Kirche
Erzbistum Berlin ehrt Maronitische Gemeinde mit Preis
Berlin (epd). Mit dem Drei-Königs-Preis des Erzbistums Berlin ist in diesem Jahr die Maronitische Gemeinde geehrt worden. Diese leiste einen wichtigen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft, hieß es zur Begründung am Mittwochabend beim traditionellen Drei-Königs-Empfang. In Berlin ist die maronitische Gemeinde in St. Paulus im Stadtteil Moabit ansässig. Viele arabischsprachige Menschen aus Syrien, dem Irak, Ägypten und anderen Ländern hätten dort ein neues Zuhause gefunden.

Die Gemeindemitglieder erführen vielfältige Unterstützung bei Verständigungsschwierigkeiten, bei Fragen zu Ausbildung, Arbeit und Studium, Wohnungs- oder Kita-Platz-Suche, hieß es weiter. Rund ein Viertel der sechs Millionen Maroniten lebt im Libanon. Seit 1943 muss den Angaben zufolge das Staatsoberhaupt des Libanon ein maronitischer Christ sein.

Erzbischof Heiner Koch rief beim Drei-Königs-Empfang zu mutigen Entscheidungen in einer immer komplexeren Welt auf. "Wer wartet, bis alle Ambivalenzen ausgeräumt sind, wird nie zu einer Entscheidung kommen", sagte Koch laut vorab verbreitetem Redemanuskript. Wenn man in der Endlosschleife der Bedenken bleibe, werde es nie ein Vorankommen geben.

Der Berliner Erzbischof fügte hinzu, "wer sich dessen bewusst ist, dass es allenfalls gute, aber selten perfekte Entscheidungen gibt, bleibt offen für die Weiterentwicklung von gefällten Entscheidungen". Dieses Wachhalten der Lernbereitschaft erscheine ihm elementar - "auch mit Blick darauf, weiter mit den Menschen im Gespräch zu bleiben, die meine Entscheidungen ablehnen oder sich daran stoßen". Wer dagegen nur die eigenen Überzeugungen gelten lasse und sich anderen Argumenten gegenüber völlig verschließe, dokumentiere hingegen, alles zu wissen. Verantwortungsvolles und vorausschauendes Handeln könne nach seiner Überzeugung daraus nur schwerlich erwachsen, sagte Koch.

Das Erzbistum Berlin ist mit rund 30.000 Quadratkilometern das zweitgrößte Bistum Deutschlands, was die Fläche angeht. Es umfasst neben Berlin auch Brandenburg und Teile Mecklenburg-Vorpommerns.

epd ost bue phi