Markus Peters wird Vorstandssprecher beim Caritasverband Köln
s:13:"Markus Peters";
Markus Peters

Der Caritasverband Köln bekommt mit Markus Peters einen neuen Vorstandssprecher. Der 47-Jährige tritt die Nachfolge von Peter Krücker an, der nach mehr als 13 Jahren in dieser Funktion und über 31 Jahren bei dem Verband Ende September ausscheidet.

Köln (epd). Markus Peters wird zum 1. Oktober Vorstandssprecher beim Caritasverband für die Stadt Köln. Der 47-Jährige bildet dann gemeinsam mit Finanzvorstand Markus Nikolaus und Carmen Witte Yüksel (Leitung Innovationsmanagement) den Vorstand des größten Wohlfahrtsverbandes in Köln. Peters ist seit Februar 2015 Vorstandssprecher des Sozialdienstes Katholischer Männer Köln (SKM).

Peters war vor seiner Zeit beim SKM seit 2004 in unterschiedlichen Positionen für den Malteser Hilfsdienst tätig - zuletzt als Leiter Verbandsentwicklung in der Bundeszentrale in Köln-Kalk. Im Jahr 2003 startete seine berufliche Laufbahn als Mitarbeiter eines Beteiligungsprojekts für Kinder und Jugendliche am Kölner Leitbildprozess 2020 (Köl.Le Pro Youth). Zwischen 2007 und 2014 war er zudem geschäftsführender Teilhaber einer Agentur für Social Marketing und Fundraising.

Seit früher Jugend ist Markus Peters kirchlich engagiert. Zunächst in der Kirchengemeinde (Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand) und in der Malteser Jugend in der Stadt Köln aktiv, war er von 1999 bis 2006 Stadtvorsitzender des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sowie 20 Jahre Vorstandsmitglied der Katholischen Jugendwerke Köln und gehörte acht Jahre dem Vorstand des Katholikenausschusses in Köln an. Bereits seit 1997 ist Peters Mitglied im Jugendhilfeausschuss, seit 2014 auch im Ausschuss für Soziales und Senioren des Rates der Stadt Köln.

Der Caritasverband für die Stadt Köln ist Träger von 80 Diensten und Einrichtungen der Sozialen Arbeit und Pflege im Kölner Stadtgebiet mit über 2.000 hauptamtlichen und 1.000 ehrenamtliche Mitarbeitenden.