Artikel zum Thema: BIO
Bereich Titel Teaser
Landesdienst Niedersachsen-BremenAnerkannt, aber nicht unumstritten

Tilman Zülch ist einer der anerkanntesten Menschenrechtler in Deutschland, aber er ist auch umstritten: Nach fast 50 Jahren an der Spitze der Gesellschaft für bedrohte Völker in Göttingen gibt der 77-Jährige sein Amt als deren Generalsekretär auf. Als Berater für Kampagnen will er der Organisation aber eng verbunden bleiben.

Zülch wird in Deutsch-Liebau (Libinau) Sudetenland (Nordmähren) geboren. Als Jugendlicher engagiert er sich in der Bündischen Jugend, als Politik- und Volkswirtschaftsstudent in Hamburg im Sozialdemokratischen Hochschulbund.

Landesdienst Niedersachsen-BremenDie "rosa Gefahr" der Komponistenszene

Als die französische Komponistin Lili Boulanger 1913 den renommierten "Grand Prix de Rome" in der Kategorie Komposition gewinnt, sorgt sie für ordentlich Furore: Sie ist die erste Frau, die die Auszeichnung bekommt. Ein Autor der Fachzeitschrift "Musica" kommentiert: "Vor mehreren Monaten warnte ich Musiker an dieser Stelle vor einer immanenten 'rosa Gefahr': Die Tatsachen ließen nicht lange auf sich warten, um mir Recht zu geben."

Landesdienst Niedersachsen-BremenEin Herz für Frauen in Afghanistan

Seit mehr als 40 Jahren lebt Nadia Nashir in Deutschland. Doch ihre ganze Schaffenskraft widmet die 61-Jährige den Mädchen und Frauen in ihrer Heimat. Nashir ist Gründerin und Vorsitzende des "Afghanischen Frauenvereins" in Osnabrück. An diesem Mittwoch verleiht ihr Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Sie erhält die Auszeichnung anlässlich des Internationalen Frauentages gemeinsam mit 15 weiteren Frauen für ihr langjähriges, herausragendes ehrenamtliches Engagement.

Landesdienst Niedersachsen-BremenMit langem Atem gegen Rechtsextreme

Wilfried Manneke lässt sich nicht einschüchtern. Immer wieder geht der 64-Jährige auf die Straße, um gegen Umtriebe von Neonazis zu demonstrieren. In der südlichen Lüneburger Heide, wo er evangelischer Pastor ist, kommen regelmäßig Rechtsextremisten zu Treffen zusammen. Manneke hat einen langen Atem, wenn es darum geht, das nicht einfach hinzunehmen. Er gehört zu den Kirchenvertretern in Deutschland, die sich prominent positionieren und sich auch von Drohungen nicht abschrecken lassen.

Landesdienst Niedersachsen-BremenRalf Meister ist neuer Leitender VELKD-Bischof

Der neue Leitende Bischof der deutschen Lutheraner, Ralf Meister, will vor allem mehr junge Menschen für die Kirche gewinnen. Der hannoversche Landesbischof sagte am Freitag nach seiner Wahl an die Spitze der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), das sei für ihn ein zentrales Thema. Der 56-jährige gebürtige Hamburger und Vater von drei Kindern möchte außerdem "die Vielfalt im Protestantismus intensiver kennenlernen und die lutherische Stimme pointiert erheben".