert. „Es ist zu befürchten, dass sehr viele Kinder mit Down-Syndrom gar nicht mehr zur Welt… ...
s:33:"Symbolfoto "Armut in Deutschland"";
Die Corona-Pandemie hat die Armut auf einen neuen Höchststand getrieben. Die Armutsquote 2021 kletterte auf 16,6 Prozent, wie aus dem aktuellen Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbands hervorgeht, der in Berlin vorgestellt wurde. Damit hatten 2021 knapp 14… ...
s:100:"Archivbild: Der geistig behinderte Gabelstaplerfahrer Sascha Backes bei der Kölner Sünner-Brauerei";
Im Bereich des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) sollen bürokratische Hürden bei der Einstellung von Menschen mit Behinderung abgebaut werden. Deshalb habe das Inklusionsamt des LVR verschiedene Träger damit beauftragt, Ansprechstellen zu schaffen, die… ...
s:26:"Eine LGBTQ-Regenbogenfahne";
Die neue NRW-Landesregierung richtet nach der zentralen Meldestelle gegen Antisemitismus vier weitere Meldestellen gegen Diskriminierung ein. Diese Stellen sollten Fälle von Queerfeindlichkeit, antimuslimischen Rassismus, Antiziganismus sowie weiterer Formen von… ...
s:30:"Archivbild: CSD 2021 in Berlin";
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat die Christopher Street Day Parade in Köln als „Botschaft der Vielfalt und Gleichberechtigung“ gewürdigt. „Von Köln geht ein Signal in die ganze Welt - ein buntes, hörbares und selbstbewusstes Signal… ...
s:46:"Rote Rüben (Rote Bete) auf einem Gemüsemarkt";
Die UN-Kulturorganisation Unesco hat die Zubereitung von Borschtsch zum Immateriellen Kulturerbe erklärt. Der Unesco-Ausschuss für das Immaterielle Kulturerbe habe auf einer außerordentlichen Sitzung entschieden, die ukrainische Art der Zubereitung der Rote-Beete-… ...
s:151:"Die Ausstellung "Der neue Simplicissimus - Satire für die Bonner Republik" zeigt Karikaturen, Titelseiten und Ausgaben aus der Zeit von 1954 bis 1967.";
Selbstbewusst stützt der beleibte Konferenzteilnehmer sich mit beiden Händen auf den Tisch. „Der Friede bin ich“, posaunt er heraus, während Staatsmänner aus aller Welt ihn ehrfürchtig anstarren. Tatsächlich ist der lautstarke Konferenzteilnehmer aber kein Politiker… ...
s:30:"Haus K20 der Kunstsammlung NRW";
Den Oktober können sich Kunstinteressierte in Nordrhein-Westfalen vormerken. Zahlreiche Museen in NRW nutzen den Herbstmonat als Start von Sonderausstellungen und Präsentationen aus eigenen Sammlungsbeständen. Museumsbegeisterte können sich etwa in Aachen ab dem 23… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.