Kultur
Notenblatt des Weihnachtsliedes "Stille Nacht, heilige Nacht" von 1818 (Text von Josef Mohr) eigenhaendige Partitur von Franz Xaver Gruber (sog. Halleiner Fassung fuer 2 Soprane, Chor, Streicher, Horn und Orgel).
© epd-bild / akg-images GmbH
Seesener Kirchenchor nach New York eingeladen
Seesen, New York (epd). Mehr als 60 Chorsängerinnen und Chorsänger aus Seesen treten im Januar in der New Yorker "Carnegie Hall" auf. Sie seien an einem Konzert zum 75. Geburtstag des walisischen Komponisten Karl Jenkins beteiligt, teilte die braunschweigische Landeskirche mit. Gemeinsam mit 19 weiteren internationalen Chören werden die niedersächsischen Sänger am 21. Januar 2019 Jenkins Werk "Stabat Mater" aufführen.

Der Konzertveranstalter sei durch Internetrecherchen auf den Seesener Chor aufmerksam geworden, der das Stück bereits zur Aufführung brachte, hieß es. Eine Einladung sei per E-Mail an Propsteikantor Andreas Pasemann gegangen, der dies zunächst kaum glauben konnte. Die "Carnegie Hall" gilt als einer der bekanntesten Veranstaltungsorte für klassische Musik als auch für Jazz- und Pop-Konzerte in den USA.

Die Komposition "Stabat Mater" wurde 2008 in Liverpool uraufgeführt. Dabei vertonte Jenkins ein Gebet aus dem 13. Jahrhundert, das er durch Texte in mehreren Sprachen ergänzte. Traditionelle westliche Musik mischt sich mit Instrumenten und Singweisen aus dem Nahen Osten. (6079/16.12.18)