Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Kirchen laden zum 3. Ökumenischen Kirchentag nach Frankfurt ein

Die katholische und die evangelische Kirche haben zum Abschluss des Katholikentages in Münster gemeinsam zum 3. Ökumenischen Kirchentag vom 12. bis 16. Mai 2021 nach Frankfurt am Main eingeladen. "Frankfurt ist weltoffen mitten in Deutschland", sagte der Bischof von Limburg, Georg Bätzing, am Sonntag im Abschlussgottesdienst, wie das Bistum und die hessen-nassauische Kirche (EKHN) mitteilten. Christinnen und Christen trügen "interkulturell, sozial, sensibel und ökumenisch" zum guten Zusammenleben von Menschen aus 177 Nationen in der Mainmetropole bei, sagte Bätzing.

Die stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, Ulrike Scherf, versicherte: "Wir werden gute Gastgeberinnen und Gastgeber sein zwischen Banktürmen und Apfelweinbank, zwischen internationaler Metropole und Mainufer". Bettina Limperg, die evangelische Kirchentagspräsidentin für den 3. Ökumenischen Kirchentag, sagte: "Was uns Christinnen und Christen verbindet, ist stärker als das Trennende."