epd Landesdienst Ost

Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Oberkirchenrat Dietrich Bauer (Radebeul) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 16 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,20 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Im Fall eines getöteten 77-jährigen Berliner Pastors tappt die Polizei weiter im Dunkeln. Es gebe noch keine konkreten Anhaltspunkte zum Tatgeschehen, ermittelt werde in alle Richtungen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Berlin auf Anfrage. Die Ermittlungen… ...
Volksparteien, Gewerkschaften und Volkskirchen - sie haben eines gemeinsam: Seit Jahren schrumpfen ihre Mitgliederzahlen. Scheinbar unaufhaltsam. Angesichts sinkender Mitgliederzahlen und befürchteter Kirchensteuerrückgänge denkt die evangelische Kirche über ihre… ...
Mit einem Konzert am 1. Oktober im Erfurter Kaisersaal soll das Themenjahr "Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen" starten. Das gleichnamige Kuratorium ist knapp drei Monate zuvor am Montag in der Erfurter Staatskanzlei zum ersten Mal zusammengekommen. Das… ...
Unter besseren Voraussetzungen könnten sich mehr Jugendliche vorstellen, später in der Pflege oder in einer Kita zu arbeiten. Das geht aus einer repräsentativen Befragung hervor, deren Ergebnisse Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) am Dienstag in Berlin… ...
Der Paritätische Gesamtverband hat gemeinsam mit der Initiative Sanktionsfrei eine Kampagne zur Abschaffung der Hartz-IV-Sanktionen und für eine Anhebung der Regelsätze auf mindestens 600 Euro gestartet. Auf Großplakaten, die in den nächsten zehn Tagen bundesweit… ...
Eine wissenschaftliche Studie soll die Gründe für die hohe Schulabbrecher-Quote in Sachsen-Anhalt erforschen. Ein Wissenschaftlerteam der Otto-von-Guericke-Universität bereite dazu die Befragung aller Sekundar- und Gemeinschaftsschulen in öffentlicher Trägerschaft… ...
In Brandenburg wird das Verbot von Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen bis Ende Oktober verlängert. Darauf habe sich das Kabinett zur weiteren Eindämmung der Coronavirus-Pandemie am Dienstag verständigt, teilte die Staatskanzlei im Anschluss in Potsdam… ...
Sachsen will vom 1. September an wieder Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen zulassen, wenn eine Kontaktnachverfolgung aller Teilnehmenden möglich ist. Darin eingeschlossen seien auch etwa Vorstellungen in der Dresdner Semperoper, wenn die Gäste… ...
Infolge der Corona-Pandemie befürchtet die Welthungerhilfe einen Anstieg der Zahl von hungernden Menschen auf eine Milliarde weltweit. Die Pandemie schlage jetzt in den Ländern des globalen Südens mit voller Wucht zu, sagte die Präsidentin der Welthungerhilfe,… ...
Der Georg-Büchner-Preis 2020 geht an die Schriftstellerin und Übersetzerin Elke Erb (82). Die in der Eifel geborene und in Berlin und im sächsischen Wuischke lebende Autorin werde für ihr "unverwechselbares und eigenständiges schriftstellerisches Lebenswerk" geehrt… ...
Der Wissenschaftsrat empfiehlt einem Medienbericht zufolge die Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin. Die Gutachter seien zu dem Ergebnis gekommen, dass die 1957 gegründete größte deutsche Kulturstiftung "strukturell überfordert" sei, berichtet… ...
In der Stiftung Stadtmuseum Berlin ist am Montag eine nach dem Schriftsteller-Paar Christa und Gerhard Wolf benannte Kunststiftung gegründet worden. Die Wolfsche Kunstsammlung umfasst rund 50 Werke überwiegend ostdeutscher Künstlerinnen und Künstler, die sich in… ...
Auf dem Dach des brandenburgischen Landtags ist zum ersten Mal Honig geerntet worden. Seit Mai seien dort am Fortunaportal rund 100.000 "Landtagsbienen" im Einsatz, um Parlamentshonig zu produzieren, teilte der Landtag am Dienstag in Potsdam mit. Am Dienstag seien… ...
Die Belastungen für Boden, Wasser, Luft, Klima und Artenvielfalt durch die Landwirtschaft sind nach Meinung des Umweltbundesamtes (UBA) nach wie vor hoch. Zugleich stünden viele Landwirtinnen und Landwirte aber unter hohem Preisdruck und klagten über zu hohe… ...
Thüringen unterstützt ab sofort den Kauf von Lastenrädern. Eine entsprechende neue Förderrichtlinie hat Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) am Montag in Erfurt vorgestellt. Damit wird nach ihren Angaben erstmals im Freistaat der Kauf der klimafreundlichen… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.