Rembert Vaerst ist Vorsitzender der Caritas im Norden

s:14:"Rembert Vaerst";
Rembert Vaerst
Hamburg (epd)

Rembert Vaerst aus Hamburg ist neuer Vorsitzender der Caritas im Norden. Erzbischof Stephan Heße hat ihn ernannt. Er folgt auf Josephin von Spiegel.

Rembert Vaerst, gewählter stellvertretender Vorsitzender, hatte zuvor dem Caritasrat kommissarisch vorgestanden. Josephin von Spiegel war im Mai aus persönlichen Gründen von ihrem Amt zurückgetreten. Sie schied auch aus aus dem Wirtschaftsrat des Erzbistums aus. Von Spiegel wurde mit der Fusionierung des Caritasverbandes im November 2018 zur Vorsitzenden des Caritasrates ernannt.

Vaerst wurde 1951 in Hamburg geboren, studierte Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Physik an den Universitäten Kiel, Karlsruhe und Siegen, ist Dipl.-Mathematiker und wurde zum Dr. rer. pol promoviert.

Seit 1996 arbeitete er Führungspositionen sozialer Unternehmen in Hamburg. So warer auch Kaufmännischer Leiter der Evangelischen Stiftung Alsterdorf und Sprecher der Geschäftsführung der städtischen fördern & wohnen AöR von 2007 bis 2016. Der Caritasrat ist das satzungsgemäße Aufsichtsgremium des Caritasverbands für das Erzbistum Hamburg e.V. Er stellt zum Beispiel den geprüften Jahreswirtschaftsbericht fest und entlastet den Vorstand. Die Mitglieder des Caritasrats sind ehrenamtlich tätig.

Aus epd sozial Nr. 41 vom 9. Oktober 2020