Kirche
Katholische Jugend eröffnet Sozialaktion in Würzburg
Abschlussfeier in Hamm
Düsseldorf (epd). Der Bund der Katholischen Jugend eröffnet seine diesjährige Sozialaktion am 23. Mai in Würzburg. Um 17.07 Uhr falle dort der Startschuss für die bundesweite 72-Stunden-Aktion zugunsten von sozialen Projekten in der Nachbarschaft, kündigte der Dachverband katholischer Jugendverbände in Düsseldorf an. Mit Musik, einem gemeinsamen Countdown und einem Segen starteten die angemeldeten Jugendgruppen, Schulklassen oder Einrichtungen ihr dreitägiges Sonder-Engagement. Den Abschluss der Aktion feiert der BDKJ am 26. Mai in Hamm.

Unter dem Motto "Uns schickt der Himmel" wollen sich Tausende katholische Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen neun und 27 Jahren für andere engagieren. Vom 23. bis 26. Mai werden sie soziale Projekte vom Nachbarschaftstreff über das Engagement für die Europawahl bis zur Flüchtlingshilfe umsetzen. Die Projektideen können interreligiös, politisch, ökologisch oder international ausgerichtet sein. Die Teilnehmer können vorab selber ein Projekt vorschlagen oder sich ein Projekt zuteilen lassen.

Gefördert wird die Aktion vom Bundesfamilienministerium und der Deutschen Bischofskonferenz. Weitere Unterstützer sind die katholischen Hilfswerke Misereor, das Bonifatiuswerk und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger".