René Burfeindt verstärkt DRK-Generalsekretariat

s:14:"Rene Burfeindt";
Rene Burfeindt
Berlin (epd)

René Burfeindt tritt im August die Stelle des Bereichsleiters "Nationale Hilfsgesellschaft" im DRK-Generalsekretariat an. Er löst Johannes Richert ab, der in den Ruhestand geht.

René Burfeindt, künftiges Mitglied in der DRK-Führungsriege, kennt das Rote Kreuz seit vielen Jahren. Burfeindt ist seit über 15 Jahren in unterschiedlichen Funktionen ehren- und hauptamtlich für die Hilfsorganisation tätig und kommt aus dem DRK-Landesverband Hamburg. Dort ist er als stellvertretender Geschäftsführer der DRK Hamburg mediservice gGmbH tätig.

"Ich bin überzeugt, dass Herr Burfeindt genau die richtige Person für diese Aufgabe ist und seine neue Rolle mit einem zukunftsgewandten Blick für unsere Ehren- und Hauptamtlichen ausfüllen wird", sagte DRK-Generalsekretär Christian Reuter. In der neuen Position verantwortet Burfeindt die strategische Ausrichtung des Bereichs "Nationale Hilfsgesellschaft", begleitet politische Gesetzesinitiativen und vertritt das DRK als nationale Hilfsgesellschaft innerhalb und außerhalb des DRK-Gesamtverbandes.

Burfeindt hat Rettungsingenieurwesen, Management und Social Innovation in Hamburg, Edinburgh und Cambridge studiert. René Burfeindt sagte: "Ich freue mich darauf, das DRK als nationale Hilfsgesellschaft gemeinsam mit den Ehren- und Hauptamtlichen auf Bundesebene weiter voranzubringen."

aus epd sozial Nr. 15 vom 16. April 2021