Christian von der Becke Geschäftsführer der Pfeifferschen Stiftungen

s:23:"Christian von der Becke";
Christian von der Becke
Magdeburg (epd)

Christian von der Becke, Diplom-Betriebswirt, führt seit dem 1. Juni die Geschäfte des Gesundheitsbereichs der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg.

Als neuer Geschäftsführer im Gesundheitsbereich der Pfeifferschen Stiftungen ist Christian von der Becke seit 1. Juni für eine ganze Reihe von Einrichtungen verantwortlich: das Klinikum Pfeiffersche Stiftungen, die Lungenklinik Lostau, ein medizinisches Versorgungszentrum mit sechs Fachbereichen sowie ein medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderung.

Aufgewachsen im nordrhein-westfälischen Witten, studierte von der Becke Betriebswirtschaft. Seinen Berufsweg begann er in der Automobilbranche. Mittlerweile hat von der Becke 30 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen.

Zuletzt war er seit 2016 bei der Klinikum Nordfriesland gGmbH tätig, wurde aber im Februar dieses Jahres von seinen Aufgaben als Geschäftsführer freigestellt. Das hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner Sitzung am 19. Februar 2020 einstimmig beschlossen. Der Grund waren den Angaben nach unterschiedliche Vorstellungen über die Wahrnehmung seiner Aufgaben als Geschäftsführer.

Von der Becke, der für den Job von Nordfriesland nach Magdeburg zog, sieht sich nicht als der typische Geschäftsführer im Gesundheitsbereich. Er verstehe sich mehr als Dienstleister für alle Bereiche, die in seiner Verantwortung liegen.

Aus epd sozial Nr. 26 vom 26. Juni 2020