Artikel zum Thema: Kirchen
Bereich Titel Teaser
Zentralredaktion"bild.de"-Vize: Online gibt es eine starke christliche Gemeinschaft

Daniel Böcking (39) ist Journalist und stellvertretender Chefredakteur von "bild.de". Als er zum christlichen Glauben findet, ist er erfolgreich im Job, hat eine Familie und enge Freunde. Eigentlich habe ihm nichts gefehlt, sagt er, "eher bin ich gefunden worden". Seitdem ist er "glücklicher Vollzeit-Christ". Darüber hat Böcking ein Buch geschrieben, das im Juli erschienen ist. Mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) hat er über "Ein bisschen Glauben gibt es nicht" gesprochen.

ZentralredaktionBR-Chefredakteur Gottlieb beklagt Häme gegenüber Journalisten

Der Chefredakteur des Bayerischen Fernsehens, Sigmund Gottlieb, beobacht eine zunehmende Häme gegenüber Medien und Journalisten. Diese Kritik, die vor allem in der Anonymität des Netzes ausufere, sei in erster Linie eine Reaktion auf die Berichterstattung über die Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen, sagte er am Dienstag in der Evangelischen Akademie Tutzing. Dabei habe das öffentlich-rechtliche Fernsehen in der Anfangsphase auch Fehler gemacht, räumte Gottlieb ein.

ZentralredaktionEvangelische Kirche für Arzneistudien mit Demenzkranken

In der Debatte um Arzneimitteltests an Demenzkranken plädieren führende Vertreter der Evangelischen Kirche (EKD) jetzt doch für eine Zulassung, allerdings unter Auflagen. Der Bevollmächtigte des Rates der EKD in Berlin, Martin Dutzmann, sagte dem Evangelischen Pressedienst (epd), es gehe um eine Güterabwägung zwischen dem Schutz des Lebens, dem Forschungsinteresse und dem Respekt vor Menschen, die sich bereiterklären, an Studien mitzuwirken. Zunächst hatten sich die beiden großen Kirchen gemeinsam gegen die Gesetzespläne gestellt.

ZentralredaktionLuther und seine Folgen

Für den jungen Straßenfotografen Shepard Peters gilt: "Man muss die Sachen machen, die einem am meisten Angst machen." Die Freiheit müsse immer neu erobert werden, legt er dar. Einzigartig sein, seine Möglichkeiten erforschen, darum gehe es. Von Luther ist nicht die Rede, genau wie bei Regina Catambrone, die Flüchtlinge rettet, oder der Aktivistin Laurie Penny, die erklärt, warum sie nicht an Gott glauben kann. Bei den wenigsten der Interviewpartner, die die Dokumentationsreihe "Der Luther-Code" in der ersten Folge am 29.

ZentralredaktionSeelsorger im Stand-by-Modus

Wenn Rollstuhlfahrer mit dem Basketball auf dem Schoß über das Spielfeld flitzen, steht Pastor Christian Bode direkt am Spielfeldrand. Er reist als einziger Seelsorger der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zu den Paralympischen Spielen vom 7. bis 18. September in das brasilianische Rio de Janeiro. Ähnlich wie bei den nicht-behinderten Olympioniken stehen auch bei den Paralympics oft sportbezogene Probleme im Vordergrund, sagt der 38-Jährige aus dem niedersächsischen Holzminden.