Kultur
Tanzgruppe "Shakti Arts" aus Derby (Großbritannien) auf dem Fest der Kulturen während des 97. Deutschen Katholikentages in Osnabrück am Samstagabend (24.5.2008).
© epd-bild / Friedrich Stark
Vier Tage Fest der Kulturen in Osnabrück
Osnabrück (epd). Die Stadt Osnabrück feiert vom 13. bis 16. September ein Fest der Kulturen auf dem Marktplatz, in Clubs, Vereinen und Jugendzentren. Ein internationales und interkulturelles Musik- und Tanzprogramm solle vor allem jungen Menschen die Gelegenheit bieten, sich zu begegnen und sich kennenzulernen, teilte die Stadt mit.

Eines der Highlights ist den Angaben zufolge das Sinti-Musik-Festival am Sonnabend, 15. September. Auf dem Marktplatz werden die beiden Bands "Django Deluxe" und das "Modern Gypsy Jazz Quartett" mit dem international bekannten Stargeiger Sandro Roy und dem Pianisten Jermaine Landsberger auftreten.

Zu einer "Cosmo Club Nacht" laden zahlreiche Clubs am Donnerstag, 13. September, ein. Getanzt wird zu Reggae, Ska, Afrobeat bis hin zu Kizomba, Salsa und Bachata. Am Freitag lädt die "Weltenbummler-Nacht" zu Konzerten mit Musik etwa aus Albanien, Kenia oder der Türkei.

Zum Finale präsentieren sich Osnabrücker Vereine und Initiativen mit Musik und Tanz auf der Bühne sowie mit ihren Spezialitäten- und Informationsständen auf dem Marktplatz. Den Kindern wird ein Puppentheater mit Geschichten zu Freundschaft, dem Anderssein und Toleranz geboten. (0062/10.09.18)