Kultur
Palästinensische Schauspieler mit Behinderung zu Gast in Hannover
Hannover (epd). Das palästinensische Theater "Inad" ist am Dienstag erstmals in Hannover zu Gast. Das Ensemble aus Beit Jala bei Bethlehem gilt als Pionier für das Thema Inklusion in der Kunst. Die Schauspieler mit Behinderung bringen im Schauspielhaus "Ballhof Zwei" das Märchen "Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen" von Hans-Christian Andersen in englischer Sprache auf die Bühne, wie das Schauspiel mitteilte.

Nach der Aufführung spricht der Theaterleiter, Khalid Massou, den Angaben zufolge mit Vertretern deutscher inklusiver Theatergruppen. Unter ihnen sind die Ballhof-Jugendclubber, das Festival Klatschmohn und der Arbeitskreis Kirche und Theater in der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Das inklusive Theater "Inad" führt seit 1989 Theaterstücke für Kinder und Erwachsene in verschiedenen palästinensischen Städten und Flüchtlingslagern auf, hieß es. Es ist auf Einladung des Arbeitskreises Kirche und Theater zu Gast in Deutschland. (9117/19.11.18)