epd.de

Startseite überregional - Akkordeon

epd - Wir setzen Schwerpunkte

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine unabhängig arbeitende Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird - seit mehr als 100 Jahren. Wir liefern Texte und Fotos aus Kirche und Religion, Ethik, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft, Soziales und Entwicklung.

Redaktionen

Die epd-Zentralredaktion hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Redakteurinnen und Redakteure der sieben epd-Landesdienste berichten von mehr als 30 Standorten in Deutschland aus – von Kiel bis München, von Saarbrücken bis Dresden. Sie sind nah dran an Themen, Land und Leuten. Unsere Korrespondenten berichten aus der Bundeshauptstadt Berlin, der EU-Metropole Brüssel, aus Genf, Standort von UN-Organisationen und des Weltkirchenrats, sowie aus vielen Teilen der Welt wie Afrika und Lateinamerika.

Themen

Nachrichten, Berichte und Analysen des epd sind im deutschen Medienmarkt als hochwertige Produkte anerkannt und geschätzt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ethischen Themen, bei denen verantwortliches Leben und nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt stehen.

  • Glaube und Kirche, Religion und Ethik sind Bereiche, in denen epd täglich seine Kernkompetenz beweist – mit christlichen Standpunkten und weltoffenen Perspektiven.
  • Sozialpolitik ist ebenfalls ein zentrales epd-Thema. Die Redaktionen und Korrespondenten in Bund, Ländern und bei der EU begleiten die Kernfragen zur Gestaltung der Gesellschaft. Der Fachdienst epd sozial bietet vertiefende Berichterstattung und Analysen.
  • Entwicklung hat epd global im Blick mit Mitarbeitern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie berichten über internationale Entwicklungsfragen, Konflikte und ökologische Herausforderungen.
  • Medien, Film und Kultur sind traditionelle epd-Markenzeichen. Die Journalisten der renommierten Fachpublikationen epd medien und epd Film sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihr Fachwissen kommt auch der Agentur zugute.
Unabhängig und überparteilich

Hochwertige, verständliche und eindeutige Nachrichten können nur in publizistischer Unabhängigkeit entstehen. Der Evangelische Pressedienst ist frei vom Einfluss politischer Interessen, Lobbygruppen oder Unternehmen.

Im kirchlichen Auftrag arbeitet epd in redaktioneller Freiheit unabhängig und überparteilich – ausschließlich der journalistischen Wahrhaftigkeit und Qualität verpflichtet. Das ist die Grundlage für publizistischen Erfolg, für gesellschaftliche Anerkennung und für Akzeptanz in der Medienbranche.

Die Nachrichtenprofis des epd orientieren sich an den Standards der deutschsprachigen Agenturen und den Bedürfnissen der Kunden. Als Dienstleistungsunternehmen richten wir uns an den Erfordernissen des Medienmarktes aus.

Guter Journalismus ist seit mehr als einem Jahrhundert epd-Tradition. Nach der Gründung des Evangelischen Preßverbandes (EPD) im Jahr 1910 in Wittenberg wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Agenturbetrieb aufgenommen. Damit ist der Evangelische Pressedienst die älteste der bestehenden deutschen Nachrichtenagenturen.

Kunden

Die wichtigsten Kunden sind die Redaktionen von Tageszeitungen, Hörfunk, Fernsehen und Online-Diensten. epd erreicht Tag für Tag gut zwei Drittel der Tageszeitungsauflage in Deutschland.

Bundesweite Verbreitung – föderale Struktur

Hinter der Marke epd stehen acht Medienunternehmen, die in der epd-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen sind: das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main für die Zentralredaktion sowie die Träger der sieben Landesdienste. Sie werden jeweils von den evangelischen Kirchen in ihrem Gebiet getragen.

Die epd-Arbeitsgemeinschaft trägt dafür Gewähr, dass der Evangelische Pressedienst flächendeckend nach denselben Standards und mit der gleichen Qualität berichtet. Sie organisiert gemeinsam das Marketing der epd-Agenturdienste.

Themen
Kirche
Soziales
Medien
Kultur
Entwicklung
s:55:"Katrin Göring-Eckardt (beim Kirchentag in Berlin 2017)";
In der Diskussion um Reform und Einsparungen bei der evangelischen Kirche hat Katrin Göring-Eckardt eine Reduzierung der Zahl der Landeskirchen angeregt. "Bürokratische und Doppelstrukturen versteht heute niemand mehr", sagte die Fraktionsvorsitzende der Grünen, die… ...
s:49:"Bettina Limperg und Thomas Sternberg (Archivbild)";
Die Corona-Fallzahlen steigen, doch die Veranstalter des 3. Ökumenischen Kirchentags im Mai 2021 haben entschieden: Das christliche Laientreffen soll stattfinden. Wie und unter welchen Bedingungen, erläutern die beiden ÖKT-Präsidenten Bettina Limperg und Thomas… ...
s:37:"Michael Sommer mit Playmobil-Figuren.";
Der Literaturwissenschaftler Michael Sommer will binnen eines Jahres die Geschichten der Bibel auf Youtube nacherzählen. Die Darsteller sind dabei Playmobilfiguren. 66 Videos sollen entstehen, teilte das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) am 6.… ...
s:31:"Kinderfahrräder vor einer Kita";
Der Personalmangel in den Kindertageseinrichtungen hat sich durch die Corona-Pandemie deutlich verschärft. "Im Schnitt sind es zehn Prozent der Mitarbeitenden, die einer Risikogruppe angehören und nicht arbeiten können", sagt Frank Jansen, Bundesgeschäftsführer des… ...
s:39:"Die krebskranke Gudrun Hoppe im Hospiz.";
Auf der Kommode vor dem Bett funkeln Ohrringe mit bunten Steinen und Halsketten. "Jeden Tag trage ich meinen Schmuck", sagt Gudrun Hoppe. Die zierliche Frau mit kahlem Kopf und blauen Glitzerohrringen setzt sich mit etwas Mühe auf einen Stuhl neben der gläsernen… ...
s:15:"Anti-Baby-Pille";
Vor sechs Jahren dachte Jennifer Wiemann, sie könne nie mehr von Herzen lachen. Sie empfand vieles als negativ, aß kaum noch etwas und schaffte es nicht mehr zur Arbeit. "Ich bin eigentlich ein lebensfroher Mensch, aber da habe ich mich selbst nicht mehr… ...
Am dritten Todestag der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia hat ihr Sohn Andrew auf Probleme der Pressefreiheit in Europa hingewiesen. Diese bestünden nicht länger nur in Russland, der Türkei oder Mittelamerika, erklärte Andrew Caruana Galizia am 16.… ...
s:20:"Axel-Springer-Neubau";
Im Beisein von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Axel-Springer-Verlag am 6. Oktober in Berlin-Mitte ein neues Verlagsgebäude eröffnet. Der etwa 300 Millionen Euro teure futuristische Neubau des niederländischen Architekten Rem Koolhaas steht gegenüber… ...
s:27:"In der Ausstellung "On Air"";
Mit einem Weihnachtskonzert vor 100 Jahren hat alles angefangen: Mitarbeiter der Reichspost in der Hauptfunkstelle auf dem "Funkerberg" in Königs Wusterhausen bei Berlin senden am 22. Dezember 1920 Sprachbeiträge, Moderation und Musik. Es erklingt "Stille Nacht,… ...
s:30:"Im Jüdischen Museum Frankfurt";
Das Jüdische Museum Frankfurt, zwischen Theater und Main gelegen, öffnet am 21. Oktober wieder seine Türen. Aus einem Gebäude sind zwei geworden: Neben dem sanierten klassizistischen Rothschild-Palais erhebt sich kontrastreich der weiße, fünfeckige Neubau. Die… ...
s:59:"Lisa Stöhr im Laden der Büchergilde in Frankfurt am Main.";
Normalerweise würde Lisa Stöhr in ihrer Buchhandlung jetzt einen Tisch mit Neuerscheinungen kanadischer Autorinnen und Autoren aufbauen, von Margaret Atwood über Douglas Coupland bis Joy Fielding. Stattdessen stapeln sich dort nun Kalender fürs kommende Jahr. Die… ...
s:72:"Kirchners "Farbentanz" (1932) in der Ausstellung "Passion Leidenschaft".";
Der Kontrast könnte nicht größer sein. Leicht und spielerisch mutet Ernst Ludwig Kirchners "Farbentanz" von 1932 an. Drei bunte Figuren strecken die Arme einer nicht weniger farbenfrohen Sonne entgegen. Gegenüber hängt Edvard Munchs "Weinendes Mädchen" von 1909.… ...
s:88:"Hilft an vielen Krisenorten: Das Welternährungsprogramm erhält den Friedensnobelpreis.";
Die Arbeit wird viel gelobt, doch der Friedensnobelpreis kommt überraschend. Denn zu den großen Favoriten für die hohe Auszeichnung gehörte das Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen nicht. Viele Experten räumten anderen Institutionen aus der UN-Familie… ...
s:73:"Evelyne Odhiambo vom kenianischen "Netzwerk für reproduktive Gesundheit"";
In der schmalen Gasse zwischen den Wellblechhütten hängt Wäsche. Wer zu Lynette Nandora möchte, muss sich bücken oder durch die feuchten Kleidungsstücke schlängeln. "Ich wollte es nicht", sagt die 18-Jährige und meint das Kind, mit dem sie im vierten Monat schwanger… ...
s:57:"Fiebermessung bei einem Flüchtling auf der "Sea-Watch 4"";
Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie haben einer Umfrage zufolge verheerende Auswirkungen auf Vertriebene und Bewohner von Konfliktregionen. Nach einer Untersuchung des Norwegischen Flüchtlingsrates in Konfliktländern wie Libyen und Venezuela sowie… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.