Artikel zum Thema: Kolonialzeit
Bereich Titel Teaser
ZentralredaktionWer hat den Kopf von Mangi Meli?

Als kleines Kind lauschte Mnyaka Sururu Mboro den Geschichten seiner Oma. In ihrer Hütte am Fuße des Kilimandscharos erzählte die Tansanierin dem Kleinen von seinem Chagga-Volk - und vom Widerstandsführer Mangi Meli, der seinen Kampf gegen die deutschen Kolonialherren einst mit dem Leben bezahlte. Als Mboro 27 war, bekam er ein Stipendium in just dem Land, das nach Überzeugung der Hinterbliebenen Mangi Meli im Jahr 1900 hinrichten ließ. Und nicht nur das: Auch seinen Kopf hätten die Deutschen abgetrennt und verschleppt.