Kreuzgangkonzerte im Kloster Walkenried sind zurück

s:52:"Kreuzgangkonzerte im Kloster Walkenried sind zurück";
Kreuzgangkonzerte im Kloster Walkenried sind zurück
Walkenried, Kr. Göttingen (epd).

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause starten die Walkenrieder Kreuzgangkonzerte in diesem Sommer wieder durch. Zusätzlich zu den verschobenen Veranstaltungen bringt das Sommerprogramm neue Konzerte mit Götz Alsmann, Ludwig Güttler und dem Dresdner Kreuzchor, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten.

Insgesamt gibt es im Juni und Juli zwölf Veranstaltungen. Die Juli-Konzerte finden nicht im historischen Kreuzgang des Klosters, sondern Open Air im Kreuzgarten statt.

Zum Auftakt kommen am 4. Juni die Zucchini Sistaz mit Schlagern der 1920er bis 1950er Jahre nach Walkenried, gefolgt von den Bläsersolisten des Gewandhauses Leipzig am Pfingstmontag. Zwei Wochen später wird es klassisch mit dem Staatsorchester Braunschweig am 19. Juni und den NDR-ElphCellisten der Hamburger Elbphilharmonie am 20. Juni.