NDR setzt Corona-Podcast mit Christian Drosten fort

s:17:"Christian Drosten";
Christian Drosten
Hamburg (epd)

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) setzt nach zweimonatiger Pause am 1. September den Podcast "Coronavirus-Update" mit dem Berliner Virologen Christian Drosten fort. Neben Drosten werde künftig auch die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek regelmäßiger Gesprächsgast von NDR-Redakteurin Korinna Hennig sein, kündigte der NDR am 27. August in Hamburg an. Der Podcast wird jeweils dienstags um 15 Uhr auf www.NDR.de/coronaupdate und in der ARD Audiothek veröffentlicht. Eine kürzere Fassung kommt dienstags um 12.35 Uhr im Radio auf NDRinfo. Drosten ist Leiter der Virologie der Berliner Charité.

Ciesek leitet das Institut für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt und ist Professorin für Medizinische Virologie der Goethe-Universität. Bereits im Februar 2020 hatte sie mit ihrem Team nachgewiesen, dass auch symptomfreie Personen Überträger des Virus sein können. Zurzeit forscht sie an wirksamen Medikamenten gegen Covid-19 und geeigneten Teststrategien. Ciesek wird erstmals am 8. September zu hören sein, hieß es weiter.

Grimme-Preis

Für Drosten war es nach eigenen Worten wichtig, die Arbeitsbelastung durch den Podcast zu verringern. "Es ist aber auch gut für den Podcast, wenn ein zusätzlicher Aspekt dabei ist", sagte er. Ciesek arbeite stärker in Richtung klinischer Beobachtung und virologischen Studien, während er selbst Grundlagenforscher sei. Der Podcast mit Drosten über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zum Coronavirus wurde im Juni gleich zweimal mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet: in der Kategorie Information und Publikumspreis.