Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Missio startet diesjährige katholische Spendenaktion

Mit einem Open-Air-Gottesdienst am Erfurter Dom startet das katholische Hilfswerk missio gemeinsam mit dem Bistum Erfurt am Sonntag seine diesjährige mehrwöchige Solidaritätsaktion. Sie endet am 28. Oktober mit dem Weltmissionssonntag, an dem katholische Christen in ihren Gottesdiensten in über 100 Ländern Spenden für die Seelsorge und soziale Arbeit der Kirche in den ärmsten Regionen der Welt sammeln, sagte der Präsident des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio, Klaus Krämer, am Freitag in Erfurt. In diesem Jahr steht Äthiopien im Mittelpunkt, das Motto lautet "Den Menschen Heimat geben".

In Erfurt wurde am Freitag eine fünfzehnköpfige Delegation von Bischöfen, Priestern, Ordensangehörigen und Laienchristen aus Äthiopien begrüßt. Gemeinsam mit Berhaneyesus Kardinal Demerew Souraphiel, dem Erzbischof von Addis Abeba und Vorsitzenden der äthiopischen Bischofskonferenz, und Bischof Markos Gebremedhin wird der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr die Messe zelebrieren. Dazu werden mehrere Tausend Menschen auf dem Domplatz der Thüringer Landeshauptstadt erwartet.