Evangelische Kirche lädt ein zum "Popkonvent '24"
s:50:"Evangelische Kirche lädt ein zum "Popkonvent '24"";
Evangelische Kirche lädt ein zum "Popkonvent '24"
Burgdorf (epd).

Popmusik in den evangelischen Kirchen Niedersachsens weiter zu professionalisieren, das ist das Ziel des „Popkonvent '24“ vom 16. bis 18. August in Burgdorf. Eingeladen sind Musikerinnen und Musiker, Kirchenleitende sowie interessierte Profis und Laien, wie das Netzwerk Popularmusik der hannoverschen Landeskirche am Dienstag mitteilte. Zu den Info-Runden, Podiusgesprächen, Masterclasses und Workshops werden hochkarätige Experten erwartet.

Der Fachtag am Sonnabend (17. August) widme sich allen Facetten von Popularmusik, hieß es. Der Sänger, Bandleader und Popkantor, Til von Dombois, sagte, er hoffe auf eine „Welle der Inspiration“. Unter dem Motto „Pop - Kompetenz - Kirche“ könnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konkrete Ideen und Tipps mitnehmen, um die Popularmusik in der Kirchengemeinde voranzubringen. In mehreren Arbeitseinheiten werde es auch um Licht- und Tontechnik gehen.

Popmusik in der Kirche sei im Trend, betonte die Popkantorin des Kirchenkreises Hildesheimer Land-Alfeld, Hanna Jursch. Immer mehr Menschen suchten sich für Anlässe wie Konfirmation, Trauung oder Beerdigung Musikstücke aus, die sie auch im Alltag hören. Das seien oft Stücke aus der weltlichen Popularmusik, sagte Jursch.

Zum „Abend der Liedermacher:innen“ zur Eröffnung am Freitag in der Burgdorfer Innenstadt sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Der Eintritt ist frei. Zum ebenfalls öffentlichen Auftakt am Sonnabend in der St.-Pankratius-Kirche spricht die hannoversche Regionalbischöfin Petra Bahr. Beim Open-Air-Festgottesdienst am Sonntag predigt Landesbischof Ralf Meister.