Umwelt
Symbolfoto zum Thema niedrige Milchpreise in einem Kuhstall in Sachsen-Anhalt am 23.06.2016
© epd-bild/Steffen Schellhorn
Kuh-Bilder zieren Ministerium
Hannover, Bispingen (epd). Kuh-Bilder schmücken in den nächsten Wochen das Foyer des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums. Die Künstlerin Christiane Spandau (42) aus Bispingen in der Lüneburger Heide präsentiert dort eine Auswahl ihrer Bilderserie zum Thema "Kühe", wie das Ministerium in Hannover mitteilte. Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) wird die Ausstellung am Dienstag gemeinsam mit der Künstlerin eröffnen. Christiane Spandau zeigt ihre Bilder unter dem Pseudonym "Fiene Blum".

Die Gemälde in Acryl auf Leinwand sollen sechs Wochen im Eingangsbereich des Ministeriums zu sehen sein. Die Malerin Christiane Spandau zog vor mehr als zwei Jahren mit ihrer Familie aus München in die Lüneburger Heide, um das Landleben zu genießen. In Hützel bei Bispingen unterhält sie ein Atelier. Die Hauptrolle auf ihren Bildern spielen meist Tiere, die dem Betrachter direkt in die Augen blicken. Spandau arbeitet dabei auf naturbelassenem Holz, Jute, altem Leinen oder großformatigen Leinwänden. Die für die Ausstellung gemalten Milchkühe stammen aus einem Hof im Nachbardorf Hörpel. (0216/10.09.18)