Gleim-Literaturpreis 2021 für Literaturwissenschaftler Detering

s:96:"Der Göttinger Literaturwissenschaftler Heinrich Detering erhält den Gleim-Literaturpreis 2021.";
Der Göttinger Literaturwissenschaftler Heinrich Detering erhält den Gleim-Literaturpreis 2021.
Göttingen, Halberstadt (epd).

Der Göttinger Literaturwissenschaftler Heinrich Detering erhält den Gleim-Literaturpreis 2021. Das Museum der deutschen Aufklärung im Gleimhaus in Halberstadt zeichnet Detering für sein Buch „Menschen im Weltgarten - Die Entdeckung der Ökologie in der Literatur von Haller bis Humboldt“ aus, wie die Universität Göttingen am Dienstag mitteilte. Die Preisverleihung sei für den 22. Oktober 2021 in Halberstadt geplant.

Detering ist einer der renommiertesten deutschen Literaturwissenschaftler. Als Professor unterrichtet er am Seminar für deutsche Philologie in Göttingen. In seinem Buch zeige Detering, wie sich Denker und Wissenschaftler schon vor Alexander von Humboldt mit Fragen mit den Wechselwirkungen zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen befassten, etwa Lichtenberg, Goethe, von Arnim und Novalis.

Der mit 5.000 Euro dotierte Gleim-Preis ist benannt nach dem Dichter, Sammler und Förderer Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803). Das Museum der deutschen Aufklärung im ehemaligen Wohnhaus des Gelehrten bewahrt Gleims umfangreichen Sammlungen zur Literatur- und Kulturgeschichte der deutschen Aufklärung.