epd Fachdienst Medien

Startseite Medien - Akkordeon

Der Fachdienst

epd medien hat alle Medienkanäle im Blick: Fernsehen, Radio, Presse und Internet. Das renommierte, wöchentlich erscheinende Heft informiert hintergründig über aktuelle Ereignisse und Trends aus den Medienhäusern. Das Heft kann auch digital als pdf abonniert werden. Zusätzlich erhalten die Abonnenten jeden Werktag per Mail einen Newsletter mit aktuellen Medienmeldungen.

Schwerpunkte

Der umfassende Nachrichtenteil enthält das Neueste aus der deutschen und internationalen Medienpolitik, aus Medienwirtschaft, Medienrecht, Sender- und Programmentwicklung. Wichtige Themenfelder sind auch Pressefreiheit und Medienethik. Leitartikel liefern Analysen und Kommentare. Interviews und Gastbeiträge präsentieren die Positionen von Verantwortlichen und Experten aus erster Hand. Die Hörfunk- und Fernsehkritiken namhafter Autoren beschreiben und beurteilen nicht nur die jeweiligen Programmleistungen, sondern ordnen diese in die aktuellen gesellschaftlichen Debatten ein. Die Redaktion ist bekannt für ihre hervorragenden Quellen, für gründliche und investigative Recherche und für unabhängige Programmbeobachtung.

Kunden

Der Fachdienst richtet sich an Medienmacherinnen in Sendern, Verlagen und bei Online-Angeboten, an Medienwissenschaftler und Medienrechtlerinnen sowie Studenten und Studentinnen der Medienstudiengänge. Die Kritiken haben eine wichtige Orientierungs- und Referenzfunktion für Drehbuchautorinnenen, Regisseure, Produzentinnen und Redakteure.

70-jährige Geschichte

1949 wurde epd medien als „epd Kirche und Rundfunk“ in Bethel von epd-Chefredakteur Focko Lüpsen mit dem Ziel gegründet, die „Kenntnis der technischen, künstlerischen und volkserzieherischen Möglichkeiten der Rundfunkarbeit in den Kreisen der Kirche und die Kenntnis des kirchlichen Lebens und Wollens beim Rundfunk“ zu vertiefen. Die erste Ausgabe erschien am 21. Januar 1949, zum 70-jährigen Bestehen ist ein Sonderheft erschienen. Erster Chefredakteur war Dr. Heinz Schwitzke. Von 1958 bis 1977 leitete Friedrich Wilhelm Hymmen den Fachdienst, der auch den Hörspielpreis der Kriegsblinden mitgegründet hatte. Der Fachdienst heißt seit 1997 epd medien und hat seinen Fokus inzwischen deutlich ausgeweitet. Zu den Schwerpunkten gehören heute neben den oben genannten Themen auch Digitalisierung und neue Medientechnologien.

Geburtstagsfeier

Mit einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde und anschließendem Get-together feierte epd medien am 9. April am Frankfurter Römerberg 70. Geburtstag. Über das Thema „Zwischen allen Stühlen – Medienjournalismus in erregten Zeiten“ sprachen Georg Mascolo, Leiter des Rechercheverbunds von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“, der evangelische Medienbischof Volker Jung, Stefan Niggemeier von „Übermedien“, Annette Leiterer (Redaktionsleiterin „Zapp“), Anne Fromm von der „taz“ und Joachim Huber („Tagesspiegel“). Hier finden Sie Bilder von der Veranstaltung in den Räumen der Evangelischen Akademie Frankfurt.

Themen
Tagebuch
Debatte
Kritik
Inland
Internationales
Bob Dylan hatte er vor der Kamera und John F. Kennedy. Auch David Bowie und Bill Clinton. Und auch Marius Müller-Westernhagen und Franz Josef Strauß. Ihnen allen versuchte der Dokumentarfilmer Donn Alan Pennebaker nahezukommen. Oft ist er ihnen sehr nahe gekommen… ...
Wie für die meisten, die um 1960 herum zur Welt kamen, wurde auch für mich die Mondlandung zu einem medienhistorischen und emotionalen Fixpunkt. Das hat mehrere Gründe. Fernsehen hatte seinerzeit noch eine ganz andere Strahlkraft. Ich schaute alles, von "Flipper"… ...
Er bezeichnet sich als "multimedialen Gemischtwarenladen", schreibt Kolumnen für den "Stern" und Moderationen für das "Dschungelcamp", veröffentlicht Bücher, ist Berater bei Oliver Welkes "Heute-Show", moderiert zwischendurch die WDR-Talksendung "Kölner Treff" und… ...
Was für ein gutes Land, in dem wir leben, dachte ich spätabends, als ich am 3. Juli die "Elternschule" im Ersten schaute. Der Dokumentarfilm zeigt Mütter, die absolut und unübersehbar am Ende ihrer Kräfte sind. Weil ihre Kleinkinder durchgehend schreien, nichts mehr… ...
Die Zahlen sind beeindruckend: Fast acht Millionen TV-Zuschauer haben das Ausscheiden der deutschen Fußballerinnen im WM-Viertelfinale verfolgt, das entspricht einem Marktanteil von mehr als 43 Prozent. Schon die Vorrundenspiele waren erfolgreich, und auch das… ...
Den Job, durch den sie Anfang der 70er Jahre in der ganzen Bundesrepublik bekannt wurde, hat sie nie geliebt. "Dieses Offizielle war tatsächlich der langweiligste Job, den ich je hatte", schrieb Wibke Bruhns in ihren Erinnerungen "Nachrichtenzeit": "Anderer Leute… ...
Es hilft, sich von Zeit zu Zeit die eigene Berichterstattung noch einmal anzuschauen, sagte der Journalist Georg Mascolo im April bei der Feier zu 70 Jahre epd medien. Für unser Jubiläumsheft und die Vorbereitung der Feier haben wir einiges aus unserer früheren… ...
Rund ein Jahr nach der Ankündigung des Milliarden-Deals hat die Europäische Kommission ihre Entscheidung verkündet: Vodafone darf das Geschäft von Liberty Global in Deutschland, Tschechien, Ungarn und Rumänien übernehmen (vgl. Meldung in dieser Ausgabe). Die Deals… ...
Die Südwestdeutschen Medientage befassten sich am 5. und 6. Juni in Landau und Hambach an der Weinstraße mit Fragen der Medienkontrolle. Die Tagung war mit der Frage "Wer kontrolliert die Kontrolleure?" überschrieben. Der Zürcher Kommunikationswissenschaftler… ...
Die Idee einer europäischen Plattform als Alternative zu Youtube, Facebook und anderen sozialen Netzwerken, die zugleich auch die europäischen Kulturinstitutionen vernetzen sollte, wurde im Mai einmal mehr bei den Medientagen Mitteldeutschland diskutiert (epd 21/19… ...
Ende Juni geht der Geschäftsführer des Privatsenders Hit Radio FFH, Hans Dieter Hillmoth, in den Ruhestand. Hillmoth war 30 Jahre lang Geschäftsführer des Senders, den er 1989 aufgebaut hat. Zum Abschied erhielt er von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) den… ...
"Zwischen Fanreportern und Spielverderbern" heißt eine Studie zum Sportjournalismus, die der freie Journalist Tonio Postel im September 2018 im Auftrag der gewerkschaftsnahen Otto Brenner Stiftung verfasst hat. Darin zeigt der Autor, dass eine kritischere… ...
Als Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder koordiniert die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (58) seit sechs Jahren die deutsche Medienpolitik. Die SPD-Politikerin ist zudem Vorsitzende des ZDF-Verwaltungsrats. Die Länder diskutieren… ...
epd Das "Framing-Manual", das die Linguistin Elisabeth Wehling im Auftrag der ARD verfasst hat, ist im Spätwinter auf viel Kritik gestoßen (epd 8, 9/19). Auch die Kommunikationswissenschaftlerin Friederike Herrmann hält das Papier für nicht gelungen, sie verteidigt… ...
Die Ministerpräsidenten der Länder wollen den Auftrag für die öffentlich-rechtlichen Sender im Rundfunkstaatsvertrag neu fassen. Einen grundsätzlichen, inhaltlich aber noch nicht sehr konkreten Beschluss dazu haben sie am 21. März gefasst (epd 13/19). Auf dem Tisch… ...
Die öffentlich-rechtlichen Sender sind schon aufgrund ihrer Rechtsform zu Transparenz verpflichtet. Da sie vom Geld der Allgemeinheit finanziert werden, hat die Allgemeinheit auch ein Recht darauf zu erfahren, wie das Geld eingesetzt wird. Doch die einzelnen… ...
Radio Bremen wird ab August die dritte ARD-Anstalt sein, die von einer Intendantin geführt wird. Vorgeschlagen wurde die ZDF-Redakteurin Yvette Gerner von einer Findungskommission, der der Rundfunkratsvorsitzende von Radio Bremen, Klaus Sondergeld, vorsaß.… ...
VOR-SICHT: "Polizeiruf 110 - Mörderische Dorfgemeinschaft", Regie: Philipp Leinemann, Buch: Katrin Bühlig, Philipp Leinemann, Kamera: Jonas Schmager, Produktion: Filmpool Fiction (ARD/MDR, 11.8.19, 20.15-21.45 Uhr)"Ist doch ganz idyllisch hier!" - Wenn… ...
"The Masked Singer", sechsteilige Show, Moderation: Matthias Opdenhövel, Produktion: Endemol Shine (ProSieben, donnerstags, 20.15-22.25 Uhr, seit 27.6.19) Die Idee ist ebenso einfach wie brillant, und leider kommt sie wie fast alle guten Showkonzepte nicht… ...
VOR-SICHT: "Smile", Fernsehfilm, Regie: Steffen Köhn, Buch: Silke Eggert, Steffen Köhn, Kamera: Mario Krause, Produktion: Martens Film (ZDF, 15.7.19, 23.55-1.10 Uhr) Die junge Mercedes (Mercedes Müller) möchte ausgehen. Gerade steigt ein Technofestival mit… ...
VOR-SICHT: "Das Menschenmögliche", Fernsehfilm, Regie und Buch: Eva Wolf, Kamera: Daniel Schönauer, Produktionsfirma: die film GmbH (ZDF, 10.7.19, 23.30-0.55 Uhr) Das ZDF wird seine Gründe haben, warum es die Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten"… ...
VOR-SICHT: "Bezzel & Schwarz - Die Grenzgänger", Factual Entertainment Format, Regie: Stefan Kauertz, Buch: Thorsten Berrar, Simone Schaumberger, Michael Kain, Birgit Böhler nach einer Idee von Torsten Berg, Kamera: Martin Langner, Produktion: Labo M GmbH (BR,… ...
VOR-SICHT: "Eichwald, MdB", sechsteilige Comedyserie, zweite Staffel, Regie: Fabian Möhrke, Buch: Stefan Stuckmann, Kamera: Tim Kuhn, Produktion: Kundschafter Filmproduktion (ZDFneo, ab 14.6.19, freitags 22.30-23.00 Uhr)Er ist wieder da. Allerdings war… ...
VOR-SICHT: "Club der einsamen Herzen", Fernsehfilm, Regie: Christine Hartmann, Buch: Christine Hartmann, Gerlinde Wolf, Kamera: Peter Nix, Produktion: TNF Telenormfilm (ARD/Degeto, 8.6.19, 20.15-21.45 Uhr) Eigentlich seltsam, dass die ARD am… ...
Der Moderator und Satiriker Jan Böhmermann ist mit einer Beschwerde gegen das Teilverbot seines Schmähgedichts über den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan gescheitert. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat in einem am 31. Juli veröffentlichten… ...
Der FDP-Landtagsabgeordnete und Medienunternehmer Helmut Markwort (82) ist nun doch Mitglied im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks (BR). Das Gremium habe sich in seiner Sitzung am 19. Juli darauf verständigt, auf rechtliche Schritte gegen die Entsendung Markworts… ...
Der Hessische Rundfunk (HR) plant eine deutliche Reduzierung der Wortinhalte beim Radioprogramm HR2-Kultur. Eine interne Expertengruppe habe entsprechende Vorschläge erarbeitet und entwickle im Auftrag der Geschäftsleitung derzeit konkrete Umsetzungspläne, sagte der… ...
Die Bundesländer stellen auch ihren überarbeiteten Entwurf für einen Medienstaatsvertrag öffentlich zur Diskussion. Bis zum 9. August kann im Internet Stellung zu den Vorschlägen genommen werden, wie die rheinland-pfälzische Staatskanzlei am 3. Juli in Mainz… ...
Der frühere DFB-Präsident Reinhard Grindel wird nicht zu seinem ehemaligen Arbeitgeber ZDF zurückkehren. Dies sei Teil einer Einigung, die der Sender mit Grindel getroffen habe, sagte ZDF-Sprecher Rainer Stumpf am Mittwoch dem epd. Weitere Informationen könnten… ...
Die Einnahmen der öffentlich-rechtlichen Sender aus dem Rundfunkbeitrag sind erstmals seit 2014 wieder leicht gestiegen. Sie lagen im vergangenen Jahr bei 8,01 Milliarden Euro, wie der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio am 2. Juli in Köln bekanntgab.… ...
ZDF-Intendant Thomas Bellut hat den Vorwurf der Schleichwerbung gegen die ZDF-Krimireihe "In Wahrheit" zurückgewiesen. Die Folge "Still ruht der See" verstoße weder gegen den Rundfunkstaatsvertrag noch gegen einschlägige ZDF-Richtlinien, erklärte Bellut in seiner… ...
Der russische Auslandssender RT soll in Großbritannien eine Geldstrafe zahlen. Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom hat wegen schwerwiegender Verstöße gegen das Objektivitätsgebot für Nachrichtensendungen ein Bußgeld von 200.000 Pfund (rund 220.000 Euro)… ...
Aktuelle Probleme der öffentlich-rechtlichen Medien standen auf der Tagesordnung der 82. Generalversammlung der Europäischen Rundfunkunion (EBU) am 27. und 28. Juni in Oslo. Dazu zählten die Debatte um die europäische digitale Infrastruktur und die Strategie einer… ...
Der Intendant des Tschechischen Fernsehens (CT), Petr Dvorak, wünscht sich eine Rundfunkabgabe pro Haushalt wie in Deutschland. Seit 2008 betrage die Fernsehgebühr in Tschechien unverändert 135 Kronen (umgerechnet rund 5,30 Euro), sagte der 54-Jährige in einem… ...
Der französische Pay-TV-Anbieter Canal Plus will ab 2020 rund 500 Stellen abbauen. Das sind fast 20 Prozent der 2.600 in Frankreich Beschäftigten. Betroffen seien alle Bereiche, am stärksten die Programmproduktion, teilte das Unternehmen am 9. Juli mit. Ziel sei,… ...
Der europäische Fernsehmarkt ist einer Studie zufolge durch eine Vielzahl von Sendern mit kleinen Marktanteilen geprägt. Vier von fünf TV-Sendern verfügten im Untersuchungsjahr 2017 über einen Marktanteil von höchstens zwei Prozent, wie die Europäische Audiovisuelle… ...
Trotz steigender Kosten für Sachaufwand, Personal und Digitalisierung muss die Sendergruppe Radio France in den nächsten drei Jahren insgesamt 60 Millionen Euro einsparen. Der staatliche Zuschuss wird um 20 Millionen Euro pro Jahr gekürzt, wie Generaldirektorin… ...
Das französische Medienunternehmen Vivendi erwirbt für rund eine Milliarde Euro den europäischen Pay-TV-Betreiber M7 mit Sitz in Luxemburg. Wie am 27. Mai in Paris mitgeteilt wurde, verkauft der Finanzinvestor Astorg seinen Mehrheitsanteil an der M7-Gruppe an Canal… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.