Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland beginnt

Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) beginnt am Sonntag in Würzburg ihre diesjährige Jahrestagung. Den Eröffnungsgottesdienst zu der viertägigen Sitzung überträgt das ZDF ab 9.30 Uhr live aus der Stephanskirche. Es predigt der EKD-Ratsvorsitzende und bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Im Mittelpunkt des ersten Sitzungstages des Kirchenparlaments steht traditionell der Bericht des Ratsvorsitzenden, in dem dieser nicht nur zu innerkirchlichen Themen, sondern aus Sicht der evangelischen Kirche auch zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen Stellung nimmt. Zu einem Grußwort wird Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) erwartet.

Schwerpunktthema der Synodentagung ist in diesem Jahr der "Glaube junger Menschen". Auch der Eröffnungsgottesdienst greift dieses Thema auf. Junge Menschen werden von ihrer Sicht auf die Kirche und den christlichen Glauben berichten.

Am Dienstag beraten die Synodalen, wie Fälle sexuellen Missbrauchs in der Kirche und bei kirchlichen Einrichtung aufgearbeitet werden sollen und wie Prävention gestärkt werden kann. Auch der digitale Wandel steht als Beratungsthema auf der Tagesordnung.

Die Synode ist das höchste Gremium der EKD. Die EKD ist die Gemeinschaft der 20 evangelischen Landeskirchen in der Bundesrepublik mit rund 21,5 Millionen Protestanten.