Kultur
20.000 Menschen sahen Ausstellung über Landgraf Carl
Kassel (epd). Rund 20.000 Besucher haben die hessische Landesausstellung "Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa" im Kasseler Museum Fridericianum gesehen. Das Interesse habe gerade gegen Ende der Ausstellungszeit noch einmal stark zugenommen, teilte Kurator Sebastian Dohe am 6. Juli mit. Die Ausstellung öffnete am 16. März und endete am 1. Juli.

Der anfänglich gute Besucherzuspruch habe zwischendrin einen kleinen Dämpfer erhalten, sagte Dohe. "Der bisherige Traumsommer 2018 ist nicht das ideale Museumswetter." Ein positives Ergebnis sei aber, dass Landgraf Carl nun fest in der wissenschaftlichen Forschung verankert sei.

Die umfangreiche Schau mit mehr als 700 Exponaten vereinigte persönliche Zeugnisse aus dem Leben des barocken Fürsten, wertvolle Dokumente, Objekte der Schatzkunst und einzigartige Artefakte, die die naturwissenschaftlichen Forschungen am Hofe Carls belegen.

Internet: www.museum-kassel.de

epd lmw cp ds