Kurze Osterandachten kommen per Videoclip ins Haus

s:10:"Symbolbild";
Symbolbild
Ingolstadt, Pfaffenhofen (epd).

Wer die Osterfeiertage zu Hause verbringt, muss nicht allein und ohne Gesellschaft bleiben. Drei Pfarrer, eine Pfarrerin und eine Diakonin aus dem evangelischen Dekanat Ingolstadt kommen virtuell für fünf mal drei Minuten per Internet ins Haus - oder begleiten per Stream den Osterspaziergang.

Aufgenommen hat die Videoclips Diakon Sebastian Schäfer. Bewusst seien als Aufhänger weltliche Themen für die Videos „Dein Ostern mit ...“ gewählt worden, sagte er. Insgesamt sind fünf kurze Filmchen entstanden mit den Themen Osterfrühstück, Ostereiersuche, Blühende Farben, Osternest und Osterspaziergang. Nach einer Hinführung werde ein theologischer Bezug hergestellt: „Der Fokus liegt auf der kurzen Vermittlung eines Ostergedankens.“

Kein Clip dauert länger als vier Minuten. Jeder kann laut Schäfer auch für sich alleine stehen. Wer nicht über die Homepage www.kirchraum-ingolstadt.de suchen will, könne die Impulse auch über QR-Codes finden, die auf Holzbrettchen am Wegesrand am Baggersee, Auwaldsee oder in ausgewählten Schaufenstern Ingolstadts angebracht sind. Hinzu kommt bei jedem Video eine Strophe aus einem Osterlied mit Liedtext, in den Untertiteln gefolgt von einem Segenswunsch für ein friedliches Osterfest. (00/1412/13.04.2022)