Hans-Peter Daub ist neuer Chef des Diakonischen Dienstgeberverbandes

s:68:"Hans-Peter Daub ist neuer Chef des Diakonischen Dienstgeberverbandes";
Hans-Peter Daub ist neuer Chef des Diakonischen Dienstgeberverbandes
Hannover (epd).

Hans-Peter Daub ist neuer Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Dienstgeberverbandes Niedersachsen. Er folgt damit Rüdiger Becker nach, der am 14. September an den Folgen eines schweren Fahrradunfalls gestorben war, wie der Verband am Donnerstag mitteilte. Daub ist bereits seit 2014 theologischer Vorstand der Dachstiftung Diakonie, in der mehr als 3.500 Mitarbeitende in den Hilfefeldern Altenpflege, Wohnungslosenhilfe, Kinderhilfe sowie Jugend- und Familienhilfe tätig sind.

Davor leitete der Theologe seit 2003 als Superintendent den Kirchenkreises Rotenburg (Wümme). Dort war er auch Vorsitzender des Kuratoriums des Diakonissenmutterhauses und des Aufsichtsrates des Diakoniekrankenhauses. Bis 2018 gehörte er dem Aufsichtsrat der Agaplesion AG, dem größten evangelischen Krankenhausträger in Deutschland, an. Daub ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter. Der Diakonische Dienstgeberverband Niedersachsen mit Sitz in Hannover ist der Arbeitgeberverband der diakonischen Unternehmen der evangelischen Kirchen in Niedersachsen, die im Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich tätig sind.