Träger des EKHN-Kunstpreises stellen im Herbst in Wiesbaden aus

Darmstadt, Wiesbaden (epd).

Die Träger des mit 45.000 Euro dotierten Kunstpreises 2020 der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Ivana Matic, Patrick Wüst und Jonas Grubelnik, präsentieren im Herbst in Wiesbaden ihre Arbeiten. Die dreiteilige Ausstellung zum Thema „die anderen“ werde am Sonntag, 29. August, mit einem Festgottesdienst in der Kreuzkirche eröffnet, teilte die EKHN am 20. August in Darmstadt mit.

Für die Bergkirche habe die in Mainz lebende Künstlerin Ivana Matic weit über hundert Fliesen bemalt und mit einem befreundeten Keramiker in ihrem Herkunftsland Serbien hergestellt, hieß es. Die Motive vermittelten zwischen zwei Kulturen sowie zwischen Tradition und Moderne. Mit vielen Menschen mit Einwanderungsgeschichte teile Matic das Gefühl, sowohl dort als auch hier zu „den anderen“ zu gehören.

Mit einer Videoinstallation in der Kreuzkirche und Modellen aus seinem Filmatelier lädt der Kieler Künstler Patrick Wüst zu einer imaginären Reise durch Transnistrien ein, einem Teil der Republik Moldau, teilte die EKHN weiter mit. Das Land, das manche als „Zeitkapsel der ehemaligen Sowjetunion“ bezeichneten, beanspruche Unabhängigkeit. Doch es werde von den Vereinten Nationen nicht anerkannt.

Was trennt uns von „den anderen“? Kann auch ich plötzlich zu „den anderen“ gehören? Diese Fragen stellt laut EKHN der Kasseler Künstler Jonas Grubelnik, indem er den Raum der Marktkirche in zwei Hälften teilt. Zufällig finde man sich auf einer der beiden Seiten wieder. Die textile Installation werde so zum Spiegel für gesellschaftliche Prozesse und lasse Raum für die persönliche Erfahrung.

Die EKHN-Kunstinitiative will nach eigenen Angaben junge Kunstschaffende fördern, aber auch die Kulturarbeit in den gastgebenden Kirchen unterstützen. Das Wiesbadener Projekt steht unter der Leitung des Zentrums Verkündigung in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Frankfurt und dem Evangelischen Dekanat Wiesbaden. Es wird zudem von der EKHN-Stiftung unterstützt. Die Kunstinitiative gab es erstmals 2017 zum Thema „Gnade“ in Darmstadt.

www.ekhn-kunstinitiative.de