Kultur
Themenfoto: Weihnachtsgeschichte
© © epd-bild / Stefan Heinze
Deutsches Theater Göttingen spielt Weihnachtsstück im Modegeschäft
Göttingen (epd). Das dritte Jahr in Folge spielt das Deutsche Theater Göttingen seine Weihnachtsproduktion "Josef und Maria" in einem örtlichen Modegeschäft. Das Stück des österreichischen Schriftstellers Peter Turrini wird zuerst am 27. November im Modehaus Woggon aufgeführt, wie das Theater am Mittwoch mitteilte. Dort gibt es bis Weihnachten neun weitere Vorstellungen.

In "Josef und Maria" begegnen sich laut Ankündigung an Heiligabend in einem Kaufhaus zwei vereinsamte Menschen - die Putzfrau Maria und der Wachmann Josef. Stockend entsteht ein Gespräch, in dem keiner von beiden zugeben will, wie schmerzhaft es ist, genau diesen Tag alleine zu verbringen. Und dann geschieht im leeren Kaufhaus ein kleines Weihnachtswunder: Der Arbeiter Josef, der sein ganzes Leben dem Kampf des Proletariats gewidmet hat, und die ehemalige Varieté-Tänzerin Maria kommen sich näher. (1097/21.11.18)