Artikel zum Thema: Rundfunk
Bereich Titel Teaser
ZentralredaktionKarlsruhe bestätigt Rundfunkbeitrag weitgehend

Das Bundesverfassungsgericht hat den Ländern am 18. Juli nur eine kleine Nachbesserung beim Rundfunkbeitrag aufgegeben. Grundsätzlich hält das oberste Gericht die Abgabe für ARD, ZDF und Deutschlandradio - 17,50 Euro pro Monat und Haushalt - für verfassungskonform. Wer zwei Wohnungen hat, darf allerdings nicht doppelt belastet werden. Das müssen die Bundesländer neu regeln.

ZentralredaktionMDR will bei Online-Angeboten weiter auch auf Text setzen

MDR-Intendantin Karola Wille will in den Online-Angeboten ihrer Rundfunkanstalt weiterhin auch auf Text setzen. Die von den Ministerpräsidenten vereinbarten neuen Online-Regeln für die Öffentlich-Rechtlichen bedeuteten nicht, dass die Sender nur noch Videos und Audios verbreiten dürfen, sagte die stellvertretende ARD-Vorsitzende in einem am 9. Juli im MDR-Intranet veröffentlichten Interview, das dem Evangelischen Pressedienst (epd) vorliegt.