Kultur
Siegener Museum präsentiert Sammlung der Gegenwartskunst
Siegen (epd). Das Museum für Gegenwartskunst in Siegen gewährt einen Blick in seine Sammlung. Unter dem Titel "Präsentation Sammlung Gegenwartskunst" sind bis zum 21. Mai Arbeiten aus den Bereichen Installationskunst, Fotografie und Video zu sehen, die seit der Museumseröffnung im Jahr 2001 mit Hilfe von Förderern angekauft werden konnten. Darunter sind Werke unter anderem von Victor Burgin aus Großbritannien, der als Mitbegründer der Konzeptkunst gilt, der deutschen Malerin Katharina Grosse sowie der Fotografen Peter Piller und Wolfgang Tillmans.

Ausgangspunkt der Sammlung Gegenwartskunst ist nach Museumsangaben das Werk des Künstlerpaares Bernd und Hilla Becher. Ihre Fotogruppen "Siegerländer Fachwerkhäuser", "Industrielle Landschaften" als auch "Coal Mine Tipples/Fördertürme" bildeten wichtige Grundsteine. Neben der dokumentarischen Praxis der Bechers gehörten einflussreiche Positionen der seriellen und projektbezogenen Fotografie zur Sammlung.