Ministerpräsident Laschet eröffnet Reihe "DomGedanken" in Münster

s:60:"Der nordrhein-westfaelische Ministerpraesident Armin Laschet";
Der nordrhein-westfaelische Ministerpraesident Armin Laschet
Münster (epd)

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eröffnet am 12. August die Veranstaltungsreihe "DomGedanken" im Münsteraner Dom. Laschet werde sich unter dem Titel "Mit Tatkraft und Zuversicht" mit der Corona-Krise als politischer Aufgabe beschäftigen, teilte das Bistum Münster am Montag mit. Unter dem Motto "Zurück zum Leben mit Corona - Fünf Abende der Hoffnung" sind bis 9. September jeweils am Mittwochabend namhafte Referenten im Dom zu Gast.

Der Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn, Hendrik Streeck, wird am 19. August zum Thema "Mit dem Virus leben" sprechen. Am 26. August wird sich der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln, Michael Hüther, mit dem Thema "Vertrauen trotz Kontrollverlust - Zuversicht in die freiheitliche Ordnung" befassen. Weitere Referenten sind die Kölner Medizinethikerin Christiane Woopen und das Vorstandsmitglied für Innovation und Technologie bei der Deutschen Telekom, Claudia Nemat.