Hessen-nassauische Kirche veranstaltet Ideenmesse in Gießen
Gießen, Darmstadt (epd).

Rund 1.000 engagierte Menschen werden am 17. September auf der Ideenmesse der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) in Gießen erwartet. Thema des Treffens sei die Zukunft der Kirche, teilte die EKHN am 12. September in Darmstadt mit. Neben der Präses der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Anna-Nicole Heinrich, werde die Leitungsspitze der EKHN um den Kirchenpräsidenten Volker Jung anwesend sein. Auch weltweite Gäste, beispielsweise aus Indien, reisten an.

Unter dem Motto #NextGeneration sollen die Besucherinnen und Besucher ein Bühnenprogramm erleben, auf dem besonders viele junge Menschen eine Stimme erhalten. An 85 Ständen auf dem Gießener Messegelände bekommen sie Anregungen für die Praxis in ihren Gemeinden. In sechs Foren werden aktuelle Themen diskutiert, unter anderem Spiritualität, Nachhaltigkeit sowie „digitale und hybride Kirche“.

Veranstalter der Ideenmesse sind die Kirchenleitung der EKHN und das Netzwerk „Lust auf Gemeinde“. Das Treffen in diesem Jahr hat vier Vorgänger-Veranstaltungen, zuletzt 2015 ebenfalls in den Gießener Messehallen.

Mitteilung EKHN: http://u.epd.de/2q2e