epd.de

Startseite überregional - Akkordeon

epd - Wir setzen Schwerpunkte

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine unabhängig arbeitende Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird - seit mehr als 100 Jahren. Wir liefern Texte, Fotos und Videos aus Kirche und Religion, Ethik, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft, Soziales und Entwicklung.

Redaktionen

Die epd-Zentralredaktion hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Redakteurinnen und Redakteure der sieben epd-Landesdienste berichten von mehr als 30 Standorten in Deutschland aus – von Kiel bis München, von Saarbrücken bis Dresden. Sie sind nah dran an Themen, Land und Leuten. Unsere Korrespondenten berichten aus der Bundeshauptstadt Berlin, der EU-Metropole Brüssel, aus Genf, Standort von UN-Organisationen und des Weltkirchenrats, sowie aus vielen Teilen der Welt wie Afrika und Lateinamerika.

Themen

Nachrichten, Berichte und Analysen des epd sind im deutschen Medienmarkt als hochwertige Produkte anerkannt und geschätzt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ethischen Themen, bei denen verantwortliches Leben und nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt stehen.

  • Glaube und Kirche, Religion und Ethik sind Bereiche, in denen epd täglich seine Kernkompetenz beweist – mit christlichen Standpunkten und weltoffenen Perspektiven.
  • Sozialpolitik ist ebenfalls ein zentrales epd-Thema. Die Redaktionen und Korrespondenten in Bund, Ländern und bei der EU begleiten die Kernfragen zur Gestaltung der Gesellschaft. Der Fachdienst epd sozial bietet vertiefende Berichterstattung und Analysen.
  • Entwicklung hat epd global im Blick mit Mitarbeitern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie berichten über internationale Entwicklungsfragen, Konflikte und ökologische Herausforderungen.
  • Medien, Film und Kultur sind traditionelle epd-Markenzeichen. Die Journalisten der renommierten Fachpublikationen epd medien und epd Film sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihr Fachwissen kommt auch der Agentur zugute.
Unabhängig und überparteilich

Hochwertige, verständliche und eindeutige Nachrichten können nur in publizistischer Unabhängigkeit entstehen. Der Evangelische Pressedienst ist frei vom Einfluss politischer Interessen, Lobbygruppen oder Unternehmen.

Im kirchlichen Auftrag arbeitet epd in redaktioneller Freiheit unabhängig und überparteilich – ausschließlich der journalistischen Wahrhaftigkeit und Qualität verpflichtet. Das ist die Grundlage für publizistischen Erfolg, für gesellschaftliche Anerkennung und für Akzeptanz in der Medienbranche.

Die Nachrichtenprofis des epd orientieren sich an den Standards der deutschsprachigen Agenturen und den Bedürfnissen der Kunden. Als Dienstleistungsunternehmen richten wir uns an den Erfordernissen des Medienmarktes aus.

Guter Journalismus ist seit mehr als einem Jahrhundert epd-Tradition. Nach der Gründung des Evangelischen Preßverbandes (EPD) im Jahr 1910 in Wittenberg wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Agenturbetrieb aufgenommen. Damit ist der Evangelische Pressedienst die älteste der bestehenden deutschen Nachrichtenagenturen.

Kunden

Die wichtigsten Kunden sind die Redaktionen von Tageszeitungen, Hörfunk, Fernsehen und Online-Diensten. epd erreicht Tag für Tag gut zwei Drittel der Tageszeitungsauflage in Deutschland.

Bundesweite Verbreitung – föderale Struktur

Hinter der Marke epd stehen acht Medienunternehmen, die in der epd-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen sind: das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main für die Zentralredaktion sowie die Träger der sieben Landesdienste. Sie werden jeweils von den evangelischen Kirchen in ihrem Gebiet getragen.

Die epd-Arbeitsgemeinschaft trägt dafür Gewähr, dass der Evangelische Pressedienst flächendeckend nach denselben Standards und mit der gleichen Qualität berichtet. Sie organisiert gemeinsam das Marketing der epd-Agenturdienste.

Themen
Kirche
Soziales
Medien
Kultur
Entwicklung
s:13:"Kerstin Claus";
Die Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Kerstin Claus, erwartet eine Vereinbarung mit der evangelischen Kirche über die einheitliche Aufarbeitung von Missbrauchsfällen für kommendes Jahr. „Für die Vereinbarung müssen wir noch zwei Punkte genauer anschauen“,… ...
s:14:"Wolfgang Huber";
Eigentlich sei es verwunderlich, dass er sich nicht schon früher eingehender mit der Digitalisierung befasst habe, sagt der evangelische Theologe und Ethiker Wolfgang Huber. Der ehemalige Berliner Bischof, der am 12. August 80 Jahre alt wird, hat nun seiner langen… ...
s:56:"Kreuz auf Euro-Banknoten (Archivfoto vom September 2020)";
Angesichts anhaltend hoher Kirchensteuer-Einnahmen in der evangelischen und katholischen Kirche ist der Finanz-Experte Fabian Peters dem Eindruck entgegengetreten, als hätten Mitgliederschwund und Teuerung für die Kirchenfinanzen keine Folgen. „Es mag sein, dass wir… ...
s:62:"Wer trägt die höheren Heizkosten in Alten- und Pflegeheimen?";
Grundsätzlich gilt: Die Träger von Pflegeeinrichtungen als Endkunden von Gasversorgern dürfen die Kosten der Gas-Umlage an die von ihnen versorgten Pflegebedürftigen weitergeben. Das gilt auch für alle anderen Wohn- und Versorgungsformen wie etwa betreute… ...
s:118:"Marc (l.) und Arvid Männicke vom Hitzebus verteilen Wasser an Obdachlose am Bahnhofseingang Alexanderplatz in Berlin.";
Während Berlin-Touristen auf Liegen an der Spree gegenüber vom Hauptbahnhof kühle Drinks schlürfen, sitzen auf der anderen Seite obdachlose Menschen im Schatten einer Unterführung unter den Gleisen. An diesen Ort im Regierungsviertel verirren sich keine Touristen.… ...
s:44:"Jörg Ilzhöfer bewirtet Hospizgast Christel";
„Das ist Kalbsfilet, besser geht es eigentlich nicht“, sagt Jörg Ilzhöfer, reibt noch etwas Zitronenschale über die kleinen, goldgelb panierten Schnitzelstücke und dekoriert sie mit Zitronenscheiben. Anschließend streut er frischen Schnittlauch auf den… ...
s:12:"Özden Terli";
Der Meteorologe und ZDF-Wetter-Moderator Özden Terli (51) fordert die Medien auf, „die Folgen des Klimawandels klar zu benennen, auch wenn es schmerzhaft ist“. Es handele sich um eine existenzielle Bedrohung, die das gesamte gesellschaftliche Gefüge in Gefahr bringe… ...
s:20:"Patricia Schlesinger";
Die Journalistin Patricia Schlesinger ist als Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg zurückgetreten. Hintergrund sind Vorwürfe möglicher Vetternwirtschaft und Vorteilsnahme. Der Schritt erfolgte drei Tage nach Schlesingers Rückzug vom ARD-Vorsitz. Ihre… ...
Die Fernsehjournalistin Katrin Eigendorf erhält in diesem Jahr den Robert Geisendörfer Preis der evangelischen Kirche. Die Jury zeichnet die 60-Jährige für ihr jahrzehntelanges journalistisches Engagement in Krisen- und Kriegsgebieten mit dem Sonderpreis aus, wie… ...
s:49:"Reformationsfenster für die Marktkirche Hannover";
Die von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) eingeworbenen Spendengelder für das „Reformationsfenster“ in der Marktkirche von Hannover sollen nun größtenteils an Geflüchtete aus der Ukraine fließen. Sie sollen nicht für die Finanzierung des Fensters verwendet werden,… ...
s:19:"Lars-Christian Koch";
Das Ethnologische Museum im Berliner Humboldt Forum rechnet zur Eröffnung des zweiten Sammlungsteils Mitte September nicht mit Protesten von Kolonialismus-Kritikern. Inzwischen seien die zentralen Punkte wie etwa der Verbleib der Benin-Bronzen diskutiert und eine… ...
s:155:"Auf der documenta ausgelegte faksimilierte Zeitungen und Broschüren des algerischen Archivs "Luttes des Femmes en Algerie" mit antisemitischer Bildsprache";
Die Gesellschafter der documenta haben sieben Expertinnen und Experten benannt, die die Kasseler Kunstausstellung in den kommenden Monaten wissenschaftlich begleiten sollen. Den Vorsitz werde die Frankfurter Politikwissenschaftlerin Nicole Deitelhoff übernehmen,… ...
s:55:"Kind auf den Straßen von Kabul (Foto vom Oktober 2021)";
Als die Taliban am 15. August 2021 erneut die Macht über Afghanistan übernahmen, war die Hoffnung, ihre zweite Herrschaftszeit möge menschen-, frauenfreundlicher und liberaler sein als die erste, nicht besonders groß. Und doch klammerten sich die Menschen an die… ...
s:59:"Nouhou Arama (2.l.) und weitere Kinder im Dorf Nana-Kenieba";
Aus der Tiefe der Erde kommt dumpfes Rumpeln, manchmal schlägt Metall auf Gestein. Dann ein Ruf, und Nouhou Arama zieht kräftig an einem schwarzen Seil. Nach einigen Minuten kommt ein aufgeschnittener Kanister nach oben, der mit Gesteinsbrocken gefüllt ist. Arama… ...
s:12:"Dagmar Pruin";
Zur Bekämpfung von Hungersnöten fordert das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ eine gerechtere Verteilung des Weizens weltweit. Die Präsidentin Dagmar Pruin sagte am 27. Juli in Berlin, nötig sei eine europäische Landwirtschaft, die nicht auf… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.