Kirche
Evangelische Kirche in Frankfurt und Offenbach vereint
Frankfurt a.M. (epd). Die evangelische Kirche von Frankfurt am Main und Offenbach ist jetzt in einem gemeinsamen Stadtdekanat zusammengeschlossen. Am 26. Januar tagte im Frankfurter Dominikanerkloster zum ersten Mal die vereinigte Synode der insgesamt 67 Kirchengemeinden beider Städte und beschloss einen gemeinsamen Haushalt. Parallel zum Stadtdekanat ist die evangelische Kirche in Frankfurt und Offenbach nun auch verwaltungsmäßig in einem gemeinsamen Regionalverband vereint. Dazu gehören mehr als 100 soziale und diakonische Einrichtungen. Der Haushalt des neuen Regionalverbands umfasst nach dessen Angaben 203 Millionen Euro, hinzu kämen noch 3,6 Millionen Euro für das Stadtdekanat.

Insgesamt vertritt das neugeordnete Stadtdekanat fast 140.000 evangelische Christen, darunter knapp 20.000 aus Offenbach. Es ist damit das mit Abstand größte Dekanat der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. 56 der Gemeinden liegen auf Frankfurter und elf auf Offenbacher Stadtgebiet. In der 176 Delegierte umfassenden Synode des Stadtdekanats, deren Mitglieder zugleich die gemeinsame Regionalversammlung bilden, sind jetzt alle Offenbacher Gemeinden vertreten, und zwar mit insgesamt 29 Delegierten. Zudem entsendet Offenbach drei Vertreter in den 16-köpfigen Vorstand. An der Spitze der vereinigten evangelischen Kirche beider Städte steht Stadtdekan Achim Knecht, der diese Funktion bislang schon in Frankfurt innehatte.

Vor der Synode nannte Knecht am Samstag das Zusammengehen einen naheliegenden Schritt. Frankfurt und Offenbach lebten und arbeiteten nicht nur in einer vergleichbaren großstädtischen Situation, sondern stünden auch im kirchlichen Bereich vor ähnlichen Herausforderungen. Hinzu komme der Aspekt einer Bündelung der Kräfte angesichts der rückläufigen Mitgliederzahlen der evangelischen Kirche. Diese wolle ihrer veränderten Rolle in der Stadtgesellschaft gerecht werden, sich aber nicht abkapseln oder gar zurückziehen. Knecht kündigte an, in nächster Zeit die Gottesdienste der Offenbacher Gemeinden zu besuchen und dort zu predigen.

epd lmw kn by