Krimi-Festival "Mordsharz" startet in die zehnte Saison

Goslar, Nordhausen (epd)

Das Krimfestival "Mordsharz" mit seinen Lesungen in historischen Gebäuden geht in die zehnte Saison. Vom 16. bis 19. September seien rund ein Dutzend Veranstaltungen geplant, teilte die Brockenhaus-Gesellschaft als Organisator des Festivals am Mittwoch mit.

Im Jubiläumsjahr sei ein "Programm der Extraklasse" geplant, hieß es. Zu den eingeladenen Krimi-Autoren zählen Sebastian Fitzek, Andreas Gruber, Klaus-Peter Wolf, Arne Dahl, Jens Henrik Jensen, Bernhard Aichner und Yrsa Sigurdardottir.

Die Lesungen finden in der Kaiserpfalz in Goslar, im Tabakspeicher in Nordhausen, im Zisterzienserkloster Walkenried sowie im Fürstlichen Marstall in Wernigerode statt. Als "Warm-up" zum Festival gibt es für Fans von Regionalkrimis schon am 4. September in Clausthal-Zellerfeld die Premierenlesung aus einem neuen Harz-Thriller von Roland Lange. (2045/12.02.20)