Fünf Künstlerinnen stellen zur documenta in Kirche aus

Kassel (epd).

In der Kasseler Karlskirche sind anlässlich der „documenta fifteen“ nacheinander Arbeiten von fünf Künstlerinnen zu sehen. Vom 12. bis 26. Juni zeigt die Kasseler Künstlerin Anna Holzhauer ihre Rauminstallation „Ensemble“, wie der Evangelische Stadtkirchenkreis und das Evangelische Forum Kassel am 8. Juni mitteilten. Vom 10. bis 18. Juli seien Skulpturen der Bildhauerin Birgit Cauer ausgestellt.

Vom 31. Juli bis 14. August präsentiere die Künstlerin Sonja Meller ihre Installation „Honighimmel“. Anna Myga Kasten zeige vom 28. August bis 4. September ein raumfüllendes Objekt aus Papier mit dem Titel „Fliegende Dinge wie Schiffe“. Den Abschluss bilde vom 11. bis 18. September die Arbeit „Grasstücke“ von Kristin Lohmann, eine mehrteilige Installation aus 8.200 grünen Bleistiften.

Dazu bieten die beiden Veranstalter ein Begleitprogramm unter dem Titel „What matters“ mit Konzerten, Gesprächen, Vorträgen, Tanz und Gottesdiensten an. Unter anderem wird die kurhessische Bischöfin Beate Hofmann am 19. Juni einen Gottesdienst zur Kunst in der Karlskirche halten.