Artikel zum Thema: Ökumene
Bereich Titel Teaser
ZentralredaktionLutheraner und Reformierte rücken enger zusammen

Ökumene auf Weltebene: Die großen Kirchenbünde von Lutheranern und Reformierten haben in Wittenberg ihre Verbundenheit bekräftigt. Bei einem ökumenischen Festgottesdienst in der Lutherstadt trat die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen am Mittwoch der "Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre" bei. Zusammen mit dem Lutherischen Weltbund unterzeichnete sie zudem in der Stadtkirche ein "Wittenberger Zeugnis". An der feierlichen Zeremonie nahmen hohe Vertreter aus dem Vatikan, den Freikirchen und der weltweiten Christenheit teil.

ZentralredaktionPräses Kurschus: Reformation ist mehr als Luther

Die stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat sich kritisch zur starken Fokussierung auf die Person Martin Luthers (1483-1546) im Jahr des 500. Reformationsjubiläums geäußert. Darunter habe hier und da das "genuin Protestantische" gelitten, sagte die westfälische Präses in Bielefeld dem Evangelischen Pressedienst (epd): "Reformation ist mehr als Martin Luther." Sie reiche auch in ihren Ursprüngen weit über Deutschland und Europa hinaus.