Bauorden informiert junge Leute über Projekte in Europa

Ludwigshafen (epd).

Der Internationale Bauorden mit Sitz in Ludwigshafen berät junge Menschen weiter über Bildungs- und Jugendbegegnungsprogramme in ganz Europa. Junge Menschen könnten sich bei der Eurodesk-Beratungsstelle in Ludwigshafen über Freiwilligendienste, internationale Jugendbegegnungen, Jobs und Praktika, Schulaufenthalte und Au-pair-Programme in europäischen Ländern informieren, teilte der Bauorden am 20. Juli mit.

Bereits seit 2012 berät die Einrichtung des Bauordens den Angaben zufolge jährlich rund 1.100 junge Menschen aus der Rhein-Neckar-Region. Ziel des Jugendinformationsnetzwerkes Eurodesk sei es, Jugendlichen und Multiplikatoren der Jugendarbeit den Zugang zu Europa zu erleichtern. Eine Kooperationsvereinbarung mit dem vom Bundesjugendministerium geförderten Netzwerk sei nun erneuert worden.

Der 1953 von dem niederländischen Priester Werenfried van Straaten gegründete Internationale Bauorden unterstützt europaweit soziale und gemeinnützige Einrichtungen bei Bau- und Renovierungsarbeiten. Mehr als 360.000 vorwiegend junge Menschen haben bisher als Freiwillige im Bauorden geholfen, der Mitglied im Bund der Katholischen Jugend (BDKJ) ist.

https://bauorden.eu/