Europäische Autoren lesen aus Debüts

Kiel (epd)

Zum 17. Europäischen Festival des Debütromans kommen im Mai zwölf Autoren aus zwölf Ländern nach Kiel und präsentieren ihre Romanerstlinge. Die Werke sind noch nicht übersetzt. Beim Lesefest am 2. Mai (19 Uhr) lesen die Autoren jeweils kurze Ausschnitte in Originalsprache, wie das Literaturhaus Schleswig-Holstein und das Institut Français de Kiel als Veranstalter mitteilten. Auch deutsche Probeübersetzungen sollen vorgetragen werden.

Auf dem Programm des viertägigen Festivals stehen Besuche in den philologischen Seminaren der Christian-Albrechts-Universität und eine Fachtagung zum Austausch über Literatur, Sprache und Wege des literarischen Transfers in Europa. Teilnehmende Autoren sind unter anderem Shosha Raymond aus Dänemark, Susanne Skogstad aus Norwegen und die Schweizerin Barbara Schibli.