"Up-and-coming"-Filmfestival Hannover ist eröffnet

s:51:""Up-and-coming"-Filmfestival Hannover ist eröffnet";
"Up-and-coming"-Filmfestival Hannover ist eröffnet
Hannover (epd).

In Hannover ist am Montag das 16. internationale „up-and-coming“-Filmfestival eröffnet worden. Bis zum 28. November werden 145 deutsche und internationale Produktionen gezeigt, wie die Veranstalter mitteilten. 67 Produktionen sind für den Deutschen Nachwuchsfilmpreis 2021 und den „Bundes-Schülerfilmpreis“ nominiert. 78 Filme aus 37 Ländern konkurrieren um den „up-and-coming International Film Award“.

Wegen der Corona-Pandemie findet das Festival weitgehend digital statt. Einige Filme laufen aber auch in Kinos der niedersächsischen Landeshauptstadt. Die Filmbeiträge werden aus dem Hotel Savoy in der Schloßwender Straße gestreamt. Von dort werden auch Diskussionsveranstaltungen und sogenannte Themenpanels live im Internet übertragen.

Als Gäste schalten die Organisatoren Schauspieler, Regisseure und Drehbuchautoren zu. Digital dabei sind den Angaben zufolge unter anderem Nora Fingscheidt, Leslie Malton, Andreas Dresen, Franziska Stünkel, Dennis Gansel und Dustin Loose.

In den Diskussionen geht es laut Ankündigung etwa um Casting und Filmmusik, um die Situation von Drehbuchautoren in Deutschland, um umweltschonende Produktion („Green-Production“), Berufe am Set und um Diversität im Film. „Erstmalig können die Festivalbesucher aus aller Welt bei allen Talks und Themenpanels dabei sein“, sagte Festivalchef Burkhard Inhülsen.