Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Bischof Christian Stäblein (Berlin) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 17,50 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ausgabe Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes Ost und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,80 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Die sächsische Landesregierung trifft sich am Dienstag mit leitenden Geistlichen aus der Region. Eingeladen zu der Ministerrunde unter Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) sind die katholischen Bischöfe der Bistümer Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg sowie… ...
Das katholische Hilfswerk Adveniat eröffnet am Sonntag im Erfurter Dom in einem Festgottesdienst seine diesjährige bundesweite Spendenaktion für Lateinamerika. Unter dem Motto „Flucht trennt. Hilfe verbindet.“ rücke das Lateinamerika-Hilfswerk die Migration in den… ...
Die brandenburgische Spendenaktion „Vergessene Kunstwerke brauchen Hilfe“ ist in diesem Jahr einem Gemälde der evangelischen Marienkirche in Wiesenburg gewidmet. Das Epitaph-Gemälde sei vom Kirchenpatron Friedrich III. Brandt von Lindau für seine 1568 im Kindbett… ...
Lotto Sachsen-Anhalt fördert insgesamt 22 Projekte mit einer Gesamtsumme von rund 940.000 Euro. Der Aufsichtsrat habe die finanzielle Förderung für gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Umwelt, Sport, Kultur, Soziales und kirchliche Denkmalpflege beschlossen,… ...
Thüringen verdoppelt die maximale Summe der Startprämien für die Übernahme oder Eröffnung von Arztpraxen in ländlichen Regionen. Künftig gewähre das Gesundheitsministerium einen Investitionskostenzuschuss von bis zu 40.000 Euro. Neben Arztpraxen greife diese… ...
Sachsens Landesregierung hat einem neuen Krankenhausplan zugestimmt. Demnach verfügt der Freistaat weiterhin über 76 Krankenhäuser. Sozialministerin Petra Köpping (SPD) räumte bei der Vorstellung am Dienstag in Dresden jedoch ein, dass es sich um einen Übergangsplan… ...
Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat auf die unzureichende Versorgung älterer Menschen mit Behinderungen in der Ukraine hingewiesen. Nach kriegsbedingten Evakuierungen oder Vertreibungen hätten diese Menschen oft keinen Zugang zu angemessenen… ...
Vor dem brandenburgischen Landtag soll wieder ein Chanukka-Leuchter zur Feier des jüdischen Lichterfestes erstrahlen. Das erste der neun Lichter soll am Donnerstag nächster Woche entzündet werden, teilte der Landtag am Donnerstag in Potsdam mit. Daran werde sich auf… ...
Der Direktor der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main, Meron Mendel, hat sich besorgt über wachsenden Antisemitismus in Deutschland geäußert. „Dieser massiven Bedrohungslage der jüdischen Community sollte unsere gesamtgesellschaftliche Aufmerksamkeit… ...
Das Berliner Abgeordnetenhaus hat sich am Donnerstag in erster Lesung mit der Novelle des RBB-Staatsvertrages befasst und sie in den zuständigen Ausschuss überwiesen. Der gesetzliche Rahmen für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) war am 3. November von den… ...
Auf den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) kommen in den nächsten Jahren mehrere Einschnitte zu. Der neue Intendant des öffentlich-rechtlichen Senders, Ralf Ludwig, kündigte am Donnerstag im Magdeburger Landtag Einsparungen bei Personal und Finanzen sowie beim Programm… ...
Die Weimarer vermögen es, groß zu denken. Die Bauten des Klassischen Weimars - seit dem 2. Dezember 1998 sind sie Weltkulturerbe - zeugen davon. Denn am Anfang stand die Kraft der Gedanken zweier junger Männer. Der erst 18-jährige Großherzog Carl August (1757-1828… ...
Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) hat die Bundesregierung dazu verurteilt, Sofortprogramme zur Reduzierung der Emissionen in den Sektoren Gebäude und Verkehr zu beschließen. Damit müsse sichergestellt werden, dass die zugelassenen… ...
Ein Bündnis aus 18 Organisationen verlangt ein Böllerverbot zu Silvester. Unter Federführung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) forderte das Bündnis am Mittwoch in Berlin von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD), die Sprengstoffverordnung zu ändern und sowohl ein… ...
Die Berliner Wälder sind weiter krank. Laut dem am Mittwoch in Berlin veröffentlichten Waldzustandsbericht 2023 bleibt der Gesundheitszustand der Waldbäume in diesem Jahr trotz der etwas höheren Niederschläge kritisch. Er liege damit trotz leichter Verbesserung auf… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.