Neues Hilfsangebot für missbrauchte Männer

s:41:"Auch Männer werden Opfer von Missbrauch.";
Auch Männer werden Opfer von Missbrauch.
Hamburg (epd)

Männer, die in ihrer Jugend sexuell missbraucht wurden, finden in Hamburg ein neues Hilfsangebot. Der Verein basis & woge in St. Georg bietet künftig eine kostenlose und anonyme Beratung an, wie der Verein ankündigte. Bislang habe es in Hamburg kein adäquates Hilfsangebot gegeben. In der Beratungsstelle arbeiten zwei Sozialpädagogen mit der Weiterbildung zum Traumafachberater und als Systemischer Therapeut. Infos unter www.basis-praevent.de oder unter 040/39 84 26 62.

Seit 2010 bietet basis & woge in ihrer Beratungsstelle basis praevent ein Hilfsangebot für Jungen, die sexualisierte Gewalt erfahren haben. Allerdings war dieses Angebot nur Klienten unter 21 Jahren vorbehalten. "Wir mussten den Männern jahrelang sagen, dass wir nicht für sie zuständig wären", sagte Projektmitarbeiter Rainer Ulfert. "Das ist jetzt zum Glück vorbei." Durch Spendenmittel der Deutschen Klassenlotterie und des Hamburger Spendenparlaments sei es nun möglich, auch erwachsenen Männern Hilfe anzubieten.

Insbesondere Männer würden häufig erst sehr spät mitteilen, dass sie sexuell missbraucht wurden, so der Verein. Sie benötigten daher ein Hilfsangebot, das unabhängig von ihrem Alter ist. Seit einer Woche kann das Angebot genutzt werden. Es habe sich schon nach den ersten Tagen gezeigt, dass hier eine Lücke geschlossen werde, beobachtete Mitarbeiter Clemens Fobian. "Gleich drei Männer haben sich gemeldet und werden in der Zukunft Hilfe finden." Nach verschiedenen Forschungen könne davon ausgegangen werden, dass rund acht Prozent der Jungen in Deutschland sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend erlebt haben.