epd Fachdienst Medien

Startseite Medien - Akkordeon

Der Fachdienst

epd medien hat alle Medienkanäle im Blick: Fernsehen, Radio, Presse und Internet. Das renommierte, wöchentlich erscheinende Heft informiert hintergründig über aktuelle Ereignisse und Trends aus den Medienhäusern. Das Heft kann auch digital als pdf abonniert werden. Zusätzlich erhalten die Abonnenten jeden Werktag per Mail einen Newsletter mit aktuellen Medienmeldungen.

Schwerpunkte

Der umfassende Nachrichtenteil enthält das Neueste aus der deutschen und internationalen Medienpolitik, aus Medienwirtschaft, Medienrecht, Sender- und Programmentwicklung. Wichtige Themenfelder sind auch Pressefreiheit und Medienethik. Leitartikel liefern Analysen und Kommentare. Interviews und Gastbeiträge präsentieren die Positionen von Verantwortlichen und Experten aus erster Hand. Die Hörfunk- und Fernsehkritiken namhafter Autoren beschreiben und beurteilen nicht nur die jeweiligen Programmleistungen, sondern ordnen diese in die aktuellen gesellschaftlichen Debatten ein. Die Redaktion ist bekannt für ihre hervorragenden Quellen, für gründliche und investigative Recherche und für unabhängige Programmbeobachtung.

Kunden

Der Fachdienst richtet sich an Medienmacherinnen in Sendern, Verlagen und bei Online-Angeboten, an Medienwissenschaftler und Medienrechtlerinnen sowie Studenten und Studentinnen der Medienstudiengänge. Die Kritiken haben eine wichtige Orientierungs- und Referenzfunktion für Drehbuchautorinnenen, Regisseure, Produzentinnen und Redakteure.

70-jährige Geschichte

1949 wurde epd medien als „epd Kirche und Rundfunk“ in Bethel von epd-Chefredakteur Focko Lüpsen mit dem Ziel gegründet, die „Kenntnis der technischen, künstlerischen und volkserzieherischen Möglichkeiten der Rundfunkarbeit in den Kreisen der Kirche und die Kenntnis des kirchlichen Lebens und Wollens beim Rundfunk“ zu vertiefen. Die erste Ausgabe erschien am 21. Januar 1949, zum 70-jährigen Bestehen ist ein Sonderheft erschienen. Erster Chefredakteur war Dr. Heinz Schwitzke. Von 1958 bis 1977 leitete Friedrich Wilhelm Hymmen den Fachdienst, der auch den Hörspielpreis der Kriegsblinden mitgegründet hatte. Der Fachdienst heißt seit 1997 epd medien und hat seinen Fokus inzwischen deutlich ausgeweitet. Zu den Schwerpunkten gehören heute neben den oben genannten Themen auch Digitalisierung und neue Medientechnologien.

Debatte zur Medien-Berichterstattung über Corona-Krise

In der Corona-Pandemie kommt den Medien eine sehr wichtige Informationsfunktion zu. Wie haben sie diese Rolle bisher ausgefüllt? Dazu sind in den vergangenen Wochen zahlreiche Beiträge in unterschiedlichen Medien erschienen. Wir haben eine Linkliste zusammengestellt, die wir in den nächsten Wochen erweitern werden.

Themen
Tagebuch
Debatte
Interview
Kritik
Inland
Internationales
20 Filme. 46 Jahre. 45 Stunden Filmmaterial. Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Zahlreiche Preise. Die längste Dokumentation der Filmgeschichte. Doch all die Superlative können nicht erklären, warum die Defa-Langzeitchronik "Die Kinder von Golzow" ein so enormer… ...
Audioformate boomen. Auch der Medienkonzern ProSiebenSat.1 hat das jetzt entdeckt. Mit viel Werbetamtam hat das Unternehmen im April die Audio-Plattform Fyeo ("For your ears only") gestartet und mit bombastischen Formulierungen neue Produktionen angekündigt. Von "… ...
Mal versucht, den Sportrechte-Etat des ZDF auf die Schnelle herauszufinden? Dürfte doch eigentlich kein Problem sei angesichts der neuen Transparenzbemühungen der öffentlich-rechtlichen Sender. Einfach auf zdf.de den Begriff "Sportrechte" in die Suchmaske eingeben… ...
Es ist ein heikles Thema. Ende April planten 80 Prozent der Zeitschriften- und Zeitungsverlage in Deutschland Kurzarbeit. Die Begründung liegt zunächst einmal auf der Hand: In der Corona-Pandemie bleiben Aufträge von Anzeigenkunden aus, was zu extremen… ...
Wer zu Hause bleiben muss, sieht oft mehr fern. Und dabei durchschaut er dann umso leichter die Strategie der Macher, im Zeitalter der knappen Aufmerksamkeit alles zu geben, um die Zuschauer in Bann zu schlagen.Konzentrieren wir uns auf die… ...
Wie wichtig der öffentliche Raum in Städten als Ort der physischen Begegnung ist, ist vermutlich vielen von uns in den ersten Wochen der Corona-Krise schmerzlich bewusstgeworden. Dort kann man sich unverbindlich treffen, man entscheidet selbst, wie viel man von sich… ...
Früher, ja früher, da moderierten Entertainer bis sie umfielen - oder keiner sie mehr sehen wollte. Hans-Joachim Kulenkampff moderierte noch mit 72 eine Ausgabe des "Großen Preis", als Wim Thoelke ausfiel. Heute scheint in der Unterhaltung eher die Devise zu gelten… ...
Die Dokumentation "Wuhan - Chronik eines Ausbruchs" (ARD/SWR) von Tuan Lam sollte ursprünglich am 15. Juni in der Reihe "Die Story im Ersten" gezeigt werden. Am 8. Juni hatte die China-Korrespondentin der "Süddeutschen Zeitung", Lea Deuber, kritisiert, dass die… ...
Der Ligabetrieb im Profi-Fußball verlief, soweit bisher bekannt, nach Wiederbeginn ausgesprochen glimpflich. Mit dem Coronavirus Sars-CoV2 infizierte Spieler oder Betreuer blieben Einzelfälle, zu schweren Erkrankungen kam es glücklicherweise nicht. Einen… ...
Ostdeutschland war in den vergangenen Jahren häufig Gegenstand der Berichterstattung vieler Medien - und häufig ging es um Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. In den Landtagen aller drei mitteldeutschen Bundesländer ist die AfD aktuell die stärkste… ...
Die Corona-Pandemie hat den Wissenschaftsjournalismus in die Mitte der Gesellschaft gerückt. Welche Herausforderungen erwachsen daraus, und was muss sich ändern? Die Wissenschaftsjournalistin und Professorin für Wissenschaftskommunikation, Annette Leßmöllmann, ist… ...
Wieder einmal hat ein vom WDR veröffentlichtes Satire-Video eine öffentliche Debatte ausgelöst. Diesmal ging es um einen Auftritt der Kabarettistin Lisa Eckhart in den "Mitternachtsspitzen" aus dem Jahr 2018, der kürzlich aus welchem Grund auch immer welchem… ...
Am 8. Mai 1945 endete mit der Kapitulation Deutschlands der Zweite Weltkrieg in Europa. 75 Jahre nach Kriegsende sollte dieses Datums in ganz Deutschland öffentlich gedacht werden. Doch wegen der Corona-Pandemie wird es keine großen Veranstaltungen an historischen… ...
Der Moderator und Journalist Gert Scobel (60) beschäftigt sich seit 2008 in seiner wöchentlichen Sendung "Scobel" bei 3sat mit Themen aus Wissenschaft, Philosophie, Ethik, Kultur und Gesellschaft. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat er die Sendung mehrfach dem Thema… ...
Vor 40 Jahren wurde die Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG Dok) als medienpolitische Interessenvertretung von Dokumentarfilmern gegründet. Aus diesem Anlass findet am 27. Februar während der Berlinale ein Festakt statt. Der Dokumentarfilmer Thomas Frickel (65),… ...
Ende Juni geht der Geschäftsführer des Privatsenders Hit Radio FFH, Hans Dieter Hillmoth, in den Ruhestand. Hillmoth war 30 Jahre lang Geschäftsführer des Senders, den er 1989 aufgebaut hat. Zum Abschied erhielt er von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) den… ...
VOR-SICHT: "Corona 2020 - Der Ausbruch: Schock und Versagen", Dokumentation, Regie und Buch: Kevin Fox, Kamera: Vincent Du, Weixi Chen, Produktion: Re: Source Media Inc., Kelvinfilm (ZDFinfo, 26.6.20, 20.15-21.00 Uhr)"Nichts ist mehr, wie es war - und… ...
VOR-SICHT: "Now or never", Fernsehfilm, Regie: Gerd Schneider, Buch: Belo Schwarz nach einer Idee von Rüdiger Heinze, Kamera: Dominik Berg, Produktion: Zum Goldenen Lamm (ARD/SWR, 24.6.20, 20.15-21.45 Uhr)Filme, die das Sterben zentral in den Blick… ...
VOR-SICHT: "Eltern mit Hindernissen", Fernsehfilm, Regie: Anna-Katharina Maier, Buch: Sophia Krapoth, Kamera: Doro Götz, Produktion: Ariane Krampe Filmproduktion (ARD/MDR/ORF, 3.6.20, 20.15-21.45 Uhr)1996 veröffentlichte Hillary Rodham Clinton ein Buch… ...
VOR-SICHT: "Laim und der letzte Schuldige", Krimi, Regie: Michael Schneider, Buch: Christoph Darnstädt, Kamera: Andreas Zickgraf, Produktion: Network Movie (ZDF, 18.5.20, 20.15 - 21.45 Uhr)München leuchtet. Die Maximilianstraße zeigt nächtlich… ...
VOR-SICHT: "Ich brauche euch", Fernsehfilm, Regie: Max Färberböck, Buch: Max Färberböck, Catharina Schuchmann, Kamera: Daniela Knapp, Katja Rivas Pinzon, Produktion: Bavaria Fiction (ZDF, 11.5.20, 20.15-21.45 Uhr)Größer könnte der Kontrast der… ...
VOR-SICHT: "Werkstatthelden mit Herz", Fernsehfilm, Regie: Lars Montag, Buch: Sathyan Ramesh nach dem niederländischen Kinofilm "De Marathon", Kamera: Holly Fink, Produktion: Film-Line Productions (ARD/WDR/Degeto, 1.5.20, 20.15-21.45 Uhr) Ken Loach ist… ...
VOR-SICHT: "Lang lebe die Königin", Fernsehfilm, Regie: Richard Huber, Buch: Gerlinde Wolf, Kamera: Robert Berghoff, Produktion: Neue Schönhauser Filmproduktion (ARD/BR, 29.4.20, 20.15-21.45 Uhr)Rose Just (Hannelore Elsner) kann ein wirkliches Biest… ...
Die Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag sind bei ARD, ZDF und Deutschlandradio im vergangenen Jahr leicht gestiegen. 2019 erhielten die öffentlich-rechtlichen Sender 7,92 Milliarden Euro. Wie der Beitragsservice am 23. Juni in Köln mitteilte, gingen 5,68 Milliarden… ...
Die Erhöhung des Rundfunkbeitrags ab 2021 wird immer wahrscheinlicher: Die Ministerpräsidenten aller 16 Bundesländer haben den neuen Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag unterzeichnet. "Damit kommen wir unseren verfassungsrechtlichen Verpflichtungen nach und stellen… ...
Der Deutsche Presserat hat "Bild" fünf Mal wegen Verstößen gegen den Pressekodex gerügt. Wie das Selbstkontrollgremium der deutschen Presse am 28. Mai in Berlin mitteilte, sprach es eine weitere Rüge gegen die Magdeburger "Volksstimme" aus. "Bild" hatte in drei… ...
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, trotz der Corona-Krise an der Erhöhung des Rundfunkbeitrags festzuhalten. Die empfohlene Beitragserhöhung von 17,50 auf 18,36 Euro falle "viel moderater aus, als man hätte erwarten… ...
Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat ein Sparpaket im Umfang von 300 Millionen Euro bis 2024 beschlossen. Über die Umsetzung habe NDR-Intendant Joachim Knuth am 8. Mai den Verwaltungsrat informiert, teilte der Sender in Hamburg mit. Die Sparmaßnahmen beträfen vor… ...
Der WDR hat die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart nach Kritik gegen den Vorwurf des Antisemitismus und Rassismus verteidigt. "Die Künstlerin hatte ein hochaktuelles, für Satire nahe liegendes Thema gewählt und dabei Vorurteile gegenüber Juden, People of… ...
Der neue Medienstaatsvertrag hat das EU-Notifizierungsverfahren durchlaufen, so dass dem weiteren Gesetzgebungsprozess in Deutschland nun nichts mehr im Wege steht. Die EU-Kommission wies zwar darauf hin, dass mehrere Bestimmungen des Vertragsentwurfes "einige… ...
Das Vorhaben von US-Präsident Donald Trump, den Mikrobloggingdienst Twitter und weitere soziale Medien stärker zu reglementieren, kommt anscheinend nicht so recht in Fahrt. Nach Darstellung des Technologie-Informationsdienstes "arstechnica.com" vom 15. Juni hat… ...
Der RAI-Verwaltungsrat hat am 15. Mai überraschend die von RAI-Geschäftsführer Fabrizio Salini vorgeschlagene Direktorenliste für den öffentlich-rechtlichen Italienischen Rundfunk (RAI) gebilligt. Die von Salini abgestimmte Liste ist das Ergebnis von Konsultationen… ...
Um Fake News stärker einzudämmen, schlagen die europäischen Medienregulierungsbehörden einen Wechsel von der momentanen Selbstregulierung bei Internetunternehmen zu einer Koregulierung vor. Die Covid-19-Krise habe erneut eindringlich gezeigt, wie Desinformation dem… ...
Der Schweizer Bundesrat will die privaten Medien mit einem Maßnahmenpaket unterstützen. Die Regierung veröffentlichte am 29. April eine sogenannte Botschaft zu den Gesetzesplänen, die nun im Parlament behandelt wird. Das Inkrafttreten wird für den 1. Januar 2021… ...
Die Beliebtheit der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaften beim Publikum nimmt auf den nationalen Fernsehmärkten in Europa leicht ab. Von 2013 bis 2018 seien ihre durchschnittlichen Zuschauermarktanteile um vier Prozent zurückgegangen, heißt es im "Jahrbuch… ...
Die Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen (RSF) sieht die Pressefreiheit weltweit zunehmend unter Druck durch autoritäre Regime, repressive Gesetze gegen vermeintliche Falschmeldungen und populistische Stimmungsmache. Diese Trends trügen dazu bei, dass… ...
Die European Regulators Group for Audiovisual Media Services (Erga) will sich an Maßnahmen beteiligen, die die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Mediensektor im EU-Binnenmarkt verringern sollen. Dazu werde man in Abstimmung mit der EU-Kommission die laufende… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.