Kulturministerium gibt 20.000 Euro mehr für Musikfestspiele Saar

a:0:{}
Saarbrücken (epd).

Das saarländische Kulturministerium hat die bisherige Fördersumme von 10.000 Euro für die internationalen Musikfestspiele Saar in diesem Jahr auf 30.000 Euro verdreifacht. „Ich freue mich sehr, dass wir den Musikfestspielen mit einer deutlichen Erhöhung der Fördermittel gerade in dieser Zeit Rückenwind geben können“, sagte Kulturministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) in Saarbrücken. Pandemiebedingt finden die Musikfestspiele in diesem Jahr in zwei Teilen statt. Die „Ursprünge I“ waren zum größten Teil per Livestream vom 1. bis 15. Mai zu erleben, vom 10. September bis 5. Oktober folgen die „Ursprünge II“.