Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Wacken-Open-Air startet mit Metal-Church-Gottesdienst

Mit einem "Metal-Church"-Gottesdienst wird am Mittwoch das weltgrößte Heavy-Metal-Festival im schleswig-holsteinischen Wacken eingeläutet. Die abendliche Eröffnungsandacht um 18.30 Uhr in der evangelischen Heiligen-Geist-Kirche wird von Pastorin Petra Judith Schneider und dem evangelischen Kirchenchor "Open up Wide" aus dem badischen Waghäusel gestaltet. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht der Song "Break out" der Metal-Band "Aeverium", der zum Ausbruch aus dem dunklen Alltag und aus Verzweiflung aufruft.

Die Wackener Pastorin bietet bereits seit vier Jahren einen Metal-Gottesdienst zum Auftakt des Festivals an. Am Donnerstag traut sie in ihrer Kirche zwei Wacken-Fans aus Kiel und Wilhelmshaven, die wie viele der rund 75.000 erwarteten Konzertbesucher "ganz normale Leute" seien. Noch immer gebe es viele unbegründete Vorurteile gegenüber Heavy-Metal-Fans, sagte die Pastorin dem epd, die sich im 20-köpfigen Team der Festivalseelsorge engagiert. Auf dem Festivalgelände erlebe sie aber immer wieder viel christliche Nächstenliebe in Form einer großen Hilfsbereitschaft.

In dem 2.000-Einwohner-Dorf Wacken treten von Donnerstag bis Samstag auf acht Bühnen rund 150 Bands auf, darunter Alice Cooper, Volbeat, Avantasia und Status Quo.