Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Ralf Meister soll Leitender Bischof der VELKD werden

Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister soll neuer Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) werden. Die Generalsynode der VELKD schlug den 56-Jährigen am Freitagmorgen in Würzburg zur Wahl vor. Er ist der einzige Kandidat für die Wahl. Meister soll Nachfolger von Gerhard Ulrich werden, der das Amt als Leitender Bischof vorzeitig niederlegt. Im kommenden Jahr wird Ulrich als Bischof der Nordkirche in den Ruhestand gehen. Er stand seit 2011 an der Spitze der VELKD.

Meister ist seit 2011 Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover. Er löste Margot Käßmann im Amt ab. Sollte er von der VELKD-Generalsynode gewählt werden, bleibt er drei Jahre im Amt. In seiner Vorstellung sagte Meister am Freitag, er wolle als Leitender Bischof "Haltung gegen die Gnadenlosigkeit der Welt" bewahren.

Noch bis Samstag beraten die Lutheraner über das Thema Jugend und Zukunft der Kirche. Die VELKD ist ein Zusammenschluss von sieben evangelisch-lutherischen Landeskirchen innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Am Sonntag wird in der fränkischen Stadt die viertägige EKD-Synodentagung eröffnet.