epd.de

Startseite überregional - Akkordeon

epd - Wir setzen Schwerpunkte

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine unabhängig arbeitende Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird - seit mehr als 100 Jahren. Wir liefern Texte und Fotos aus Kirche und Religion, Ethik, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft, Soziales und Entwicklung.

Redaktionen

Die epd-Zentralredaktion hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Redakteurinnen und Redakteure der sieben epd-Landesdienste berichten von mehr als 30 Standorten in Deutschland aus – von Kiel bis München, von Saarbrücken bis Dresden. Sie sind nah dran an Themen, Land und Leuten. Unsere Korrespondenten berichten aus der Bundeshauptstadt Berlin, der EU-Metropole Brüssel, aus Genf, Standort von UN-Organisationen und des Weltkirchenrats, sowie aus vielen Teilen der Welt wie Afrika und Lateinamerika.

Themen

Nachrichten, Berichte und Analysen des epd sind im deutschen Medienmarkt als hochwertige Produkte anerkannt und geschätzt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ethischen Themen, bei denen verantwortliches Leben und nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt stehen.

  • Glaube und Kirche, Religion und Ethik sind Bereiche, in denen epd täglich seine Kernkompetenz beweist – mit christlichen Standpunkten und weltoffenen Perspektiven.
  • Sozialpolitik ist ebenfalls ein zentrales epd-Thema. Die Redaktionen und Korrespondenten in Bund, Ländern und bei der EU begleiten die Kernfragen zur Gestaltung der Gesellschaft. Der Fachdienst epd sozial bietet vertiefende Berichterstattung und Analysen.
  • Entwicklung hat epd global im Blick mit Mitarbeitern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie berichten über internationale Entwicklungsfragen, Konflikte und ökologische Herausforderungen.
  • Medien, Film und Kultur sind traditionelle epd-Markenzeichen. Die Journalisten der renommierten Fachpublikationen epd medien und epd Film sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihr Fachwissen kommt auch der Agentur zugute.
Unabhängig und überparteilich

Hochwertige, verständliche und eindeutige Nachrichten können nur in publizistischer Unabhängigkeit entstehen. Der Evangelische Pressedienst ist frei vom Einfluss politischer Interessen, Lobbygruppen oder Unternehmen.

Im kirchlichen Auftrag arbeitet epd in redaktioneller Freiheit unabhängig und überparteilich – ausschließlich der journalistischen Wahrhaftigkeit und Qualität verpflichtet. Das ist die Grundlage für publizistischen Erfolg, für gesellschaftliche Anerkennung und für Akzeptanz in der Medienbranche.

Die Nachrichtenprofis des epd orientieren sich an den Standards der deutschsprachigen Agenturen und den Bedürfnissen der Kunden. Als Dienstleistungsunternehmen richten wir uns an den Erfordernissen des Medienmarktes aus.

Guter Journalismus ist seit mehr als einem Jahrhundert epd-Tradition. Nach der Gründung des Evangelischen Preßverbandes (EPD) im Jahr 1910 in Wittenberg wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Agenturbetrieb aufgenommen. Damit ist der Evangelische Pressedienst die älteste der bestehenden deutschen Nachrichtenagenturen.

Kunden

Die wichtigsten Kunden sind die Redaktionen von Tageszeitungen, Hörfunk, Fernsehen und Online-Diensten. epd erreicht Tag für Tag mehr als 85 Prozent der Tageszeitungsauflage in Deutschland.

Bundesweite Verbreitung – föderale Struktur

Hinter der Marke epd stehen acht Medienunternehmen, die in der epd-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen sind: das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main für die Zentralredaktion sowie die Träger der sieben Landesdienste. Sie werden jeweils von den evangelischen Kirchen in ihrem Gebiet getragen.

Die epd-Arbeitsgemeinschaft trägt dafür Gewähr, dass der Evangelische Pressedienst flächendeckend nach denselben Standards und mit der gleichen Qualität berichtet. Sie organisiert gemeinsam das Marketing der epd-Agenturdienste.

Themen
Kirche
Soziales
Medien
Kultur
Entwicklung
s:49:"Hans Leyendecker ist Präsident des Kirchentages.";
Zum Kirchentag in Dortmund vom 19. bis 23. Juni wird Prominenz aus Politik, Gesellschaft und Kirche erwartet. Aus der Bundespolitik sind Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Außenminister Heiko Maas (SPD) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vertreten, wie… ...
s:61:"Die "Woche der Bruederlichkeit" wurde in Nürnberg eröffnet.";
Mit einem Aufruf zum entschlossenen Kampf gegen Antisemitismus ist am 10. März in Nürnberg die bundesweite "Woche der Brüderlichkeit" gestartet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bezeichnete Antisemitismus als einen Angriff auf die gesamte Gesellschaft. Es… ...
s:30:"Fastenkalender "7 Wochen Ohne"";
In der Bibel findet sich in Sachen Lüge eine klare Ansage: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten", heißt es im achten der zehn Gebote, die Moses der Überlieferung nach auf dem Berg Sinai in Empfang nahm. Die evangelische Kirche stellt in diesem… ...
s:55:"Das Ehepaar Schneider 2015 beim Kirchentag in Stuttgart";
Mitte April verhandelt das Bundesverfassungsgericht über das Verbot organisierter Hilfe beim Suizid. Seit Herbst 2015 macht sich strafbar, wer in sogenannter geschäftsmäßiger Weise Sterbewilligen ein tödliches Mittel überlässt. Die Regelung, die jetzt auf dem… ...
s:13:"Im Pflegeheim";
Der Impuls zur Reform kommt aus Hamburg. Die Hansestadt will erreichen, dass künftig sämtliche Kostensteigerungen in der Heimpflege, etwa verursacht durch höhere Löhne des Personals, grundsätzlich von den Pflegekassen übernommen werden. "Über 20 Jahre nach… ...
s:10:"Symbolbild";
Ein katholisches Krankenhaus darf einem katholischen Chefarzt nach dessen Ehescheidung nicht wegen einer zweiten Heirat kündigen. Sehen kirchliche Glaubensgrundsätze darin bei katholischen Mitarbeitern einen schweren Loyalitäts-Verstoß, bei nichtkatholischen… ...
s:40:"Saal der Bundespressekonferenz in Berlin";
Der Journalist Gregor Mayntz bleibt Vorsitzender der Bundespressekonferenz. Die Mitgliederversammlung bestätigte den Korrespondenten der "Rheinischen Post" bei ihrem jährlichen Treffen in Berlin. Mayntz ist seit 2008 Mitglied im Vorstand des Vereins der… ...
s:16:"Margot Käßmann";
Die Theologin und Bestsellerautorin Margot Käßmann startet im April eine eigene Monatszeitschrift mit dem Titel "Mitten im Leben". Die Zeitschrift "Mitten im Leben" ist nach Angaben des Verlags Herder im Abonnement zu beziehen und erscheint monatlich jeweils zu… ...
s:104:"Im Großraumbüro des Nachrichtenportals "Aktuality.sk" in Bratislava erinnert ein Plakat an Jan Kuciak.";
Der Garten ist eine Idylle, hier in den Karpaten im Westen der Slowakei. Stiavnik heißt der kleine Ort, und noch vor einem Jahr hätte niemand geglaubt, dass die Ausläufer der großen Politik einmal bis hierher reichen können. "Die ersten drei Tage nach dem Mord haben… ...
s:30:"Peter Kraus wird 80 Jahre alt.";
Er ist das Sinnbild des ewigen Jugendlichen: rote Pausbäckchen, gertenschlank in Jeans und mit vollem Haar. Noch immer tourt er, singt, tanzt und spielt die Gitarre. Die große Leidenschaft des Hobby-Rennfahrers sind schnelle Oldtimer, in freien Stunden malt er. Mit… ...
s:38:"In der Ausstellung über das Vergessen";
"Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist." Sprichwörter aus mehreren Sprachen empfangen den Besucher der Sonderausstellung "Vergessen - Warum wir nicht alles erinnern" des Historischen Museums Frankfurt am Main. Was es nämlich bedeutet, nicht… ...
s:23:"Haus Schminke in Löbau";
Die Türen haben farbige Bullaugen, der Balkon ähnelt einer Kommandobrücke, die Außentreppe einer Reling. Auch fast 90 Jahre nach seiner Entstehung sorgt das mehrstöckige Haus für Faszination. Wer im sächsischen Löbau die Kirschallee entlangkommt, erwartet dort aber… ...
s:68:"Entwicklungsminister Müller beim Besuch der Bananenbauern in Mexiko";
Im Süden Mexikos baut eine bäuerliche Gemeinschaft Bananen für den Weltmarkt an. Entwicklungsminister Müller schaut sich das an. Er will den Verbrauchern in Deutschland klar machen: Ungerechte Preise bedeuten Ausbeutung - in Mexiko und weltweit.Die Rechnung,… ...
s:33:"Frauen im Senegal (Bild von 2017)";
"Dieser Song ist für alle Mütter", sagt Mariaa Siga. Die senegalesische Sängerin tritt an diesem Abend im Theater Sorano in der Hauptstadt Dakar im engen gelb-schwarzen Kleid mit afrikanischem Design auf, eine Kori-Muschel an der Stirn und Zöpfchen im Haar. Die 28-… ...
s:32:"Große Moschee in Touba, Senegal";
Touba, gefühlte Temperatur am Mittag: 36 Grad. Vom großen Minarett tönt der Ruf des Muezzins "Allahu Akbar". Die Menschen strömen über den riesigen Vorhof aus Marmor in die Moschee. Vor dem Tor ziehen sie ihre Schlappen aus, nehmen sie in die Hände oder stecken sie… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.