Medien
Protagonisten von zwei ARD-Serien treffen sich erneut
Köln (epd). Protagonisten der ARD-Fernsehserien "Lindenstraße" und "In aller Freundschaft" werden sich im April noch einmal begegnen. In zwei Folgen der "Lindenstraße" tritt eine Serienfigur aus der Leipziger Sachsenklinik auf, wie der WDR in Köln mitteilte. Zuvor hatten im November bereits die Ärztin Iris Brooks (Sarah Masuch) und Tochter Lara (Greta Goodworth) aus der "Lindenstraße" die MDR-Serie "In aller Freundschaft" besucht.

Die Story: Sachsenklinik-Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) reist nach München in die "Lindenstraße", um dort mit Dr. Ludwig Dressler (Ludwig Haas) zu sprechen. Dressler ist Jurymitglied der Dr.-Connellystiftung, die über hohe Summen für Baumaßnahmen in Kliniken entscheidet. Die beiden Folgen sind am 15. und 22. April zu sehen.